Mein Stalker

Psychisch kranke Spinner gibt es immer wieder und durch das Internet wird es ihnen leichter denn je gemacht andern Leute nach zu stellen. Ich hatte das Stalker-Problem schon einmal bei BlogSpot was mich am Ende dann auch zum Umzug zu WordPress bewogen hat. Jetzt habe ich es wieder. So heißt mein neuer Stalker und da wohnt er (wenn man ihn nicht rausgeworfen hat):

und so sieht seine Nase aus.

Hässlich
Noch hässlicher

Das sind seine beiden Blogs und denen er Mangels eigener schriftstellerischer Leistung anderen Bloggern nachstellt.

http://carschti.wordpress.com/
http://antinomadenseelewow.wordpress.com/

Ich führe ja relativ „gerne“ Prozesse und natürlich war mein erste Gedanke den psychisch Kranken anzuzeigen. Da fangen aber die Probleme auch gleich an. Er ist scheinbar ohne Arbeit (außer dem Hiwi-Job als Schein-Selbstständiger in der Drückerkolonne) und zivilrechtliche Forderungen laufen da dann eher ins Leere.

Klar könnte ich auch nach Solzow bzw Malchow fahren und seinen geschiedenen Eltern jeweils eines auf die Fresse geben bis sie bluten dafür daß sie so eine Plage in die Welt gesetzt haben und in ihrer Erziehung derart versagt. Andererseits sind die mit so einem Sohn auch schon so gestraft genug. Strafrechtlich geht in Deutschland bei Stalking nur ein Bruchteil dessen was anderswo geht. Das ist dann auch nicht sonderlich hilfreich. Wo habe ich eigentlich nochmal das Foto von seiner Stiefschwester und ihrem Ex-„Freund“? Hat der eigentlich schon mal jemand erzählt in mit was für Volk die da verwandt ist ? Für den Fall daß irgendjemand anderes das dringende Bedürfnis hat, seiner Familie zu erläutern was für ein Pöbel da ihren „guten“ Namen beschmutzt würde ich wohl … ähm … nur bedingt traurig sein. Ich halte da entsprechende Aufklärung für dringend geboten.

Weil ich aber ein rücksichtsvoller Mensch bin habe ich mir gedacht ich versuche es zunächst im Guten – Carschti, bitte bitte höre auf mich zu stalken weil sonst fange ich bestimmt an zu weinen – (ganz bestimmt sogar … )

Luna

52 Kommentare

Eingeordnet unter Blog

52 Antworten zu “Mein Stalker

  1. Unabhaengig vom Hintergrund 2 Dinge:

    1. Ich hoffe du weisst, dass das was du hier machst illegal ist – Egal was Carschti (oder wer auch immer) tut
    2. Ich hoffe, dass es jemand mal schafft, dir ein paar Grenzen der Arroganz aufzuzeigen und dich anzeigt dafuer.

  2. Ich finde es nach wie vor bedauerlich, dass ich es nicht geschafft habe dich von der Veröffentlichung dieses Beitrages abzuhalten und distanziere mich wie angekündigt davon.

    Als mir vor ein paar Tagen in einem Kommentar eine Beziehung angedichtet wurde, die ich nie hatte, war es für endgültig beschlossene Sache, seine Blogs nicht mehr aufzusuchen – die Beiträge bestehen ohnehin zu 100% aus Verdrehungen, aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten, Urheberrechtsverletzungen, Verleumdungen, alles garniert mit Lügen wie der oben genannten. Ich habe den Browser-Cache gelöscht und gäbe es eine Firefox-Funktion Webseiten zu sperren, würde ich sie zur Sicherheit nutzen. Letztendlich macht sich derjenige unmöglich, der über andere herzieht (und Leute, die dieses goutieren habe ich in dem Zug als letzte Amtshandlung in der Sache auf meine Sperrliste gesetzt) – das gilt allerdings für alle Beteiligten.

    Damit ist das Thema für mich erledigt.

  3. Völlig legitim, Noma

    Aber ich bin niemand der Gewalt völlig ablehnt. Es gibt Fälle da hilft wenig mehr und wenn Du schaust welche Probleme man selbst in den USA (mit harten Stalking Gesetzen) hat den Spinnern Herr zu werden dann muß man doch arg zweifeln daß das in Deutschland (mit den sehr sehr dünnen Möglichkeiten) klappen kann.

    Ich muß ja auch nichts selber initiieren. Vielleicht hat es sich unser „Freund“ noch mit anderen Leute verscherzt und mein Problem „löst sich von selbst“.

    Und schon der Beitrag über Dir von „Martin“ der über einen japanischen Proxy hereingekommen ist anschaust dann frage ich mich schon wieder warum der es denn nötig hat seine Identität zu verschleiern wenn ich doch nach seiner Meinung der Böse bin der angezeigt gehört. Wenn seine Meinung Substanz hätte und einer juristischen Überprüfung stand hielte dann könnte er die auch äußern. Sogar in Luna’s Blog in dem die ganzen Fanbois immer jammern „Zensur“.

    Es sind die ganzen Spinner die mir auf den Geist gehen und ich bin nicht bereit das dauerhaft hinzunehmen. Und wenn beim Carschti etwas mehr Geld zu holen wäre, dann hätte er seine Klageschrift schon im Januar in Händen halten können – Du weißt ich war damals kurz davor. Jetzt mache ich es halt anders …

    Luna

  4. „Martin“ der über einen japanischen Proxy hereingekommen ist, ist in Japan, ein klick auf den Link hätte geholfen

  5. Fakt ist offensichtlich, dass er offensichtlich als Kind zuwenig Zuwendung und Aufmerksamkeit bekommen hat und sich die Bestätigung nun verzweifelt mit allen Mitteln bei Fremden holen muss – das muss man nicht unbedingt unterstützten.

    Und zum guten Namen der Familie: Den gibt es nicht.
    Er schrieb vor kurzem, seine Mutter hätte ihn zum tätoowieren überredet – da weißt du doch, aus welchem Stall so jemand kommt ^^.

    Und schon der Beitrag über Dir von „Martin“ der über einen japanischen Proxy hereingekommen ist anschaust dann frage ich mich schon wieder warum der es denn nötig hat seine Identität zu verschleiern wenn ich doch nach seiner Meinung der Böse bin der angezeigt gehört.

    – Wenn ich das Blog richtig verstehe, wohnt er in Japan… .

  6. Sucher

    Und schon der Beitrag über Dir von „Martin“ der über einen japanischen Proxy hereingekommen ist

    Ich finde es herrlich wie du jeden Beitrag zurück verfolgst. Das macht dieses Blog irgendwie amüsant. Man könnte meinen du hast eine Vergangenheit beim Geheimdienst gehabt (oder vielleicht hast du sie noch) 🙂

    Zugegeben, ich sollte auch mehr darauf achten, denn sicherlich weisst du schon wo ich arbeite und das Sicherheitsfragen hier äußerst wichtig sind 🙂

  7. @Noma:
    Die zugewiesene IP von dem japanischen Proxy stimmt aber nicht mit dem im Blog behaupteten Aufenthaltsort überein. Und wenn er via iPhone surft dann sollte da doch auch NTT als ISP stehen.

    @Sucher:
    Ausgelagerte IT-Abteilung der Hypo-Vereinsbank (jetzt Unicredito) ?

    Aber wer ist der Herr Püttner dem ich email schicken soll wenn ich mich über Dich beschweren will ?

    Luna

  8. Sucher

    Also Herr Püttner sagt mir gar nix. (wo auch immer du den Namen her hast) Rest stimmt 🙂

  9. Ohhh, tut mir leid Luna, aber scheinbar funktioniert deine Stasi Funktion nicht ganz richtig, fuerchte ich.
    Sollte sich meine IP seit dem letzten Post nicht geaendert haben (wovon ich mal ausgehe) muesste der zugehoerige Hostname: p****-ipbf506okidate.aomori.ocn.ne.jp sein. Mehr muss ich sicher nicht ausfuehren, dafuer reicht Google Maps. – Dass verschiedene GeoIP Dienste da Tokyo, Ibaraki, Yokohama oder sonstwas draus machen kann ich nicht aendern, der Hostname ist aber wohl deutlich genug.

    Und natuerlich surfe nicht nicht nur per Iphone (was, hast du etwa meinen Browser nicht mit in der Auswertung?) sondern habe auch einen normalen Festnetzanschluss. Zudem habe ich hier keine Datenflat, also haette ich selbst dann immer die IP von dem WLAN was ich gerade nutzen wuerde.

    Soviel zum Thema Identitaetsverschleierung. Habe ich eigentlich nicht noetig. Oder wuerde ich sonst mein Blog mit angeben?

    Und zum Rest. Mag sein, dass du im Recht bist – der Bloginhalt ist in der Tat fragwuerdig – Aber glaubst du echt du tust dir nen Gefallen ihn hier oeffentlich anzuprangern?

  10. Myself

    Hey Luna,

    du bewegst dich mit diesem Beitrag auf ziemlich dünnes Eis. Vllt gibt es kein Geld bei deinem Herrn Stalker zu holen, bei dir könnte er sich sehr wohl bedienen.

  11. @Martin:
    Leider wird „Aomori“ eben nicht aufgelöst sondern ich lande wenn ich nachforsche irgendwann bei einer NTT-Tochter am anderen Ende von Japan. Bei Browser steht „Default Browser 0“ und bei OS „unknown“ wie es bei Proxys üblich ist.

    Wenn Du sagst Du surfts über Festnetz (eventuell doch NTT ?) dann ist es vlt Dein Anbieter der den Proxy benutzt oder aber eines Deiner Browser-Addons

    Vom Grund her geht es auch gar nicht um „Stasi-Funktion“ sondern darum daß wir alle im Inet unsere Spuren hinterlassen. Und wenn jemand wie Luna der so gar nichts mit IT/TK am Hut hat das auflösen kann dann können das die Profis halt auch.

    Und vom Inhalt her – ja, leider
    So lange er nicht in den USA stalkt (wo es dann schon einmal lebenslang geben kann für 3x Stalking) ist es durchaus schwer ihm bei zukommen. Insbesondere wenn Du Strafanzeige erstattest und der Staatsanwalt das Verfahren wieder einstellt weil „kein öffentliches Interesse“ an der Strafverfolgung besteht. Wie das im Falle Carschti wohl auch schon anderen Leuten passiert die Strafanzeige gegen ihn erstattet haben …

    Luna

  12. Nur kurz zur Verständnis, er schreibt kommentare und einen eigenen Blog (mit welche fragwürdigen, nervigen, erlogenen Inhalten auch immer) und du reagierst darauf mit so einem Post?

  13. Nur kurz zur Verständnis, er schreibt kommentare und einen eigenen Blog (mit welche fragwürdigen, nervigen, erlogenen Inhalten auch immer) und du reagierst darauf mit so einem Post?

    Sicherlich ist es von beiden Seiten (!) mehr als fragwürdig, aber Fakt ist, dass

    a.) Er seine Verleumdungen sich selbst gegenüber als *knallharte Recherche* rechtfertigt.

    b.) Er und seine Schlampe bei jeder Gelegenheit betonen, wie sie Heucheleien, Mit-Zweierlei-Maß-Messen von anderen Seiten bzw. Wasser predigen und Wein trinken verachten.

    Sollten die Aussagen stimmen und ehrlich gemeint sein, dürfen sie sich nicht darüber beschweren, wenn ihre eigenen Grundsätze (!) auf sie Anwendung finden.

  14. Ich habe c.) vergessen:

    Beide, insbesondere Carschti, über Jahre (!) jede Möglichkeit zu Einigung ausgeschlagen, ich weiß gar nicht, wie oft alleine ich versucht habe, ihm die Hand zu reichen. Als Belohnung kamen weitere Unflätigkeiten bis zu diesem Anti-Blog.
    So oft, wie alleine ich versucht habe die Hand zu reichen, kann man es ihnen nicht einmal verdenken, dass sie mich für blöd halten. Und nachdem er eine endgültigte Sperre in meinem Blog bekam (seine Schlampe ist noch zu einem normalen Sprachgebrauch immerhin fähig, auch wenn das nicht oft Anwendung findet), hat er dann das Anti-Blog gegründet. Das *arme* Zensuropfer hatte nie eine Chance bei mir…ja klar….

  15. Nunja muss jeder selbst wissen, ich lese zwar deinen Blog nicht und Luna’s auch nur ab und an mal, aber ich kannte das „Anti-Blog“ zumindest noch nicht, ob das nun so eine gute Idee war die Adresse nun auch noch zu verbreiten… 🙂

  16. Da muss ich dir leider zustimmen, mit Lunas Hilfe bekommt das aufmerksamkeitsgeile Ar***schloch das, was es seit der Geburt wollte, aber nie bekommen hat.

  17. Aehm ja, wie man in den Wald hineinruft…. Meinst du echt es hilft wenn du jetzt noch Beleidigungen hinterherwirfst?

  18. Das ging nach Hinten los, aber da steht ja nun schon der naechste Kraftausdruck…. Leute, sowas nennt man Beleidigung, und das ist strafbar!

