Dalaran oder das dümmst-mögliche Stadtdesign

Dalaran ruckelt … und zwar fies ! Es ruckelt schlimmer als Ironforge zu seinen schlimmsten Ruckelforge Zeiten. Und die Probleme sind hausgemacht weil man hätte mit einem etwas anderem Design eine Menge Stress vermeiden können.

Sogar im direkten Vergleich mit Shattrath würde ich das Design als nochmal deutlich schlechter bewerten. Die Grundfläche ist kleiner, trotzdem tummeln sich wieder alle Fraktionen in der Stadt und zusätzlich habe ich dieses Mal auch noch die Berufe-Lehrer in der Stadt – zusammen mit den dazu gehörigen Tagesquests.

Wenn ich so viel auf so engem Raum unterbringe dann stellt sich für mich die Frage „wie halte ich es mit dem Laden der Char-Modelle ?“. Es macht ja wenig Sinn jemanden der bei der Horde vor dem PvP-Portalen steht und den Rest der Stadt gar nicht betritt genauso zu behandeln wie jemanden der vor der Violetten Festung oder am Landeplatz steht. Ich habe aber den Verdacht daß genau das passiert.

Wie man eine Stadt vernünftig designed das hat Turbine spätestens mit Bree/LotRO vorgemacht. Faktisch war Bree die „Hauptstadt von Mittelerde“ und alle Völker tummeln sich darin. Und um die Serverlast zu verteilen ist man hergegangen und hat zB das Gasthaus „zum tänzelnden Pony“ auf einen Instanz-Server verlegt (ebenso AH, Rathaus, Lehrer, etc). Dann muss man ur noch ausreichend Ressourcen für diese Instanz Server bereitstellen …. ah schon klar warum das in WoW nicht funktionieren würde. 500 Mio Gewinn mit einem Produkt machen aber nicht genug Ressourcen für stabile Instanz-Server haben schaffen natürlich ganz eigene Probleme 😉

WIE die technischen Probleme gelöst werden ist mir als Kunde „an sich“ egal. Im Vergleich aber hat ein Dalaran bei mir die Unspielbarkeit eines Khal/Vanguard erreicht – ohne auch nur ansatzweise mit der Schönheit eines Khals heranreichen zu können.

Luna

6 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, Vanguard, World of Warcraft

6 Antworten zu “Dalaran oder das dümmst-mögliche Stadtdesign

  1. AoC hatte dies Problem auch gut gelöst. Es gab die ganze Stadt als „Instanz“. Wenn eine Instanz voll war kam man in eine neue Instanz.

    Natürlich war ein Wechseln auf Wunsch möglich.

    Viele Grüße aus Essen,

    Yitu

  2. Das gab es in DDO auch. Mögen viele Leute nicht aber ich fand es sehr praktisch – zumindest wenn klar angezeigt in welcher Version ich bin und jederzeit wechseln kann.

    Luna

  3. Kosh

    Für einmal stimme ich Dir zu =)

    Das laden der Chars geschieht definitiv in Abhängigkeit der eingestellten Sichtweite (bzw. des Detailgrades) aber NICHT in Abhängigkeit was Du effektiv siehst oder nicht.

    D.h. in Dalaran lädt es einfach alle Chars, welche in einem bestimmten Radius um den eigenen Char rumstehen. Egal ob diese in der Kanalisation, in einem Haus oder sonst wo sind. Solange diese Chars in „Reichweite“ sind, werden die geladen.

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es ist glaube ich so, dass nicht 360° um den Char geladen wird sondern nur +/- der Bereich, in welchen der Char sieht (wie gesagt, bin mir da nicht sicher).

    Das Problem ist, dies Programmiertechnisch zu lösen. Wenn Du für jedes Objekt berechnen musst ob der eigene Char dieses Objekt sieht oder nicht, dann könnte dies unter Umständen noch viel schlimmer sein als die Objekte einfach zu laden. Eine einfache Abfrage a la „ist X im Haus“ funktioniert ja leider nicht, da ich z.B. in einem Haus(eingang) stehen kann und somit von Aussen sichtbar bin…

    Eine Lösung wäre eventuell die Daten der Chars zu cachen. D.h. beim ersten Auftreten eines Chars werden seine Daten gecached und beim weiteren Auftreten werden zuerst die Cache-Daten verwendet und dann dynamisch durch die realen Daten überschrieben (und natürlich wiederum gecached).

    Das Problem ist auch hier… 1) würden sich die Spieler beklagen, da so sehr viel Platz auf der lokalen Festplatte verwendet würde (mit der Zeit) und 2) könnte es u.U. vorkommen, dass man ein „veraltetes“ Model sieht und da wäre das mimimi dann wieder gross.

    Es ist der Fluch, mit welchem ausnahmslos alle Spiele kämpfen – je mehr Objekte man gleichzeitig berechnen bzw. rendern muss, desto schlimmer wird das =)

    Das mit den Instanzservern ist halt auch schwierig. Theoretisch würde man ja dementsprechend von Aussen nicht in das Haus sehen (bzw. nur einen Standart-Zustand). Es gibt halt immer Pro- und Kontra…

    Soviel zum Thema =)

    Gruss
    Kosh

  4. @Kosh:

    Natürlich gibt es für und wieder bei so einer Entscheidung. In Bree/LotRO zB haben die Häuser Haustüren. Was ja nicht so ganz falsch ist weil sonst kommen Diebe in der Nacht und klauen einem alles 😉

    Vom Grund her ist mir das „wie“ wirklich egal solange sich die Entwickler vorher Gedanken machen und dann zu einer vernünftigen und praktikablen Lösung kommen.

    Und da habe ich halt deutliche Zweifel ob man aus einem Shattrath etwas gelernt hat 😉

    Luna

  5. An sich finde ich Dalaran sowieso arg komisch. Die Hauptstadt der Magier ein besseres Dorf? Und obwohl es keine Wachen gibt, dürfen sich Horde und Allianz nicht prügeln?
    Ich wäre sowieso dafür, von der Idee der neutralen Hauptstädte wegzugehen. Auch wenn der Konflikt zwischen Horde und Allianz sehr aufgesetzt wirkt, ist es Blödsinn 2 Feinde in einer Stadt leben zu lassen.

    Mit dem instanzieren des Gasthauses etc. würde man das von dir beschriebene Problem zwar lösen können (wie damals die PvP-Belohnungs-Hallen, aber wäre dann das mimimi noch größer, dass man alle 5 Minuten nen Ladebildschirm hat. Dem gemeinem WoW-Volk kann mans halt nie recht machen 😉

  6. @Carschti:

    Den Ladebalken beim betreten eines Hause gab es schon – fast 3 jahre lang. Das war die „Halle der Champions“ in SW. Die hatte eine Haustür, einen Ladebalken und sogar einen eigenen chat-Kanal

    war wunderbar um dem spam aus dem /handel zu entkommen und hat Luna immer benutzt um die 2.4grafik-Fehler „abzuschalten“. In SW ankommen & Grafikfehler haben, in die „Halle der Champions“ gehen und wieder raus … 2.4Grafik-Fehler alle weg … dauerhaft und permanent in SW …

    Haustüre und Ladenbalken haben 3 Jahre lang keinengestört und wurden mit 3.0patch trotzdem abgeschafft 😦

    Luna