roflcopter, GhostCrawler

Der gute GhostCrawler hat im US Forum jetzt erklärt daß er sich wegen der vielen Proteste aus dem Forum zurückzieht. Das gibt erst einmal ein fettes *roflcopter* und dann ein „selber Schuld“.

Es ist doch völlig natürlich daß selbst unkritische Kunden eine Lieblingsversion ihrer Klasse haben wenn es von jeder Klasse durch das permanente hin und her „10 Versionen“ gibt. Und natürlich auch eine „Hass-Version“ mit der sie sich am wenigsten identifizieren konnten. In diesem speziellen Fall ging es wohl um die vielen AV-Versionen. Um das hin und her zu vermeiden sollte man:

a) auf Klassenumbauten verzichten
b) notwenige Balanceänderungen vorher ausgiebig testen und wirklich sorgfältigst durchdenken.

Beides ist beim Einäugigen „eher nicht“ passiert. Das führt dann auch dazu daß selbst „besoffene 8jährige“ die Mitarbeiter des Monopolisten für blöde halten wenn sie sich kopfschüttelnd mit irgendwelchen „hotfixes“ konfrontiert sehen.

Kein Wunder daß auch auch die kritischen Kunden selbst im WoW-eigenen Forum die Keule herausholen und auf die Entwickler einprügeln. Daß die der verdienten Prügel mit Unverständnis gegenüber stehen sollte auch klar sein, schließlich scheffelt der Monopolist noch immer eine halbe Milliarde US$ Gewinn mit seinem Spiel – da muß er doch alles richtig machen, oder ?

Meine persönliche Meinung ist daß der SchneeSturm trotz der vielen Fehlentscheidungen Monopolist ist.

Luna

3 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

3 Antworten zu “roflcopter, GhostCrawler

  1. Verdammt@Kargath

    Herzlichen Glückwunsch zum Award „Wie lese ich möglichst selektiv?“

    Du weißt schon, in welchem Zusammenhang GC in den Foren postet (nämlich privat)? Und dass nicht er alleine für die Entscheidungen des Devel-Teams verantwortlich ist?

    Aber das zu negieren ist natürlich einfacher, genauso, wie zu „vergessen“, dass es auch in Classic große Talentumbauten gab (bei jedem Content-Patch wurden 2 Klassen stark umgebaut).

    uswusf

    Ich meine, dies ist dein Blog, aber wäre es nicht auch für deine persönliche Reflektion besser, du würdest zumindest versuchen (!), die ganzen Dinge vorurteilsfrei und einigermaßen neutral zu bewerten, bevor du dir deine Meinung bildest und sie im Tonfall „Populismus^3“ zum Besten gibst?

    Gruß,
    Verdammt

  2. Luna *fängt den Ball der selektiven Wahrnehmung auf und wirft ihn an Verdammt zurück*

    Wo steht da daß es in Classic keine Klassen/Talentumbauten gab. Im Gegenteil die Aussage „10 Versionen“ impliziert an sich daß die Jungs die Änderungen im 6 Monats-Rhythmus machen – und damit auch in Classic-WoW.

    roflcopter, Verdammt ^^

    Luna

  3. carschti

    Im Grtunde muss ich Verdammt Recht geben, aber hey…das ist Lunas Blog und so schreibt Luna nunmal…wenn er plötzlich anders schreiben würde, würde er einen großteil der Leser verlieren. Im grunde kommen wir doch alle her, um uns an den Lästereien und der Schadenfreude gegenüber Blizzard zu ergötzen 😀