wb Geargap

Aus den USA gibt es einen weiteren haarsträubenden Post zum Thema Catakäse. Danach soll das Verhältnis von blauer zu lila Ausrüstung wieder in ein realistischeres Verhältnis gebracht werden. Was an sich ja nicht schlecht ist. Es geht nur (mal wieder) um das „wie“.

Mangels kreativer Vorschläge greift man einen der Strukturmängel aus 2005 wieder auf und will lila Ausrüstung ausschließlich für Raider zugänglich machen. Boar, wie besoffen waren die Jungs denn da als diese Entscheidung getroffen wurde ? Die Gleichbehandlung von Raid und Gruppeninstanz ist grundsätzlich richtig. Wer sammelt denn blau wenn er einen Raid hat in dem lila droppt ?

Die richtige Entscheidung wäre gewesen „weniger lila im Raid und für Marken“. Es muß weder jeder Raidboss lila abwerfen noch muß jede Markenausrüstung immer lila sein. Da kann man durchaus hergehen und aktuelles Item-Level auch in blau zu einem realistischem Preis anbieten. Wer unbedingt jeden Gegenstand in lila haben muss der kann dafür dann auch gerne etwas mehr bezahlen.

Aber der jetzige Zustand wurde geboren aus der Fehlentscheidung jedem alles zukommen zu lassen. Das wurde aber seinerzeit gar nicht verlangt. Verlangt wurde lediglich daß die 2-Klassengesellschaft die durch die Gear-Gap entstanden war aufgehoben werden soll.

Jetzt kommt die Gear-Gap wieder … und ohne daß ich noch „Blackout“ habe.

Luna

14 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

14 Antworten zu “wb Geargap

  1. Vielleicht bekommen wir lila Rüssi dann im Item-Shop; das Schlimme ist, dass ich jeden verstehen kann. der dort zugreift. Mit Noma könnte ich den aktuellen Questcontent in blau einfach nicht bewältigen (wie die Begleit-Quest in Eiskrone), für andere Klassen mag das kein Problem sein.
    Meine Hoffnung ist, dass man wenigstens über Punkte an lila Teile rankommt. Ich glaube nicht, dass ich das extem mühsame Farmen / Questen aus Classic noch bereit bin zu akzeptieren.

  2. Pingback: Neuer Zwang « WoW – Journal von Nomadenseele

  3. Thora

    Also ich sehe das doch sehr entspannt. Wo ist den der unterschied zur aktuellen Situation – die Farbe?
    Nur weil Blizz eine größere Differenzierung ankündigt, sagt das noch lange nichts über die Werte der Ausrüstungen aus. Im Prinzip sagt Blizz nur, dass wirklich epische Ausrüstung nur durch wirklich epische Herausvorderungen zu bekommen sein sollen. Und nicht durch stupides Marken-Farmen, zu dem man mittlerweile nicht viel mehr braucht als die Einladung anzunehmen und ab- und zu ne Taste zu drücken (solange man nicht gerade Tank ist).
    Das Blizz verhindern will, dass (wie momentan) praktisch jeder mit epischer Rüstung rumrennt, auch wenn er nur 100x Orcu abgefarmt hat, finde ich vollkommen in Ordnung.

  4. Thora argumentiert

    Im Prinzip sagt Blizz nur, dass wirklich epische Ausrüstung nur durch wirklich epische Herausvorderungen zu bekommen sein sollen.

    Genau das sagen sie nicht. Sie sagen „jeder Depp kann in Catakäse lila tragen – er muss nur Raiden.“

    Das ist eine strukturelle Änderung hin zum „Raid-Zwang“ wobei dieser Zwang auch schon 2005 eben nicht funktioniert hat.

    Dass man gut daran getan hätte die lila-Seuche einzudämmen das halte ich für unstrittig – aber bitte doch nicht so !

    Luna

  5. take

    „Dass man gut daran getan hätte die lila-Seuche einzudämmen das halte ich für unstrittig – aber bitte doch nicht so !“

    Aber wie denn dann? Dein Vorschlag, weniger epixxe sowohl im raid wie auch gegen Marken, ändert doch an der Situation, wie sie jetzt besteht, nichts. Ich deute Activisions Pläne einmal so, dass die Abwanderungswelle der ambitionierten Casual-Raider (die liegen zwischen random-casualraidern und Hardcore-Raidern^^ und machen wohl die größte Gruppe innerhalb der raider aus) dann doch zu groß geworden ist. Für diese Gruppe von Spielern ist und war spätestens mit ICC die Luft wirklich raus aus Wow – wozu jede Woche 2-3 Termine in der persönlichen Lebensplanung blockieren, wenn jeder Random an das gleiche equip kommt, man aber selbst keine Lust auf random wegen der damit verbundenen Begleiterscheinungen hat? Ich denke, es ist der Versuch eines Mitteldings zwischen BC und WotLK, wenn allerdings die epixe die gleichen stats aufweisen wie die blauen Teile, dürfte auch das nicht funktionieren.

