Kein WotLK in China – Teil 5

Es gibt wieder Neuigkeiten aus China und wieder enthalten sie überraschendes. Die offizielle Downtime der Server beträgt (angekündigte) 3 Wochen. Das ist lang- sehr lang sogar und hört sich für mich nicht nur wie ein „wir kopieren hier die Realms, Chars und alle Kundendaten“ an.

Ich vermute daß NetEase ein völlig anderes System bei der Kundenverwaltung hat und daß da ganz ordentlich Daten umgewandelt werden müssen. Wie gut daß die Chinesen hinbekommen können und wie fehlerfrei so etwas von statten gehen kann wird die Zukunft zeigen. Bei so etwas wäre ich dann ja auch gerne Mäuschen und würde gern wissen wie harmonisch den die Gespräche zwischen dem Einäugigen seinem alten und seinem neuen Partner waren. Daß der neue vollmundig erklärt daß er alles besser kann als der ex-Partner ist ja nicht nur in solchen Fällen nachvollziehe Realität – mal schauen was die Zukunft dann auch wirklich bringt 😉

Gekostet haben die neuen Server angeblich 100 Mio RMB, das sind rund 10 Mio Euro. Das entspricht so in etwa der Investition von Codesmasters für die EU-Server von LotRO (soweit ich mich erinnere – ich habe den Link dazu nicht mehr gefunden). Ob Server die in China gebaut werden für Chinesen wirklich so viel billiger sind als für EU/US oder ob die nicht doch einen ähnlichen Preis zahlen (ok, Transportkosten …) mag ich an der Stelle nicht einschätzen. Wenn man aber diese Kosten mit dem Geschäftsbericht von The9 vergleicht sieht man eine Investition die sich nach 3 Jahren amortisiert hat. Das hält sich in Grenzen.

Die Frage bleibt aber kann NetEase den Job besser machen als The9 ? Für mich bleiben da eine Menge fragen offen. Klar sollte sein wenn der Partnertausch zu viel Streß macht dann sind die Neuen damit beschäftigt ein 2,5 Jahres altes TBC zum Laufen zu bekommen.

In dem Fall halte ich es für ausgeschlossen daß ein WotLK in absehbarer Zeit in China erscheint.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter World of Warcraft

Eine Antwort zu “Kein WotLK in China – Teil 5

  1. asak2

    > Die Frage bleibt aber kann NetEase den Job besser machen als The9?

    Was hat denn The9 so besonders schlecht gemacht? Soweit ich weiß, hatte China doch nie sonderliche Probleme, von den kulturspezifischen Sachen („No bones in China, no red blood in Germany“) abgesehen.

    Nicht zuletzt starteten die größten Werbekampagnen für WoW (Kooperation mit Coca Cola, eigene Pets etc) in China – war doch gut von Blizzard?