Flop, Flop, Flop

Schneller als erwartet werden die EU Server für die „Chronicles of Spellborn“ abgeschaltet. Das war dann wohl ein weiterer in einer ganz langen Liste an MMO-Flops.

Die Gründe würde ich vom Grunde her in 3 große Gruppen unterteilen:

a) technische Mängel
b) design Mängel
c) verkäuferische Mängel

Zur Mängelgruppe a) muß ich leider sagen das sind die die sich am leichtesten abstellen lassen weil man dafür nicht kreativ arbeiten muss sondern nur Geld ausgeben und dafür sorgen muss daß die Programmierer einen ordentlichen Job machen. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt mir aber daß schon das mancher der Blinden nicht hinbekommt.

Das mit dem Design ist das nächste Problem … da haben irgendwelche Nasen eine Idee die den Eindruck erweckt als sei sie im Drogenrausch entstanden. Ich erinnere daran daß 2005 ein WoW keinesfalls als innovativ galt – aber jeder hat den Jungs bescheinigt daß sie gut geklaut haben. Wenn ich schon neue Konzepte einbringe dann sollten sie auch besser sein als bisherige. Dinge nur anders manchen … reicht einfach in diesem Markt nicht mehr aus.

Zu guter Letzt gibt es noch die kaufmännische Seite und mit ihr die Werbung, die unterschieden Bezahlmethoden in den verschiedenen Ländern, Lizenzkosten, & Co. Gerade beim Punkt 3 muß man dem Einäugigen sehr wohl bescheinigen daß er sehr vieles richtig gemacht hat.

Was ich nicht erkennen kann ist ein genereller Lerneffekt bei allen Anbietern. Die wurschteln alle fröhlich weiter vor sich hin. Kein Wunder daß sich ein Flop an den nächsten reiht.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter MMO-Allgemein, World of Warcraft

2 Antworten zu “Flop, Flop, Flop

  1. denton

    Spellborne wollte ich auch unbedingt eine Chance geben, schon alleine wegen des Underdog-Status‘, des angeblich innovativen Kampfsystems und der „eigenwilligen“ Gestaltung – leider kam ich zu dem Schluss, dass das Charakterdesign eher albern und die Animationen Unreal-typisch hölzern sind.

    Von dem viel beschworenen Kampsystem habe ich nix mitbekommen, das Ding spielte sich nicht spannender als ein WoW-Schamane oder Paladin um Lvl. 10 …

    Es tut immer ein bisschen weh, wenn solche ambitionierten Projekte von – relativ – kleinen Studios floppen, leider muss man eben auch immer wieder attestieren, dass viel Fehler gemacht werden die mit dem Budget wenig, mit dummen Entscheidungen dafür um so mehr zu tun haben.

  2. leider muss man eben auch immer wieder attestieren, dass viel Fehler gemacht werden die mit dem Budget wenig, mit dummen Entscheidungen dafür um so mehr zu tun haben.

    ____

    Das kann man seit den Leisten auch von WoW behaupten.