Unverständlich

Ich habe mir einmal die Erklärungen im WoW-Technik Forum zu den Einstellungen angeschaut. Wirklich verstanden habe ich sie nicht.

Seit Patch 3.0.1 wurden verschiedene Verbesserungen an Effekten und Detaillevels im Spiel hinzugefügt.
Daraus resultiert, dass World of Warcraft einige Systeme stärker belasten wird und die Frameraten sinken könnten.
“ Damit habe ich keine Probleme – es ist völlig ok daß die lausige Grafik Updates bekommt und daß diese mehr Leistung brauchen.

Auch „Als Erstes solltet ihr beachten, dass viele Grafikoptionen nun auf einen höheren Wert gestellt werden können.“ ist gut. Ich als Kunde habe die Option meine 4x 512 MB Ram Grafikkarten auszunutzen (wenn ich denn so ein Hi-End-System habe) daß das Ergebnis im Vergleich zu einem DDO, Vanguard, LotRO, etc immer noch bescheiden ist … steht auf einem anderen Blatt.

Aber „Daher haben sich auch eure Einstellungen im Spiel signifikant erhöht, obwohl die Einstellungen im Spiel noch genauso aussehen wie vor dem Patch.“ läßt bei mir die Nackenhaare aufsteigen. Was genau heißt das denn jetzt ? Ich habe eine Reichweiten-Einstellung von zB „5“ (fiktive Annahme). Diese Einstellung hat vor dem Patch bedeutet 500m Sicht (fiktive Annahme). Jetzt bedeutet die Einstellung „5“ aber 1500m Sicht (fiktive Annahme). Damit ich wieder auf meine 500m Sicht komme wie vor dem Patch muss ich auf einmal auf die Reichweiten-Einstellung „1“ runterschalten. Und diejenigen die vor dem Patch schon einen Regler auf Minimum stehen hatten die sind gekniffen weil ihnen die alten Ressourcen-schonenden Einstellungen verweigert werden ?

Habe ich das richtig verstanden ? Ist so viel Dummheit überhaupt vorstellbar ? Nein, ich mag es nicht glauben ! Ich denke da wurde nur von einem „EDV-Nerd“ ein Text verfaßt ohne auf die Verständlichkeit des Textes zu achten. Was es am Ende des Tages nicht besser macht …

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Eine Antwort zu “Unverständlich

  1. asak2

    Hast’s aber richtig verstanden: Was vorher auf „1“ 100m waren, sind nun (fiktiv, natürlich) 200m. Prinzipiell ist das nichts schlimmes, aber bei einem so hardwarehungrigen Spiel wie WoW merkt man’s auf lahmen Rechnern eben schon. Diejenigen hatten in Shatt damals leidliche 4 FPS, heute in Dalaran sowas wie… 0,5.

    Also bei mir läuft’s ja gut, aber dass ich einen Rechner brauche, bei dem ich auch Crysis und Fallout 3 im Window laufen lassen kann, ist eigentlich echt mies.