Plattformen

Die Plattform auf der ich derzeit am Meisten spiele das ist das iPad und am Wenigsten spiele ich auf der PS4. Der Läppy liegt da so in der Mitte und am Handy spiele ich nur im Bus oder beim Arzt. Daß ich so viel am iPad spiele (obwohl es schon etwas in die Jahre gekommen ist) liegt daran daß es so viele schöne RPGs für das iPad gibt. Und ich bin ja von Hause aus ein Rollenspieler und darum freue ich mich über diese schönen vielen Spiele. Ich würde mir sogar ein neues iPad kaufen wenn die neuen nicht alle auf FaceID setzen würden und von dieser Technologie halte ich einfach nichts. Ich bin für den Fingerabdruck zum Freischalten.

Daß ich so wenig an der PS4 spiele liegt daran daß dort die meisten Spiele die Kamera nicht hinter dem Char einrasten sondern verlangen daß ich mit dem 2ten Analog-Stick permanent meinen Char ausrichte. Auf so einen Müll habe ich keine Lust und habe darum die meisten Spiele die ich hatte für kleines Geld wieder verkauft.

Am Handy läßt der Akku so langsam nach und weil ich mich weigere mich überall zu registrieren werden meine Spielstände nur lokal gespeichert. Bei einem neuen Handy ist alles weg, darum warte ich da noch.

Und am PC ? Die meisten Spiele interessieren mich nicht.

Luna

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das echte Leben

Titel

Dadurch daß ich nicht raide habe ich auch so gut wie keine Titel. Daß ich überhaupt welche habe liegt an meiner verstorbenen Questpartnerin Zirkinia die gerne die alten Raids sehen wollte und mit der ich mir dann auch den einen oder anderen alten Raid angeschaut habe. Und tatsächlich war es dann so daß wir zu 2t oder zu 3t auch alte Raids abschließen konnten. Natürlich nicht alle – in den meisten Fällen sind wir an irgendwelchen obskuren Raidmechaniken bei denen wir trotz Video nicht verstanden haben was da denn eigentlich zu machen sei gescheitert. Aber gelegentlich haben wir es dann auch geschafft und das führt dann dazu daß ich fast 10 Titel mein eigen nenne.

Weitere werden aber wohl nicht dazu kommen. Ich selber habe wenig Interesse daran mir die alten Raids anzuschauen (oder aktuelle zu spielen) und mit dem Tode meiner Questpartnerin Zirkinia ist auch das Schubser von außen der mich bewogen hat dann doch mitzugehen weggefallen. Andererseits bin ich auch keiner der mit besonderem Interesse die Titel sammelt. Wenn einer dazukommt der mir gefällt dann freut mich das aber das war es dann auch schon. Das hat auch etwas damit zu tun daß ich die meisten Titel langweilig und uninteresant finde.

Ich habe sie halt.

Luna

7 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

Ich freue mich auf Classic weil

es keine Skalierung gibt
es kein Diablo 3 RNG gibt
es kein Ressourcen Browserspiel gibt
es keine unspielbaren Minispiele gibt
es kein Vehicle UI gibt
es keine Mountflut gibt
es keine Petflut gibt
es kein Browsertool gibt
es keine Erfolge gibt
es ein richtiges Questlog gibt
es einen richtigen Talentbaum gibt
Essen und Trinken einen Sinn haben
Verbände einen Sinn haben
es Munition gibt

und aus vielen kleinen weiteren Gründen. Wie man sieht haben aus meiner Sicht die meisten Änderungen im Spiel das Spielerlebnis verschlechtert. Es gibt nur ganz wenige bei denen ich das anders sehe. Dazu gehören der Questracker, der AE-Loot oder die Weltquests. Viele Änderungen haben eine Menge Ressourcen verbraucht die man besser in den Content gesteckt hätte. Das hätte dem Spiel deutlich besser getan. Aber die Nasen des Einäugigen-unter-den-Blinden mußten ja immer weiter am Spiel herumpfuschen und habe es im Laufe der Jahre immer schlechter und schlechter gemacht.

Am meisten von allem freue ich mich auf den Classic-Shadow der für mich der beste Shadow war den das Spiel jemals gesehen hatte. Für mich ist er der Grund warum ich auf alle Fälle mir einen Char auf einem Classic Server machen werde und dann so wie einst 2005/2006 mit dem Shadow die Welt erkunden werde.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

Gold Gold Gold

In den letzten Jahren habe ich mir so viel Gold erspielt daß ich beim aktullen Preis der WoW-Marke 2 Jahre lang „kostenlos“ spielen könnte. Was ich vermutlich auch machen werde weil ich nicht weiß was ich sonst mit der ganzen Kohle machen soll. Während meiner WoW-Pause werde ich vermutlich das Spiel aktuell halten damit ich bei entsprechender Lust und Laune gleich wieder anfangen kann. Was vermutlich mit Patch 8.2 oder aber zum Start der Classic Server sein wird – je nachdem was zuerst passiert. Wenn ich ehrlich bin rechne ich damit im August irgendwann. Ich habe ja schon zu WoD Zeiten kostenlos gespielt und seinerzeit festgestellt daß die Einstellung zum Einäugigen-unter-den-Blinden doch entspannter wird wenn man für das Spiel keine Euros ausgibt. Obwohl ich 13,- Euros viel viel schneller verdient habe als das Gold für die WoW-Marke. Aber das sehe ich ja auch wenn ich am iPad oder aber am Handy spiele. Da erwarte ich eigentlich daß das Grundspiel kostenlos ist und zahle nur ab und zu wenn ich Lust habe diesen oder jenen in-Game Artikel zu erwerben. Auch nach 14 Jahren finde ich es schade daß WoW sich seinerzeit für das Abo-Modell entschieden hat. Andere Spiele zeigen deutlich daß man auch ohne Abo die Spieler halten und zum Kaufen bewegen kann.

