Enttäuscht

Ich habe habe mir noch einmal alle Berichte zum „KotOR“-MMO „Old Republic“ angeschaut und muss sagen ich bin zunehmend enttäuscht. Die dünne Grafik kommt mir noch schwächer vor als die „baby-bunte Comic Welt“ des Marktführers. Das Spiel soll doch 2011/2012 erscheinen. Glaubt man wirklich dann noch mit einer Grafik aus dem letzten Jahrtausend punkten zu können ? Vor bald 3 Jahren schon hat ein DDO bewiesen daß es auch anders geht. Warum nur kopieren die Firmen (schlechte) Eigenschaften des Marktführers ?

Das Andere was mich traurig stimmt ist der Verzicht auf KotOR-Features. Als herausragendes Design-Element empfinde ich bis heute daß mein Verhalten im Spiel Auswirkungen hatte. Ich konnte mich der einen oder anderen „Fraktion“ zuwenden in dem ich einfach mein Verhalten geändert habe. Was aber höre ich aber jetzt ? Beim Start von „old Rep“ entscheide ich mich fest für eine Fraktion und habe dann innerhalb dieser Fraktion die Wahl ein böser Jedi oder ein guter Sith zu werden.

*brechen*

Da ist es wieder das unglücksselige feste Fraktionssystem des Marktführers das „jeder“ bei allen unpassenden Gelegenheiten kopiert. Ich warte dann nur noch darauf daß Horde und Allianz … ähm Jedi und Sith nicht miteinander reden können. Bestimmt wird man dann auch auf PvP-Servern keinen Jedi mehr machen können wenn man schon einen Sith hat – und umgekehrt.

*übergeben*

Leute überlegt Euch besser ob ihr wirklich 8 Jahre nach dem Einäugigen-unter-Blinden mit einem völlig ausgelutschten Konzept auf den Markt kommen wollt, oder ob es nicht besser wäre das was ihr in der Vergangenheit schon deutlich besser gemacht habt, in Euer eigenes MMO mit einzubringen.

Luna

Kommentare deaktiviert für Enttäuscht

Eingeordnet unter SW:ToR, World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.