Entschieden

Also ich habe mich entschieden trotz des schönen Raids den ich mit meinem Shadow in Classic habe wieder in WoW-Pause zu gehen. Zu schlecht ist die Ausrüstung für Shadows in MC,BWL,Ony um da monatelang mitzugehen und zu hoffen daß man einen der wenigen Random-Drops die man gebrauchen kann auch bekommt. Das tut mir wirklich leid weil es ein sehr schöner Raid war in ganz entspannter Atmosphäre und trotzdem sind wir immer gut voran gekommen. Aber auch das farmen macht mir auf diesem Megaserver keinen Spaß. Das Spielerlebnis ist dadurch einfach viel viel schlechter als es 2005 war.

Und in Retail passiert halt in absehbarer Zeit nichts das mich im Spiel hält. Der 8.3 Patch der da irgendwann kommen soll hat für mich nichts besseres als ein neues Auktionshaus und bessere Ausrüstung bei den Weltquests. Dafür muß man keinen aktiven Account haben. Und Raiden oder gar M+ mag ich in Retail schon lange nicht mehr gehen. Das tue ich mal wieder wenn man sich nicht mehr 80% der Zeit bewegen muß. Darauf habe ich nämlich keine Lust.

Wann komme ich wieder ? Entweder zur Classic Phase 4 oder zum Addon. Schließlich kann ich mir das Addon von meinem vielen Gold gegen Tausch der WoW-Marke „kostenlos“ holen und dann gibt es wieder was zum Questen. Zum Leveln sage ich an der Stelle nichts. Da breche ich immer noch ins Essen wegen der Level-Quetsche.

Und wenn es mich vorher packt kann ich ja jederzeit reaktivieren wenn ich denn mag.

Luna

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Live again

Der eine oder andere mag es gemerkt haben – ich hatte die letzten Wochen derart viel zu schreiben wie schon lange nicht mehr. Und weil ich trotzdem nur einen Beitrag pro Woche veröffentlicht habe hingen die Beiträge teilweise ganz schön hinterher. So gehe ich zB mit meinem 2ten Raid schon wieder seit fast 2 Monaten (als Raid-Shadow) nach MC und Ony. Das macht mir Spaß den ich in aktuellen Raids schon lange nicht mehr habe. Einfach weil ich relativ entspannt meine Rotation fahren kann und mir kein permanentes Bewegen aufgezwungen wird. An der Stelle finde ich die 2005er Raids um ein vielfaches besser als das was der Einäugige-unter-den-Blinden derzeit so veranstaltet. Gleichzeitig habe ich natürlich das gleiche Problem was ich auch 2005 hatte – es gibt kaum Ausrüstung in MC und bei Ony die für Shadows geeignet ist und wenn dann wollen 20 andere Leute die auch haben. Von ein paar Teilen mit +Schattenschaden abgesehen. Die Frage die sich mir stellt heißt also – wie geht es weiter ? Zul Gurub worauf ich richtig Lust habe kommt erst in Phase 4. Mit der Phase 4 rechne ich frühestens im Sommer. Und wenn ich bis dahin in WoW-Pause gehe ist bis dahin mein schöner Raidplatz, mit dem ich auch wirklich zufrieden bin, weg.

Ich habe mich noch nicht entschieden wie es weiter geht.

Luna

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Brad McQuaid ist tot

Laut einem Bericht auf mein-mmo ist Brad McQuaid verstorben. Für viele ist er der Held der Chef bei Everquest war. Für mich war er immer nur die Nase die Vanguard gegen die Wand gefahren hat während er sich gleichzeitig auf seinem roten Ferrari weiße Linien auf der Motohaube gezogen hat. Ich würde gerne viel mehr besseres berichten aber es fällt mir schwer. Zu viel negatives ist für mich mit seinem Namen verbunden. Und auch sein aktuelles Projekt Pantheon sehe ich mit Bedenken. Ich glaube nicht daß es jemals das Licht der Welt erblicken wird. Und ich glaube nicht daß es so gut wie Vanguard wird, dem ich wegen seiner Klassen bis heute hinterher trauere. Auch wenn ich mich noch gut daran erinnere wie kaputt der Netzwerkcode war und wie unspielbar es teilweise war. Trotzdem bleibt der Blutmagier aus Vanguard für mich die beste Klasse aller Zeiten.

Aus dem Grunde gibt es für mich dann am Ende trotzdem einen versöhnlichen Abschied.

R.I.P. Brad !

Luna

Kommentare deaktiviert für Brad McQuaid ist tot

Eingeordnet unter Pantheon, Vanguard

Anathema

Weil bei uns im Raid ein äußerst fairer Umgang mit mir als Shadow gepflegt wird habe ich das Auge der Offenbarung recht zeitig bekommen. Ursächlich dafür war daß ich das Auge der Schatten schon gekauft hatte während meine Priesterkollegen eben noch nicht zugeschlagen hatten. Damit hätte ich mir den Stab an sich gleich holen können. Mit Betonung auf „an sich“. Weil für einen Shadow ist die Quest ordentlich schwer. Nicht nur daß ich für die Quest umskillen muss auf (die in den Ratgebern empfohlene) 21/30/0 Skillung. Ich muss auch meine Leiste umbauen, darauf hoffen daß ich auf meinem 2nd Gear genug +heal drauf habe und mein ganzes UI umstellen für diese spezielle Quest. Und natürlich fehlt mir als Shadow was man gemeinhin als Heilerfahrung bezeichnet nämlich das Wissen wie ich mein Ziel in einer speziellen Situation mit welchem Zauber am Leben erhalte.