  19. Wenn dich Strafbarkeit so interessiert, dann kannst du bei ihm gerne missionieren – mal sehen wie weit du kommst.

    Die beiden hassen es, wenn man mit doppelten Maß misst, also hopp, hopp, auf zu ihm….

  20. Martin argumentiert

    Aehm ja, wie man in den Wald hineinruft …

    Carschti war bei mir hier im Blog doch noch gar nie Thema. Während ich bei ihm „laufend“ Thema bin. Warum eigentlich ? Und das mit der Strafwürdigkeit seines Verhaltens ist ebenfalls schon vor bald einem 3/4 Jahr geklärt worden. Insofern ist das ebenfalls schon lange „durch“.

    Das mit dem fehlenden „öffentlichen Interesse“ bei Kleinkriminellen kommt aber in Deutschland schon öfters mal vor. Die Frage ist dann doch nur wie bewege ich den Staatsanwalt doch irgendwann öffentliches Interesse zu bejahen. Das geht zB durch Eskalation …

    Luna

  21. Die beiden müssten ihn doch eigentlich hassen, oder? Ich erlaube mir mal, seine Schlampe zu zitieren:

    Was ich aber nicht mag sind Menschen die Wasser predigen und sich dann Wein trinken.

    Oha, Martin findet Urheberrechtsverletzung und Verleumdungen aber in Ordnung, solange es nur die *richtigen* Leute tun – die beiden dürften ihn doch nicht einmal mit anfassen, oder? Oder sind die beiden gar doch Heuchler (verabscheuungswürdige Kreaturen, pfui, pfui), sobald es um sie geht?
    Sind *knallharte Recherchen*, bösartige Verleumdungen, Verstöße gegen das Urheberrechtgesetz nur erlaubt, solange es um (für sie) mißbeliebige Personen geht? – Das finde ich wirklich heuchlerisch 😛 .
    Ich bin zwar nach wie vor gegen diesen Artikel, ganz einfach weil ich Meinung bin, dass sich niemand so erniedrigen sollte, wie sie es tun, aber andererseits ist doch interessant zu sehen, wie sehr sie an die von ihnen postulierten Grundsätze selbst glauben – interessantes Psycho-Experiment.

  22. Offtopic:

    Nicht nur daß der heutige Beitrag mir einen „all-time-high“ beschert, nein ich bin damit auch bislang bis auf Platz 47 der erfolgreichsten deutschen WordPress.Blogs gelandet.

    Irgend wen muß es wohl interessieren …

    Luna

  23. Luna, das mit dem Wald war nur auf Nomas Kommentar bezogen. Vom Rest mag ich nicht reden, da mir dazu die Uebersicht fehlt.
    Ich meinte nur, dass es vielleicht nicht der beste Weg ist weiter hier Beleidigungen zu verteilen, die durchaus den Tatbestand der Beleidigung erfuellen. (Zugegeben, die Verfolgung solcher Sachen laesst desoefteren zu wuenschen uebrig.)

    Und auch wenn Noma das jetzt gerne so sehen moechte, nein ich bin auch nicht fuer die andere Seite. Aber weil einer mit Beleidigungen um sich wirft muss man nicht gleich mit dem selben Antworten. Man stellt sich nur auf eine Stufe mit dem Gegner.

  24. Nicht nur daß der heutige Beitrag mir einen „all-time-high“ beschert, nein ich bin damit auch bislang bis auf Platz 47 der erfolgreichsten deutschen WordPress.Blogs gelandet.

    Das hat hier auch alles, was man zur Unterhaltung braucht:
    Selbsternannte Herrenmenschen (C. & A.), die meinen, andere niedermachen und demütigen zu können, um dann in ihrem Blog***, den weidwunden Welpen zu geben, wenn ihnen auch nur eun Hauch dessen zugemutet wird, was sie anderen mit größter Selbstverständlichkeit und Vergnügen antun.
    Da fragt man sich glatt, wer von uns wirklich der *Heuchler* ist

    ***(ja, heute doch noch mal)

  25. Und auch wenn Noma das jetzt gerne so sehen moechte, nein ich bin auch nicht fuer die andere Seite.

    Wie war das mit *Bitte zeige Luna an* ^^? Habe ich bei

    2. Ich hoffe, dass es jemand mal schafft, dir ein paar Grenzen der Arroganz aufzuzeigen und dich anzeigt dafuer.

    hier im Blog etwas falsch verstanden?

