Einmalig

Einer der beiden deutschen Blizzard-MVPs (=most valuable Poster, das sind die Community Manager aus der Fanboi-Ecke die gerne kostenlos für den Monopolisten arbeiten) hat am Dienstag seinen Job hingeschmissen. Das ist weltweit einmalig.

Die Selbstausbeutung für den Monopolisten kennt also Grenzen – da staune ich doch ordentlich. Aber es kommt noch besser – der Gute begründet es auch noch mit einer sehr sehr ordentlichen Kritik an der Geschäftspolitik des Einäugigen. Da staune ich gleich noch einmal 🙂

Also noch einmal ganz deutlich – die MVPs sind die Jungs aus der Fanboi-Ecke die dafür daß sie sehr deutlich Pro-Blizzard argumentiert haben mit dem Titel und der grünen Schriftfarbe im Forum belohnt worden sind damit sie sich auch gleich optisch gegenüber Kritikern hervorheben.

Ich selber würde die Kritik noch immer als Wattebäuschchen bewerten – aber daß die in der Zwischenzeit stattfindet das halte ich für bemerkenswert. Europa (insbesondere Deutschland) ist dann doch nicht USA und Unsinn der in den USA problemlos akzeptiert wird der bekommt dann doch die Wertung die er auch verdient.

Wenn nur die blinden Wettbewerber endlich einmal aus dem Dornröschenschlaf erwachen würden und dem Einäugigen zeigen würden wo der Barthel den Most holt …

Luna

Kommentare deaktiviert für Einmalig

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.