Die ganzen Filmchen im Inet die es zu dem Thema gibt sind nur bedingt hilfreich weil die Skelette und Bogenschützen sich bei den eigenen Versuchen selten so verhalten wie im Inet zu sehen. Was dazu geführt hat daß ich mehr als 2 Wochen lang diese Quest nicht geschafft habe (und immer brav zurückgeskillt habe damit ich raidtauglich als Shadow bleibe). Als es dann endlich doch geklappt hat war ich zu erschöpft um mich wirklich zu freuen … Ach ja – der NPC ist nach 15min wieder da und nicht wie in allen Anleitungen behauptet nach 2 Stunden – das wurde offensichtlich geändert.

Ich habe meinen Stab – hurra !

Luna

Kommentare deaktiviert für Anathema

Eingeordnet unter World of Warcraft

Mein Raid

Ich hatte mich ja in Classic ziemlich schnell einer Raidgilde angeschlossen und am Anfang war auch alles gut. Der Chat hätte etwas lebhafter sein können und etwas mehr Hilfe beim Questen wäre auch schön gewesen aber wirklich beschweren konnte man sich nicht. Meinen Raidplatz hatte ich mit 57. Und mit 59 war ich dann auch in MC. Problem war daß ein anderer Shadow schneller gelevelt hatte als ich, dann auch früher 60er Ini gehen konnte und besser ausgestattet war als ich. Teilweise konnte ich also keinen Schaden machen sondern sollte heilen. Das habe ich dann mit Shadow Skillung gemacht (habe also zum heilen nicht umgeskillt). Der Loot wurde verwürfelt womit ich gut leben kann. Die einzige Regel die es da gab war „max. 2 Teile am Abend“ was fair und vernünftig ist. Dann aber wurde das Lootsystem umgestellt auf Loot Council. Was für mich ein Loot-System aus der Hölle ist bei dem sich in der Regel die 3 Nasen die den Loot verteilen selber sich mit ihren Chars und ihren Twinks die Taschen mit Loot vollmachen. Was dann relativ schnell für Stress im Raid führt. Auf sowas hatte ich dann keine Lust und habe die Gilde wieder verlassen.

Dann habe ich einen neuen Raid gesucht und gefunden in dem ich einziger Shadow bin und Schaden machen kann. 2 lila Teile aus MC habe ich auch schon – bei mir ist alles gut mit Classic.

Luna

Kommentare deaktiviert für Mein Raid

Eingeordnet unter World of Warcraft

Shadowlands Vorstellung

Auf der Blizzcon wurde das neue Addon vorgestellt und weil die Leaks dieses Jahr so gut waren wußten wir alles schon seit Monaten. Das fängt schon beim Namen an und wo die Reise hingeht. Damit kann ich noch am ehesten Leben ob es nämlich eine neue Insel gibt oder aber eine neue „Ebene der Existenz“ ist ziemlich egal. Thematisch wird es damit etwas düsterer und auch damit kann ich leben. Daß es 4 neue Fraktionen gibt die einem 2 neue Talente geben, geschenkt. Das soll nur dafür sorgen daß die Fraktionen sich nicht mehr so beliebig anfühlen und das ich mich für eine entscheiden muß das gab es auch schon in TBC. Ist also nichts Neues.

Daß es 4 verschiedene Spiel-Versionen geben wird sehe ich mit Argwohn. Da geht es vermutlich darum den Spielern daß Optimum an Kohle aus der Tasche zu ziehen.

Gar nicht leben kann ich mit der Level-Quetsche. Ich halte grundsätzlich nichts davon den Spielern die Dinge die sie sich erspielt haben wieder weg zu nehmen und dazu gehört auch erspielte Stufen.

Und richtig enttäuscht bin ich daß es keine neue Klasse gibt. Darauf hatte ich doch sehr gehofft.

Vom Ersteindruck her finde ich Shadowlands schlechter als Catakäse und zur Erinnerung – es war Catakäse daß mich in eine 4-jährige WoW-Pause getrieben hat.

Und anders als damals ist keine Zirki mehr da die mich zurück ins Spiel bringt.

Luna

Kommentare deaktiviert für Shadowlands Vorstellung

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meine BRT Erlebnisse

Ab 53 fangen die Quest für BRT an und ich habe immer wieder geschaut ob ich dafür Gruppe finde. Was leider nicht der Fall war. So habe ich dann West Pesties gequestet und weiter gesucht. Ab 56 habe ich dann in Winterspring die Elite Drachen gegrindet (ich habe mit Mitte 40 Blumen sammeln wieder verlernt und wie 2005 Schneider geskillt). Was richtig gut ging. Auf einmal auf 57 habe ich ne BRT Questgruppe gefunden wo jeder noch alle Quest offen hatte. Mit der Gruppe haben wir den BRT Schlüssel geholt und viele Bosse gemacht. In der Kneipe gab es dann einen Wipe und es waren 3 Stunden um so daß die Gruppe auseinander viel. Zu dem Zeitpunkt fehlte mir ja noch die MC Vorquest. Kaum war ich wieder in SW gab es ne Gruppe für einen Imperator Run. Gleich wieder BRT gegangen das hat ne Stunde gedauert und ich hatte meine MC Vorquest auch erledigt.

Im Gegensatz dazu war ich 2005 rund 42 Stunden in BRT bevor ich das erste Mal in der Kneipe war. Dazu muss man halt auch sagen daß wir 2005 alle viel weniger wußten wie diese Spiele funktionieren, die Tanks haben schnell die Aggro verloren und die DDs haben teilweise gepullt.

An diesem Tag war ich richtig stolz auf mich was ich alles geschafft hatte 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Meine BRT Erlebnisse

Eingeordnet unter World of Warcraft