    Wow und nahezu jedes andere MMO funtionieren für eine große Gruppe von Menschen doch nur deshalb, weil der Spieler ein virtuelles Ich erschaffen und durch eigenen Einsatz stetig verbessern kann – das macht vielen aber nur dann dauerhaft Spass, wenn sie sich damit von anderen absetzen können. Besteht dieses Unterscheidungsmerkmal nicht mehr, geht auch diese Art von „Spass“ flöten und dann kann man auch gleich Sims spielen.

    Achso, das sollte kein „Raider-sind-alle-so-toll“-Beitrag werden, es gibt ja auch genug Spieler, die in Wow unterwegs sind und Spass haben, ohne je eine Raid-Ini betreten zu haben, die Itemvergabe aber wieder an den persönlichen Einsatz zu knüpfen – und dazu zähle ich auch die Bereitschaft sich regelmäßig und konzentriert an einem Raid zu beteiligen – halte ich für durchaus sinnvoll.

  6. Wenn man Endgame auf Raid reduziert dann hast Du vielleicht sogar Recht.

    Ich für meinen Teil bin jedoch im besten Falle ein Gelegenheits-Raider und sicherlich nicht bereit wieder in grün/blau herum zu laufen wie es 2005 der Fall war. Und Spieler zum Raiden zu „zwingen“ entspricht nicht meiner Vorstellung von Kundenorientierung.

    Luna

  7. Fey

    Tut mir wirklich leid aber ich kann dieses „gezwungen“ werden einfach nicht nachvollziehen. Zwingen kann einem nämlich, gerade in einem Online-Game garniemand zu garnichts. Da stellt sich keiner hin und sagt, jaaahaa hört mal zu du, wenn du jetzt ned raidest dann hau ich dir aber einen aufn Kopf.
    Ich finde es eigentlich gut, dass lila nur wieder in den Raids droppt, vor allen Dingen, wenn man bedenkt wie Casual-freundlich diese Raids mittlerweile geworden sind. Selbst Random kann man schon die ersten 8 Bosse sogar im 25er ICC legen, an einem Abend, ohne Verpflichtungen. Ergo rennen auch keine Hardcore-Spieler später mit lila rum.
    Die blaue Rüstung aus den zukünftigen Instanzen muss ja gut genug sein, dass man damit raiden gehen kann. Also wird sie so wie die 200er Lila’s sein, die momentan droppen – nur dass der Name blau ist. Nicht weiter schlimm oder? Das ach so beliebte Gearscore schaut eh nur aufs Itemlevel *hüstel* und blaue 200er Items gibts auch heute schon.
    Außerdem ist Blizzard doch sowieso bekannt dafür, dass sie ständig alles über den Haufen werfen und einiges nie machen (Tänze! sag ich da nur), was sie groß ankündigen.

    Einfach ruhig und gelassen bleiben, wenn mir Cata nicht mehr gefällt kündig ich einfach das Abo, denn ZWINGEN lass ich mich höchstens vom Herrn Tod irgendwann mal in vielen Jahren zum sterben 😉

  8. Fey glaubt

    vor allen Dingen, wenn man bedenkt wie Casual-freundlich diese Raids mittlerweile geworden sind.

    Also nur weil es so leicht geworden ist, ist auch der Zwang/die Nötigung ok ? Seltsame Logik 🙂

    Fey irrt

    Also wird sie so wie die 200er Lila’s sein, die momentan droppen – nur dass der Name blau ist. Nicht weiter schlimm oder?

    blaue Ausrüstung ist bei gleichem Item-Level 10% besser als grüne und lila wieder um 10% besser als blau. Wer schon einmal bei 8% an einem Boss gewiped ist der weiß auch daß 10% sehr wohl einen Unterschied machen.

    Ich könnte mit der Lösung leben wenn zum Ausgleich alle lila Ausrüstung in 5er Instanzen und beim Questen in der freien Welt einen 15% Malus bekämen. So aber bekommen die Raider erneut einen unfairen Bonus der durch nichts gerechtfertigt ist.

    Luna

  9. Take

    „Ich könnte mit der Lösung leben wenn zum Ausgleich alle lila Ausrüstung in 5er Instanzen und beim Questen in der freien Welt einen 15% Malus bekämen. So aber bekommen die Raider erneut einen unfairen Bonus der durch nichts gerechtfertigt ist.“

    Außer dadurch, dass sie an Raids teilnehmen…Mit der gleichen Argumentation könnte ich verlangen, dass ein Lvl-1-Bankchar bitte lila Ausrüstung bekommt, weil es mir eben Spass macht, das game als Handelssimulation zu spielen und ich ob meiner Spielweise einen Nachteil gegenüber Markenfarmern habe, dabei genauso viel Zeit und Geld investiere wie diese Spieler. Offen gestanden, auf diese Idee käme ich nicht im Traum.

