Questie ist schuld

In meiner WoW-Pause habe ich mir wieder mal ein offline RPG gekauft nachdem ich diese Art von Spielen so viele Jahre lang gespielt habe. Bard’s Tale 4 Directors Cut war es. Und schon nach kurzer Zeit hatte ich keine Lust mehr auf das Spiel. Warum ? Weil WoW mich derart verwöhnt mit Komfortfunktionen daß ich Spiele ohne diesen Komfort nicht mehr spielen mag. Dabei haben gar nicht die Nasen vom Einäugigen-unter-den-Blinden die meisten dieser Funktionen erfunden sondern es waren am Anfang Addons die irgendwann einmal übernommen wurden. In meinem BT4 Fall fehlen mir die „!“ und die „?“ auf der Karte und die Pfeile auf der Minimap. Und soweit ich mich erinnere war es tatsächlich Questie das diesen Komfort in WoW gebracht hat und das dann von anderen kopiert wurde. Und heutzutage ist es tatsächlich so daß ich keine Lust mehr habe stundenlang das Gelände abzusuchen um diesen oder jenen Quest-NPC zu finden und im schlimmsten Fall über Mobs zu stolpern die viel zu groß für mich sind, mich mit einem Schlag ins Jenseits befördern und mir dann einen Corps-Run bescheren oder zumindest zurücksetzen auf den letzten Speicherpunkt.

Für mich ist die Zeit für solche Spiele einfach vorbei und Questie und seine Nachfahren machen an der Stelle für mich den Unterschied.

Luna

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Gilde

Die Gilde in der ich aktuell bin das ist die Gilde in die ich 2005 eingetreten bin. Seit 2009 (??) war meine Questpartnerin Zirkinia die Gildenchefin und sie war auch Herz und Seele der Gilde die es geschafft hat die Gilde zusammen zu halten und am Leben zu erhalten und sie hat es auch immer wieder geschafft neue Spieler für unsere Gilde zu begeistern damit die beigetreten sind.

Mit Zirkis Tod habe ich notgedrungen die Aufgabe des Gildenchefs übernommen und habe es im Laufe des Jahres 2019 auch immer wieder mal geschafft neue Mitglieder zum Eintritt zu bewegen. Es war nicht so viel daß man sagen konnte die Gilde boomt aber es gab gute Chancen daß jemand online war wenn man eingeloggt hat. Während meiner 4-monatigen WoW-Pause hat leider auch meine Abwesenheit dazu geführt daß es zu ettlichen Gildenaustritten gekommen ist. Darunter sind Leute die ich seit 2007 kenne. Das finde ich dann schon ordentlich schwierig. Jeder von denen die ausgetreten sind konnte neue Mitglieder laden und hätte seinen Beitrag dazu leisten können daß die Gilde am Leben bleibt.

Was leider keiner getan hat. Und so stirbt eine der ältesten noch bestehenden Gilden von Aman’thul 😥

Luna

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Corona Ferien

Weil ich in „Corona-Ferien“ geschickt wurde – also an sich in Home-Office aber weil meine Tätigkeiten so sind daß man sie nicht von zu Hause aus machen kann sind es faktisch „Corona-Ferien“ – habe ich mich entschieden meinen WoW-Account zu reaktivieren. Der Zeitpunkt ist ja relativ günstig die WoW-Marke ist 60.000 Gold billiger als vor 4 Monaten als noch alle im Classic Hype waren. Und mit den Weltquests verdiene ich ja wieder Gold. Soweit so gut.

Was seltsam war in meinen 4 Monaten WoW Pause ist daß ich die ganze Zeit hätte im offiziellen Forum schreiben können obwohl es ja immer heißt man braucht einen aktiven Account. Das scheint nicht zu funktionieren. Leider sind auch ettliche aus unserer schönen Gilde ausgetreten – dazu schreibe ich demnächst nochmal mehr. Ob ich jetzt auch Classic spiele weiß ich noch gar nicht. In Classic hänge ich ja derzeit so weit hinterher daß ich eher keine Lust habe das aufzuholen. Ist in Classic halt doch ganz ordentlicher Grind auf den ich keine Lust mehr habe.

Ich habe in der WoW freien Zeit auch offline Spiele gekauft/gespielt bin mit denen aber nicht so zufrieden. Warum – auch dazu in Kürze mehr.

Ich habe reaktiviert – wer hätte das gedacht 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Corona Ferien

Eingeordnet unter World of Warcraft

New World – Teil 2

Mit etwas Nachdenken habe ich meine Entscheidung aus dem Januar zu New World revidiert. Grund ist zum Einen daß ich sehen will wie gut Amazon das mit dem Launch hinbekommt. Und die einzige Möglichkeit das wirklich mitzubekommen ist dann auch wirklich dabei zu sein anstatt auf die Videos auf Youtube zu warten oder das Feedback auf den Fansites zu lesen. Wenn man auf die FAQ geht dann steht da etwas von „1000 Spieler je Realm“. Das wären weniger als WoW in 2005 die (soweit ich mich erinnere) 2000 Online-Spieler je Realm (bei 10.000 Accounts) verkraftet haben. Das wäre dann auch ein Abschied von den Megaservern die in vielen Spielen Einzug gehalten haben. Mal schauen ob das am Ende wirklich so kommt und wenn ja wie gut es Amazon hinbekommt.

