Rückblick: DDO

Das letzte Mal als ich wirklich glücklich in einem MMO war das war 2006 mit DDO – was jetzt in der Zwischenzeit auch ganz schön lange her ist. Dass Turbine (und in einen Teilen auch Codemasters) das Spiel gegen die Wand gefahren hat das war ganz schön bitter für mich.

Trotzdem mag ich diese Erfahrung nicht missen – schon alleine weil man weiß ein „richtiges MMO“ ist möglich und nicht nur der baby-bunte Mist des Monopolisten. Leider ist das Spiel faktisch auf dem Stand vom März 2006 stehen geblieben nicht einmal die Speed-Tree-Lizenz die Turbine aus den Einnahmen aus DDO ist dem Spiel zu Gute gekommen. Der Chat-Client entspricht in weiten Teilen bis heute dem Original (= Asheron’s Call) und wirkt dementsprechend antiquiert.

Was aber noch viel schlimmer ist – es gibt keinerlei Perspektive für mich. Wenn mich nicht noch irgendwer richtig überrascht dann gibt es bis 2015 keinerlei Verbesserungen. Was auch daran liegt daß ich weder den bisherigen Marktteilnehmern noch einem EA Bioware zutraue den Markt neu auf zu mischen.

Wenn ich Texte über dieses Hobby schreibe dann meistens reflektiert und rückwärts betrachtend. Wirklich neues gibt der Markt schon seit einiger Zeit nicht mehr her. Worauf ich keine Antwort habe ist auf die Frage „wie lange noch ?“

Vielleicht wird es so langsam Zeit das Hobby in die Ecke zu treten und sich etwas anderem zu zu wenden.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, World of Warcraft

2 Antworten zu “Rückblick: DDO

  1. naja, ich warte auf guild wars 2, mal schauen wie das wird. ich hoffe es wird nicht ein normales monopol-clon sondern dass sie wirklich das alte gw mit dem des monopolisten vereinen (inklusive wirklichen neuerungen).

    wobei einfach nur das „serveraufgeben“ wäre für ein mmorpg schon eine grosse neuerung.

    desweiteren wollten sie weg von den starren lvl strukturen (also lvl wird es schon geben, aber wenn man mit einem höherleveligen freund spielen möchte, wird man im level angepasst).

    dann wollten sie diese übliche quest-abarbeiten aufgeben und irgendwas neues bringen (ich hoffe nicht grinden 🙂 ).

    gw2 war für 2010 geplant, ich gehe von 2011 oder 2012 auf.

  2. Shuhun

    GW2 Release war auch schon mal Ende 2008 ein Thema. Oder wars sogar noch eher?