    Kein Mensch braucht raid-gear, wenn er nicht raiden geht, weshalb ich einen – allerdings gerechtfertigten – Nachteil für Nichtraider allenfalls darin sehe, dass der Questmob halt nicht in 2, sondern in 3 Sekunden liegt und daher einen Zwang, an Raids teilzunehmen nur insoweit erkennen kann, dass man halt für bessere Ausrüstung halt auch ´mal in eine Raidini muss, anders ist es aber jetzt auch auch nicht, denn immer noch ist es so, dass man gut die Hälfte der Ausrüstungsslots nicht mit Markengear füllen kann. Darüber hinaus war es in meinen bisherigen Raidgemeinschaften immer so, dass der Großteil der Leute gear als Mittel zum Zweck gesehen hat, aber das ist eine andere Geschichte.

  10. Aber die Raid-Teilnahme berechtigt keinen Vorteil beim Questen/5er Hero. Dann soll Blizzard sich für die „Strahlen-Lösung“ aus LotRO entscheiden (Buff für Raid-only) dann ist es ok.

    Luna

  11. Aber die Raid-Teilnahme berechtigt keinen Vorteil beim Questen/5er Hero.

    Der „Vorteil“ besteht ja im wesentlichen nur aus Zeit. Da der Raider aber für die bessere Ausrüstung im Raid Zeit aufwendet, nimmt sich das nix.
    Viele Raider meiden zudem Questen/5er Hero. Um es ganz klar zu sagen, für den Nichtraid-PVE-Content benötigt man in WoW keine Ausrüstung, die man nicht auch nebenbei erhält. Ob weiß oder episch, die Herausforderungen für den Soloquester halten sich in Grenzen.

  12. „Brauchen“ nein – außer dass man vlt aus der Gruppe gekickt wird weil man die 1200 DPS Schaden macht für die die meisten 5er hero gemacht sind. Aber der Vorteil für die Raider ist trotzdem da.

    Dass Blizzard die Nicht-Raider automatisch in die „Casual-Ecke“ steckt ist ja auch zunächst nicht das Problem der Nicht-Raider. Da gibt es auch so machen Hard-Core dabei.

    Mir geht die einseitige Bevorzugung der Raider auf den Geist. Ich frage mich was die sagen würden wenn alle mit ihren Gladiatior-Sets auf einmal einen 15% Bonus im Raid bekommen würde weil es Blizzard auf einmal einfällt die eSport-ler zu bevorzugen.

    Luna

  13. Fey

    Nein ich meinte das nicht bezogen auf jetzt. Sondern so wie ich denke, dass es in Cata kommt. Meine noch nichts gelesen zu haben von den Unterschieden der Qualität. Vielleicht ändern die da was?

    Allerdings muss man bedenken, dass diese 10% auch nicht ausschlaggebend sind, wenn man sich http://www.mmo-champion.com/threads/718860-Raiding-in-blues-The-lt-Undergeared-gt-Chronicles anschaut. 8 Bosse in ICC -nur- mit blauem Equip. Wer sagt also, dass blau schlecht ist? 😉

    Aber naja, findest du es wirklich so tragisch, dass Raider einen Questmob schneller töten? Schlimmer wäre es doch, wenn man in blau es nichtmal schaffen würde den Questmob zu töten. Ich spreche hier allerdings nicht von Gruppenquests – die Klassen die Gruppenquests solo machen können.. naja ist ein anderes Thema.

    Wenn du aus Gruppen gekickt wirst wegen zu geringem Schaden, dann liegt das aber nicht an Blizzard, sondern an den Leuten die dir das LFG-Tool zugewiesen hat. Die einzigen Instanzen, bei denen ich bisher miterlebt habe, dass solche DDs gekickt wurden waren die drei neuen ICC-5er. Da kann das nämlich zum Haare raufen werden. Ich sag nur 3DDs mit nem 3,3k GS in Grube… der Endboss dauerte 9:30, da 2 DDs gestorben sind. Hätte ich da auch blaues Zeug angehabt wärs womöglich ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Deswegen sind da manche ziemlich fix mit dem kicken – schlechte Erfahrungen.

  14. Tragisch finde ich es zunächst nicht – aber ungerecht.

    Weil ausgerechnet die Raider die sonst immer von Leistung und erarbeiten reden haben nichts dafür getan daß sie Questmobs leichter töten als andere.

    Wirklich mögen tue ich das „Strahlen-Konzept“ aus LotRO auch nicht weil es nämlich die gleichen Hürden aufbaut die auch das SOE/Blizzard Konzept aufbaut. Aber zumindest ist es „fair“ weil es nämlich den Vorteil der Raider auf die Raids begrenzt.

    Luna