Grund Nummer 2 ist ich will sehen wie gut die Grafik auf meinem neuen Läppy so ist. Nachdem die Anforderungen ja recht niedrig sind erwarte ich schon daß es bei mir deutlich besser ausschaut. Ich will halt endlich weg von der bunten Kindergrafik anderer Spiele. Geholfen bei meiner Entscheidung war natürlich daß es keine Abogebühr gibt und ich mich nicht länger verpflichte sondern jeden Tag aufs neue entscheiden kann ob ich denn weiterspielen mag oder nicht.

Ich bin auf jeden Fall gespannt 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für New World – Teil 2

Eingeordnet unter New World

TESO – Greymoor

Demnächst kommt ein neues Addon für TESO raus und ich habe mich dazu entschlossen es nicht zu kaufen. Dabei habe ich mir jetzt doch einen neuen Läppy mit viel mehr SSD als vorher geholt und kann TESO jetzt auch ohne externe SSD spielen. Was auch dazu geführt hat daß ich es nicht mehr laufend nachinstallieren muss. Die Probleme von denen ich berichtet habe sind also durch die externe SSD entstanden. Soweit so gut. TESO spielen geht also wieder. Aber Greymoor ist (mal wieder) ein Addon ohne neue Klassen in einem klassenbasierten RPG. Und wie so oft sage ich an der Stelle auch mal wieder – das ist ein NO GO. Diese Form von RPG lebt von der Vielfalt der Klassen und ich halte es für wichtig daß da auch regelmäßig neuer Nachschub an Klassen kommt. Gibt es doch mehr als genug Standard-Klassen die man in dieser Form der RPGs unterbringen kann ohne daß es zu Überschneidungen oder gar zu doppelten Klassen kommt. Ich selber mag es sehr viele Klassen auszuprobieren und freue mich immer wenn neue Klassen zu einem Spiel dazu kommen.

Spannenderweise wird auf Amazon für den PC auch nur die CE angeboten. Zu einem wahnwitzigen Preis von 130,- Euro. Da habe ich nicht mal eine Sekunde lang das Gefühl „das muss ich kaufen“ 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für TESO – Greymoor

Eingeordnet unter Teso

R.I.P. Zirkinia – Teil 2

Morgen ist es 1 Jahr her daß meine langjährige Questpartnerin und gute Freundin „Zirkinia“ für tot erklärt wurde. Noch immer betrauere ich den Verlust und die Lücke die sie hinterlassen hat. Und natürlich frage ich mich auch „was wäre wenn“ nicht nur für das reale Leben sondern auch auf World of Warcraft bezogen. Wir hätten Classic ganz sicher zusammen gelevelt und vermutlich nicht nur einen Char sondern mehrere. Wir wären zusammen nach MC und in die Instanzen gegangen. Dinge die ich nun ohne sie machen mußte. Und natürlich sind sie mir ohne sie schwerer gefallen. Die ganze Vorfreude auf Classic die wir beide hatten wurde doch ganz ordentlich getrübt. Und weil wir beide weiter gelevelt hätten wäre ich auch nicht in WoW Pause gegangen weil ja das gemeinsame Questen und Leveln mal wieder den Content geboten hätten den mir der Einäugige-unter-den-Blinden schon lange nicht mehr liefern kann/mag.

Es ist schwer geworden ohne sie und ich vermisse sie noch immer ganz schrecklich. Und ihr Fehlen hat Auswirkungen auf mein Verhalten. So wie es derzeit ausschaut werde ich noch eine ganze Zeit in WoW-Pause bleiben – entweder bis Classic Phase 4 oder gar bis zum nächsten Addon.

Zirkilein du wirst ganz furchtbar vermißt.

Luna

Kommentare deaktiviert für R.I.P. Zirkinia – Teil 2

Eingeordnet unter Das echte Leben, World of Warcraft

Die beste Klasse nach 15 Jahren

In der Zwischenzeit betreibe ich das Hobby MMORPG seit fast 15 Jahren (im April jährt es sich genau) aber ich habe ja schon vorher RPG gespielt. Am liebsten immer Spiele mit richtigen Klassen und keine Spiele wo jeder alles werden kann. Für mich ist die Immersion einfach höher wenn ich eine Klasse habe mit der man sich identifizieren kann. Demzufolge meide ich Spiele ohne Klassen in der Regel. Und die besten 3 Klassen sind auch schon ziemlich lange her. Auf Platz 1 der Vanguard-Blutmagier, auf Platz 2 der WoW-Classic-Shadow und auf Platz 3 der Rift-Chloromant. Leider hat sich in den letzten 8 Jahren an der Klassenfront so gar nichts mehr getan. Eher im Gegenteil. Was dazu führt daß ich neue Spiele eher kritisch sehe und auch nur selten anfasse. Aber auf der anderen Seite gab es die letzten 8 Jahre auch wenig Blockbuster. Die meisten MMORPGs sind viele Jahre alt. Das einzige das sich in der Zwischenzeit weitgehend durchgesetzt hat ist der Verzicht auf die Abo-Gebühr. Was ich begrüße.

Wenn ich ehrlich bin sehe ich auch in nächster Zukunft kein Spiel näher kommen daß sich zu einem MMORPG Blockbuster entwickelt. Wer weiß, vielleicht bin ich mit meiner Forderung nach guten Klassen gar nicht so alleine.

Luna

Kommentare deaktiviert für Die beste Klasse nach 15 Jahren

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft