Bye Bye Hellgate:London

Das Spiel der Ex-Blizzard Mitarbeiter um Bill Roper bekommt jetzt auch ein offizielles Ende. Nach dieser Meldung werden die Server am 31.Januar 2009 abgeschaltet. Faktisch bleibt nur noch der Begriff „flagshipped“ für ein unfertiges Spiel über.

Bitter, sehr bitter finde ich das.

Gleichzeitig aber auch angemessen. Wer ein unfertiges Spiel zum Vollpreis verkauft und dann noch zusätzlich Abo-Gebühren abzocken möchte der muß auch einmal damit rechnen, daß er vom Markt die Quittung bekommt. Die Abo-Gebühr ist nicht wirklich beliebt und ich muss als Anbieter immer damit rechnen daß sie zum Tropfen wird, der das Faß zum Überlaufen bringt.

Der derzeitige „Standard-Preis“ wird durch den Quasi-Monopolisten vorgegeben. Spielräume nach oben sehe ich höchstens für einzelne Nischenprodukte. Der Rest des Marktes ist gut daran beraten sich am Preis des Marktführers zu orientieren. Nicht nur das … ich muss auch mindestens genauso viel bieten, was gar nicht so leicht ist weil ein WoW einen 3 Jahre Content Vorsprung hat.

Wenn eine Firma „LunaHexe Automotive“ heute ein Auto auf den Markt bringt dann kann ich mich auch nicht darauf berufen daß die andern Anbieter 110 Jahre Vorsprung hatten und ein Auto mit dem Stand 1898 bringen. Wir haben 2008 und mein Produkt muß heute und sofort wettbewerbsfähig sein. Und wenn mein Auto schlechter ist als das der Konkurrenz dann kann ich es nicht zum gleichen Preis verkaufen, sondern der Preis muss so attraktiv sein daß meine Kunden mein Auto trotz seiner Mängel kaufen.

Einen Hellgate:London ist das leider nicht gelungen. Das Gesamt-Konzept hat am Ende beim Kunden nicht genug Punkte gemacht um eine Abschaltung der Server zu verhindern. Der nächste Wettbewerber muß sich überlegen ob er auch seine Entwicklungskosten aus dem Fenster hinaus werfen will oder ob er sein schwachbrüstiges Produkt nachbessert – wenn es gar nicht anders geht dann eben beim Preis.

Ich erwarte erhoffe mittelfristig sinkende Abo-Preise in diesem Markt. Erst dann werden wir den Hauch von Wettbewerb spüren den dieser Markt so dringend braucht.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter MMO-Allgemein, World of Warcraft

Eine Antwort zu “Bye Bye Hellgate:London

  1. Warum kommt eigentlich jeder mit diesem hinkenden Autovergleich? Ist ja schlimm 🙂