Das nächste ½ Jahr

Das nächste ½ Jahr wird wohl in WoW nichts groß passieren. Die Raider bekommen alle 28 tage einen weiteren Flügel frei geschaltet, hauen die neuen Bosse noch am gleichen Abend alle tot und warten dann wieder 28 Tage.

Wer nur hero geht hat ein genug Zeit um seine Ausrüstung von Item-Level 187 auf 232 zu bringen – wenn er denn mag.

Einen 3.4 oder gar 3.5 patch hat Kalgan die Tage im Interview ausgeschlossen.

Samiha hat letzthin berichtet daß sie nur noch 3 Stunden/Level für ihre Twinks braucht. Von 70 nach 80 sind das 30 Stunden. Bei 2 Stunden/Tag für WoW dauert es also 2 Wochen. Wer heute mit WoW anfängt und im Schnitt 6 Stunden/Tag spielt der schafft in 2 Wochen einen Char von 1 auf 80. Wer es drauf anlegt kann also relativ entspannt sich einen neuen Server suchen und eine ganze Twink-Armee von 10x 80 hochspielen. Und er versäumt nichts weil das Spiel nur noch aus Item-Reset besteht ohne Wertigkeiten für langlebige Ziele.

Ich kann jedem mit einem aktiven Account nur raten derzeit so oft zu spielen wie es nur geht. Das was wir jetzt sehen ist der „Höhepunkt“ bis zum 4.0patch. Es ist Winter und die Leute haben Zeit. So voll (obwohl ich aufgrund der Leere auf den Servern Probleme habe das Wort zu benutzen) wie es jetzt ist wird es in absehbarer Zeit nicht wieder.

Ich würde jedem abraten länger als 2 Monate im Voraus zu bezahlen …

Luna

5 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

5 Antworten zu “Das nächste ½ Jahr

  1. Verdammt

    Hi.

    Ein inhaltlicher Fehler ist drin: es wurde angekündigt, daß die 28 Tage nur zwischen Flügel 1 und 2 gelten, damit an den Feiertagen Ruhe ist. Danach sollen die Abstände kürzer sein.

    Gruß, Matti

  2. Ok.

    Zeit für Casual-Spieler WoW aus der Ecke zu holen?

    Ja, wenn man kein WAR mag. 🙂

    Meine Freundin würde sich freuen. Eeeeeeendlich wieder Gnome. „Seid IHR aber groß!“

  3. Wer nur hero geht hat ein genug Zeit um seine Ausrüstung von Item-Level 187 auf 232 zu bringen – wenn er denn mag.

    251 – Jeden Tag 2 Embleme des Frost bedeuten nach 60 Tagen breits zwei billige Teile; zudem verkürzen die Raid-Weekly und evt. die Zitadelle die *Wartezeit*.

    Und er versäumt nichts weil das Spiel nur noch aus Item-Reset besteht ohne Wertigkeiten für langlebige Ziele.

    Das finde ich wirklich schade, ich habe mir mein komplettes T9 hart erkämpft und nun rennt jeder damit rum.

    Das was wir jetzt sehen ist der „Höhepunkt“ bis zum 4.0patch. Es ist Winter und die Leute haben Zeit. So voll (obwohl ich aufgrund der Leere auf den Servern Probleme habe das Wort zu benutzen) wie es jetzt ist wird es in absehbarer Zeit nicht wieder.

    Ich würde jedem abraten länger als 2 Monate im Voraus zu bezahlen …

    Ich habe bis Juni bezahlt und bereue nichts. Irgendeine Ini findet sich immer und wenn nicht queste ich eben. Ich muß auch nicht jeden Tag on sein und wenn der Reiz des neuen weg ist, werde ich das auch nicht mehr.

  4. Socordia

    Aber wer spielt schon 6 Stunden am Tag?

  5. Wer heute mit WoW anfängt und im Schnitt 6 Stunden/Tag spielt der schafft in 2 Wochen einen Char von 1 auf 80. Wer es drauf anlegt kann also relativ entspannt sich einen neuen Server suchen und eine ganze Twink-Armee von 10x 80 hochspielen. Und er versäumt nichts weil das Spiel nur noch aus Item-Reset besteht ohne Wertigkeiten für langlebige Ziele.

    Denkfehler:
    Wer neu anfängt, hat keine accountgebundenen Gegenstände, die übrige Rüssi dürfte auch nicht toll sein. Zudem dürfte Zeit draufgehen, Gold zu farmen, denn bei der Levelgeschwindigkeit gibt es einiges zu verbrauchen.