Gammel-Klassen

Mehrfach schon habe ich über das miese Klassen-Design bei SW:ToR gejammert. Daran ändert sich auch nichts daß BioWare meine Bedenken in der Zwischenzeit wohl teilt und dem Spiel nunmehr „Sub-Klassen“ spendieren will.

Persönlich mag ich Konzepte wie Passiv-Heiler und im weiteren Sinne dann auch „Leech-Klassen“. Wenn sie denn gut gemacht sind. Der WoW-WarLock jedenfalls konnte mich nie sonderlich reizen obwohl ich einen nach 80 gelevelt habe. In SW:ToR stört das Fraktions-System erneut meine Klassenwahl. Die einzige Klasse die derzeit „Leech“ Talente aufweist ist wohl der Sith-Inquisitor. Wenn sich die Mehrheit meiner Freunde aber für Jedi-Klassen entscheiden dann werde ich diese Klasse nicht spielen können weil ich dann wohl ebenfalls Allianz, Horde Jedi werde. An der Stelle erlaube ich mir meinen Unmut mit einem erneuten „SCHEISS FRAKTIONSSYSTEM“ kund zu tun.

Ähnlich wie in WoW kann es mir aber passieren daß ich mit dem Sith-Inquisitor nicht leben kann wenn er schlecht gemacht ist. Die mangelnde Vielfalt mit nur 4x Klassen je Fraktion wirft dann bei mir die Frage auf ob es überhaupt Sinn macht ein solches Spiel zu kaufen. Bei mir war das schlechte Klassendesign von DA:O mit nur 3x Klassen mitursächlich auf den Kauf des Addons zum Vollpreis verzichtet. Für mich sinkt der Wiederspielwert eines RPG ohne ausreichende Klassen ganz erheblich.

Natürlich kann man auch ein RPG mit nur wenigen Klassen machen … dann dürfen es aber keine Gammel-Klassen sein.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter SW:ToR, World of Warcraft

Eine Antwort zu “Gammel-Klassen

  1. Verdammt

    Hi,

    ohne ein Fraktionssystem müsste man die Star Wars Lore aber ganz schön verbiegen, um ein Zusammenarbeiten von Sith und Jedi zu Zeiten der Galaktischen Republik zu verstehen. („Später“ ist eine Verbindung dieser beiden Seiten der Macht ja durchaus denkbar. Da verweise ich dann mal auf die „Erbe der Jedi-Ritter“-Reihe).

    Wenn ich mir einen „Leecher“ in SW vorstellen will, dann fällt mir auf Jedi Seite eben nur die „Energieabsorptionsfähigkeit“ ein, die Corran Horn etwa in „I, Jedi“ hat. Und da war er dann nur in der Lage, Energie zu absorbieren und sofort wieder abzugeben (ähnlich Darth Vader auf Bespin, als dieser den Blasterstrahl von Han Solo absorbiert).

    Ein „Heilen“ habe ich damit (in der Literatur/den Filmen) nicht gesehen, aber da wird die Heilerrolle auch bestenfalls ignoriert. Richtige Jedi sterben einfach^^

    Gruß,
    Verdammt