Leider kam es anders 😦

Luna

Kommentare deaktiviert für Gold Gold Gold

Eingeordnet unter World of Warcraft

14 Jahre

Am gestrigen Samstag wurde unsere Gilde 14 Jahre alt. Das ist ein wirklich schönes Alter für eine Gilde und gleichzeitig ist unsere Gilde in der größten Krise überhaupt so daß ich gar nicht sagen kann wie/ob es überhaupt weiter geht. Meine verstorbene Questpartnerin war nämlich auch Gildenleiterin und Herz und Seele der Gilde die alles zusammen gehalten hat. Ohne sie ist nicht nur das Spiel unglaublich leer sondern es tut sich auch in der Gilde wenig. Bislang war es ja so daß durch unser gemeinsames Spielen zu festen Zeiten man sich darauf verlassen konnte daß man sich eben zu diesen Zeiten einloggen konnte und jamand da war mit dem man chatten konnte. Das ist jetzt weggefallen und mir fällt auf daß sich die Leute (von denen es nach 14 Jahren sowieso nicht mehr so viele gab) kaum noch einloggen. Das gilt natürlich auch für mich selber. Ohne meine Questpartnerin und mit „leergespieltem“ Addon schaue ich nur kurz rein ob ich Lust habe WQ zu machen. In den meisten Fällen ist das ein klares „nein“ und ich logge wieder aus. Damit stehe auch ich nicht als chat-Partner zur Verfügung für jemanden der vielleicht 10min nach mir einloggt und es ist leer für uns beide.

Zirkilein Du wirst heftig vermißt !

Luna

Kommentare deaktiviert für 14 Jahre

Eingeordnet unter World of Warcraft

WoW Pause

Wenn meine Questpartnerin Zirkinia nicht so plötzlich und unerwartet gestorben wäre dann würden wir jetzt so langsam mit WQ und Kriegsfronen ihre Chars ausrüsten. Ich selber habe ja schon weitgehend ausgerüstet aber ich hätte Spaß daran gehabt mit ihr die ganzen Quest zu machen und hätte die von mir genommen die noch nicht GS390 haben und gehofft daß da ab und zu eine Verbesserung heraus kommt. Ohne meine Zirkinia fällt das als Content komplett weg.

Ich habe ja schon letzte Woche geschrieben daß für mich der aktuelle Content „ausgespielt“ ist – zumindest für die Sachen die mich interessieren und die ich spiele. Bezahlt habe ich noch bis zum 23sten April und so wie es aussieht werde ich wohl erstmal nicht verlängern. Ich habe bereits in letzter Zeit die WQ komplett ausgelassen weil es wenig Sinn macht bei den gut ausgerüsteten auf RNG zu hoffen. Da sind die Chancen einfach zu klein daß es eine passende Verbesserung gibt. Und bei den schlecht ausgestatteten ist es mir in der Zwischenzeit egal ob die sich noch verbessern oder ob nicht. Sobald die Level-Quetsche kommt werden ja auch die Ausrüstungen wieder gequetscht und dann sind die Unterschiede vermutlich nur 1 oder 2 GS Punkte.

Dafür rentiert es sich nicht weiter auszurüsten.

Luna

Kommentare deaktiviert für WoW Pause

Eingeordnet unter World of Warcraft

Ausgespielt

Das aktuelle Addon habe ich für mich ausgespielt, d.H. die Inhalte die mich interesssieren und die ich spiele bieten nichts neues mehr. In meinem Fall ist das Leveln (ich habe 11 x 120er Chars), WQ und Kriegsfronten. Die beiden letzteren habe ich benutzt um meine Chars auszurüsten. Das ist weitgehend geschafft die meisten meiner Chars haben ca GS390. Natürlich gibt es da ein paar Nachzügler aber wir wissen doch alle daß es beim nächsten Addon so ziemlich egal ist was wir an Ausrüstung haben weil es vermutlich einen Level-Squish runter nach Level 60 geben wird und das bedeutet es gibt auch wieder einen DPS und Item-Squish. Was ich ziemlich hirnrissig finde weil die Ressourcen die man dafür verschwendet könnte man viel viel besser in neuen Content stecken. Was den Pappnasen aber nicht zu vermitteln ist.

Was war gut und was war schlecht in diesem Addon ? Inselexpeditionen waren meine große Hoffnung und haben sich als Mega-Flop erwiesen weil es nichts anderes war als eSport gegen die Zeit. Azerit ist für den Hintern und auch wenn ich Kriegsfronten spiele – der große Wurf waren sie nicht. An der Stelle fällt mal wieder auf wie nachteilig es ist daß es in WoW kein Housing gibt. In anderen Spielen ist daß immer eine Motivation was zu machen um sein Haus auszustatten.

So gibt es für mich derzeit nichts mehr zu tun in WoW.

Luna

11 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft