Das nächste Addon kommt

Das nächste WoW-Addon kommt bestimmt … die Frage ist nur wann. Der Abstand zwischen TBC und WotLK betrug 22 Monate, das sind (fast) 2 Jahre. Der Abstand zwischen 2 Content Patches beträgt derzeit rund 6 Monate. Bis der 3.1wir-haben-uns-mit-dem-dualspec-das-design-geschossen Patch live geht wird es Mitte/Ende April. Der schon jetzt bestätigte 3.2patch sollte uns noch vor Weihnachten 2009 erreichen. Ein möglicher 3.3noch-mehr-panzer-und-raumschiffe-patch kommt dann im Frühjahr 2010. Und dann im Herbst 2010 der 4.0vorbereitungspatch für das nächste Addon.

Nachdem sich U-Boote in WoW jetzt schon abzeichnen (ich sage nur „Aquatic Riding Ray“) kann man davon ausgehen daß das Ziel für das 3te Addon der „Maelstrom“ ist. Möglicherweise werden sogar Häuser am Meeresboden möglich sein. Mit Glaskuppeln damit man herausschauen kann und mit U-Booten in denen man von einer Unterwasser Stadt zur Nächsten reisen kann.

Und was machen wir bis dahin ? WoW-Pause denke ich. Durch meine habe ich meinen „Abo-Preis“ für 2008 schon auf deutlich unter 10 Euro/Monat gedrückt. Das nimmt eher zu. Auf Addon/Patch warten, 2 Monate spielen und dann wieder Pause machen bis zum nächsten Content ist durchaus ein vorstellbares Konzept.

Ursprüngliches Ziel der Anbieter war einmal den Kunden im Spiel zu halten. Davon kann ich wenig sehen. WoW-Census kennt derzeit nur 7,7 Mio Chars – davon 1,5 Mio Todesritter-Twinks. Es bleiben also nur 6,2 Mio „alte Chars“. Da hatten wir ja schon 2006 mehr. Ich glaube nicht daß in den Kernmärkten US/EU die Zahlen noch einmal besser werden bei so wenig Content.

Es sind die neuen Märkte die das Wachstum bringen. Mal schauen wann dort die Online-Zeiten zurück gehen.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

2 Antworten zu “Das nächste Addon kommt

  1. Malygon

    Genau Maelstrom oder Emerald Dream.

  2. Wie auch immer der AddOn-Name sein wird. Das Thema ist seit ein paar Jahren aus den PnP-RPG-Unterlagen zu WoW bekannt.

    Die MMO-Hopping-Entwicklung ist immer mehr an der Tagesordnung. Nur wie soll das bitte ein Spieleentwickler Serverseitig abfangen?

    Für 3 Monaten +2 Mio Kunden und dann wieder leere Server? Spannendes Problem…