Totschweigen

Was mir bei den Problemen mit dem „Ausfall“ der Login-Server am meisten aufgestoßen ist, das war das weitgehende Totschweigen des Problems durch die deutschen „Fansites“.

Man mag den guten Steve mögen oder nicht – er war der einzige der zugelassen hat, daß auf seiner Website darüber berichtet wurde. Alle anderen haben sich mutig eine Decke über den Kopf geworfen und ein Liedchen gepfiffen bis der Ausfall vorbei war und sie nicht mehr in die Verlegenheit kamen darüber berichten zu müssen.

Spätestens an der Stelle frage ich mich ob es überhaupt noch Sinn macht die Werbemüll-Seiten aufzusuchen. „Nachrichten“ leben davon daß man möglichst umfassend informiert. Wer aber darauf verzichtet aus Angst sein Werbekunde könnte den Geldhahn abdrehen der kommt seiner Informationspflicht nicht mehr nach.

Die wirtschaftlich abhängige „Presse“ ist ein Demokratie-Mangel und nur in Teilbereichen besser als die Presse aus Zensur-Staaten wie China oder Iran. Beide verbreiten Informationen keine Informationen die ihrem Auftraggeber mißfallen könnten. Staaten in denen derartiges passiert nennen sich selber zwar stets „Demokratie“ oder „Volksdemokratie“ aber vom Grunde her wissen wir doch daß es sich ohne freie Rede um Diktaturen handelt.

Zur freien Rede gehört es aber auch daß man über Probleme berichtet auch wenn sie auftreten. Über einen fast 3 Tage andauernden „Teilausfall“ der Login-Server nicht zu berichten begibt die deutschen „Fansites“ in eine Situation der sie das Recht verlieren sich als „Fansites“ zu bezeichnen.

„Billiger Erfüllungsgehilfe der Wirtschaft“ finde ich da schon passender.

Luna

3 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

3 Antworten zu “Totschweigen

  1. Siehst Du – genau das meine ich 🙂

    Dein Link 1 behauptet am 12. Juni daß das Problem gelöst sei – was nicht stimmt – Blizzard selber hat bis einschließlich 14. Juni das Problem beim Login als „nicht gelöst“ bezeichnet.

    Deine Links 2 & 3 haben mit dem fast 3 Tage langen Problem gar nichts zu tun sondern sind ein anderes Login.Problem – dieses Mal beim Battle.net Login Server.

    Außer Wowszene.de haben die alle brav den Mund gehalten bzw. so getan als gäbe es kein Problem.

    Luna

  2. Ich gucke eh relativ selten auf die von mir verlinkten Seiten, deswegen ist mir das gar nicht aufgefallen.
    Regelmäßig lese ich nur wowszene und mmo-champion, da waren die Login-Probleme zeitnah nachzulesen.
    Das ist glaube ich, der erste Blogeintrag von Dir, bei dem ich Dir recht gebe: buffed (da war einfach mal gar nix von den Problemen zu lesen), inwow und gamona sind wohl sehr darauf bedacht, im Fansite-Programm zu bleiben (Hofberichterstattung ahoi). wowszene hatte vom heutigen Standpunkt aus gesehen eigentlich Glück, dass sie rausgeworfen wurden. Das macht unabhängig 😉