Nicht beeindruckt !

Auf YouTube & Co gibt es (noch, warum eigentlich ?) tonnenweise Videos zu Catakäse. Eine Menge davon habe ich mir angeschaut und ich bin nicht beeindruckt ! Natürlich beweist der Monopolist damit daß er seine bestehende Welt zerstören und durch etwas anderes ersetzen kann. Mir fehlt jedoch die offensichtliche Antwort auf die Frage nach dem „warum“ wie auch daß Gefühl ein Grafik-Update zu bekommen. Ja, Wasser wird besser. Aber ich habe nicht den Eindruck daß es besser ist als das Wasser eines DDO-2006. Das sind immerhin 3 Computergenerationen her. Vom Rest der baby-bunten Comic Grafik ganz zu schweigen.

Der immer stärker werdende Eindruck um so mehr Videos ich sehe ist eher ein „wozu ?“. Ich kann nicht erkennen welchen „Nutzen“ es haben soll wenn das Bollwerk in den wpl auf einmal stärker bebaut ist. Oder was der „Krater“ in Westfall soll. Da wird auch keine „Dynamik“ geschaffen sondern lediglich eine statische Zone durch eine andere ersetzt.

Spätestens an der Stelle leidet das Spiel daran daß es der Monopolist nicht schafft eine Ressourcen-schonende Grafikengine zu bauen die ruckelfrei das leistet das andere schon vor vielen, vielen Jahren hinbekommen haben. Mag sein daß die eine oder andere „16 Farben Textur“ durch eine „32 Farben Textur“ ersetzt wurde.

Aufgefallen ist es mir jedoch nicht.

Luna

9 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

9 Antworten zu “Nicht beeindruckt !

  1. In den Blasted Lands sieht es sehr anders aus. Ansonsten bin ich froh, dass die Grafik weitestgehend so bleibt, wie sie ist.
    Ich finde die Zerstörung der alten Welt zwar nicht toll, muß aber aktuell feststellen, dass ich keinen Bezug mehr dazu habe – was ich vor 4 Jahren an bestimmten Orten für Spaß hatte, ist Vergangenheit, die spielen ohnehin fast alle nicht mehr. Meine Nostalogie hält sich also in Grenzen.

    Außerdem kann ich es ohnehin nicht ändern, warum also daran sich hochpuschen?

  2. carschti

    Ich vermute stark, dass Wow mit den neuen Grafik“verbesserungen“ (auch wenn das neue Wasser in den höchsten Tönen gelobt wird…Wasser bei GW und AoC sieht besser aus!) noch höhere Anforderungen stellt. Und spätestens dann sollte man ins grübeln kommen: Warum spiele ich ein Spiel mit einer schon beim erscheinen völlig veralteten Grafikenginge und nachträglichen Grafikveränderungen, die Hardware aus der Hälle benötigen? Nehmen wir Age of Conan…es sieht schöner aus und läuft auf meinem PC von 2007 flüssiger und stabiler als WoW (dabei spiele ich nur DirectX9 auf hohen Details). Nehmen wir Herr der Ringe Online. Schöner, realistischer, flüssiger, stabiler, neuer! Bei WAR hinkt der Vergleich, denn WAR ist hässlich…aber läuft gut. Nehmen wir Aion…gutaussehend, flüssig, schnell, stabil, neu!

    Wenn man rein von der Technik her sich für ein MMO entscheiden sollte, wäre WoW derzeit und auch mit Cataclysm und tollen neuen Wassereffekten (die neuen Eisshader mit WotLK such ich bis heute) ganz hinten…noch hinter manch einem F2P-Titel!

  3. carschti

    Mal ein kleiner Nachtrag: Lief gerade (vor ca. ner Stunde) mit einem neu erstellten Tauren Schamane durch Mulgore…mit höchsten Einstellungen und dazu mit treiberseitig eingestellten höchsten Qualitätseinstellungen: 11fps!

    Bin nun gerade in AoC in Keshatta unterwegs…Alle Einstellungen auf Maximum mit 3,5km Sichtweite…25fps!

    Das zur technischen Seite…unnötig zu erwähnen, dass AoC dabei noch um Längen besser aussieht!

    Wollts nur mal erwähnen 😀

  4. Mal ein kleiner Nachtrag: Lief gerade (vor ca. ner Stunde) mit einem neu erstellten Tauren Schamane durch Mulgore…mit höchsten Einstellungen und dazu mit treiberseitig eingestellten höchsten Qualitätseinstellungen: 11fps!

    _____

    Ich habe alles auf höchten Einstellungen und spiele mit 50-60 fps, Dala mit 40. Vielleicht liegt es an deiner Leitung.

  5. Elisha

    Ich habe alles auf höchten Einstellungen und spiele mit 50-60 fps, Dala mit 40. Vielleicht liegt es an deiner Leitung.

    ——————–

    Geht mir ähnlich. Ich habe in Ironforge sogar bis zu 120fps (alles auf max. ausser Schatten). In Dala sinds dann noch so 40. Und ich spiele dabei in 1920×1080 Wide.
    Ich find die Leistung wird in WOW immer etwas zu harsch kritisiert. Sie scheint nur irgendwie vielen Konfigurationen gegenüber anfällig zu sein.
    Ist übrigens mittlerweile der 3. Rechner an dem ich WOW spiele (2xNvidia und jetzt ATI) und bei keinem gabs Probleme.

  6. Das mit dem „konfigurationsanfällig“ deckt sich mit meiner Vermutung. Es gibt nagelneue Hi-End Rechner auf denen läuft das Spiel einfach grauenhaft und teilweise Recht betagte Rechner auf denen es Stress frei läuft.

    Aber um es mal ganz klar zu sagen – die Verantwortung für die Engine die hat ganz klar Blizzard – andere Firmen bekommen es ja auch hin.

    Luna

  7. carschti

    Naja es würde wohl flüssig laufen, wenn ich nicht über die Treibersoftware etwas rumgebastelt hätte, damit es schön ausschaut. Ich hab keine AHnung, ob es was bringt, wenn man WoW vom Treiber her zwingt, 8fach AA und 16fache anisotrope Filterung auf den Bildschirm zu zaubern, aber nur WoW geht dann merklich in die Knie. Bei AoC trau ich mir das garnicht zu und WAR zeigt sich davon unbeeindruckt..es sieht zwar schöner aus, läuft aber genauso wie vorher.

  8. Anne

    Ich kann dir versichern das das Wasser besser ist als in bisherigen MMOs. Nicht nur wenn man auf die Oberfläche schaut, sondern auch wenn man taucht.

  9. Montbron

    FPS-Probleme hatte ich bisher nur in WoW. Ist ja nicht so, dass Blizz garantieren kann, dass ihr Spiel mit bestimmter Technik super läuft. Die Probleme verteilten sich bunt auf alle möglichen Konfigurationen. Dass in einer Hauptstadt die FPS runtergeht ist einfach Müll, da akzeptiere ich keine Entschuldigungen. So etwas muss man schnell fixen.
    Ansonsten hat wohl jeder Entwickler Probleme für heterogene Systeme zu entwickeln. Der Spieler wird schnell die Finger von nicht funktionierender Software lassen. Das scheint mir Motivation genug für QS.
    🙂