Söldner

Ähnlich wie das nie veröffentlichte Gods & Heroes kennt auch DDO Söldner die durch den Server gesteuert werden. Kaufen kann man sie bei speziellen Händlern und ich selber habe sie immer als nützlich empfunden.

Natürlich sind die Söldner schwächer als richtige Gruppenmitglieder – das ist auch so ok. Aber wenn man keinen findet (oder keine Lust hat zu suchen) kann man sehr wohl mit seinem Söldner Dinge angehen die man alleine unmöglich schaffen kann. Barbar mit Heiler oder Heiler mit DD sind Kombinationen mit denen man auch einmal in eine Instanz gehen kann die eigentlich für eine volle 6er Gruppe vorgesehen ist. Allerdings muß man aufpassen nicht zu sterben weil der NPC nicht in der Lage ist den Seelenstein aufzuheben und mitzunehmen. Dafür kann ich so präzise/schlampig spielen wie mir zu Mute ist ohne Palaver mit meiner Gruppe zu bekommen.

Noch schöner fände ich es allerdings wenn man anstatt vorgefertigter NPCs aus seinen Twinks auswählen könnte. Egal wie schwachbrüstig ausgestattet könnte man diese in Instanzen mitnehmen für die sie keine Gruppe finden.

Damit rechnen daß derartige Lösungen kommen tue ich allerdings nicht. Das Ganze erinnert dann doch zu sehr an ein Offline-RPG bei der man sich mit seiner Gruppe identifiziert. Bei den MMOs geht der Trend jedoch ganz klar in Richtung mmoRTS. Da ist dann einfach kein Platz für RPG Lösungen.

Schade eigentlich !

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter DDO

2 Antworten zu “Söldner

  1. carschti

    Das SöldnerSystem gibts so auch in GW und nach anfänglichen Shcwierigkeiten (bedingt durch die Blödheit der NPCs), läufts nun sowohl mit den NPCs als auch mit den Helden (sozusagen NPCs, die man selber ausrüsten kann) recht gut. Nachteil ist aber halt, dass sich GW manchmal wirklich wie ein Offline-Titel spielt.

    Die Idee mit den Twinks halte ich für interessant…das sollte mal irgendwer ausprobieren 😀

  2. Problem an den Twinks ist eher die Frage: Haben Leute mit nur einem Char dann nicht die Arschkarte gezogen?

    LG