    Aber weil einer mit Beleidigungen um sich wirft muss man nicht gleich mit dem selben Antworten. Man stellt sich nur auf eine Stufe mit dem Gegner.

    Deswegen habe ich auch mit Engelszungen versucht, diesen Beitrag zu verhindern, stell dir mal vor….
    Andererseits: Welche (positiven) Ausdrücke hättest du den für die beiden (selbsternannten) Herrenmenschen?

  26. Und bevor noch irgendwelches Mitgefühl auf und irgendwer sein Gepoche, dass er *Gefühle* und ein*Leben* bzw. *Karriereplanung* hätte:

    1.) Er hat mich noch letzte Woche aufgefordert, Selbstmord zu begehen, um meine Familie zu entlasten

    2.) er hat in seinem Blog meine Ermordung gefordert (und wurde dabei trotz massiver Proteste Dritter von seiner Schlampe gefeiert).

    3.) er betreibt seit Monaten mit ihrer Unterstützung ein Blog zur geziehlten Diffmierung von Reefche, Luna und mir.

    Merke:

    Die Herrenmenschen C & A haben das Recht auf *Leben* und *Gefühle*, wenn ich mir das Geseiere von heute durchlese, vermutlich auch noch *Verständnis*, dass *Untermenschen* (ja, das ist deren Ideologie !) wie ich und Luna ihrem Frustabbau und Bösartigkeit zu dienen haben.

  27. 1.) Er hat mich noch letzte Woche aufgefordert, Selbstmord zu begehen, um meine Familie zu entlasten
    2.) er hat in seinem Blog meine Ermordung gefordert (und wurde dabei trotz massiver Proteste Dritter von seiner Schlampe gefeiert).

    Koenntest du das bitte mal zitieren oder verlinken? Ich kanns in seinem Blog nicht finden.

  28. Ist auch gar nicht so einfach weil heute morgen sind ganze Beiträge in seinem Blog nicht mehr auffindbar und jetzt kann keiner mehr beweisen was für ein schlechter Mensch er ist.

    Ähm … wozu war noch einmal die Taste „Print Screen“ da rechts oben auf der Tastatur gut ?

    Luna

  29. Hat wer Popcornf? Dann zeig ich euch alle sowas von an!!11eins

    /thread, es ist eigentlich nur noch bemitleidenswert, was hier von (und auf) beiden Seiten so abgegeben wird. Es gibt Momente, da halte ich die nur-mit-ePass-ins-Internet-Idee für gar nicht so dumm…

  30. Sorry, nein kein Popcorn 🙂

    Und nachdem
    http://antinomadenseelewow.wordpress.com/2010/07/25/schwul/
    gelöscht wurde vorübergehend nicht erreichbar ist tut sich auch bei Luna deutlich weniger.

    Aber war ganz ordentlich gestern – 5x (Faktor 5 !) mehr Seitenaufrufe wie an einem normalen Tag.

    Luna

  31. Ich muss einigen anderen zustimmen, darin dass dies keine gute Idee ist:

    Was Du hier machst ist ethisch zweifelhaft, erreicht eh wahrscheinlich nicht gutes, und kann juristisch zu einem Problem für Dich werden—selbst wenn er tatsächlichen ein kompletter Spinner ist (was ich derzeit in keinster Weise beurteilen kann).

    Mein Rat: „Be the bigger person“ und lösche diesen Eintrag wieder.

  32. Guter Rat, aber bei Stalkern leider nutzlos.

    Wie gesagt ich habe da bereits leidvolle Erfahrungen gemacht und das einzige das nach meiner Einschätzung hilft ist so derbe zurück schießen wie möglich ungeachtet der Treffer die man selber abbekommt.

    Ist in anderen Staaten vlt anders aber wenn der Stalker in Deutschland lebt …

    Luna

  33. Nomadenseele

    Sry, bin gerade nicht zu Hause und habe meine Anmeldedaten nicht zur Hand:

    Was Du hier machst ist ethisch zweifelhaft, erreicht eh wahrscheinlich nicht gutes, und kann juristisch zu einem Problem für Dich werden—selbst wenn er tatsächlichen ein kompletter Spinner ist (was ich derzeit in keinster Weise beurteilen kann).

    – Mit *ehtisch* darst du weder ihn, noch seine Schlampe beurteilen:

    – Er hat Mordaufrufe ins Netz gestellt
    – Zum Selbstmord aufgefordert
    – eine Seite ins Netz gestellt, die ähnlich niederträchtiges Volk wie ihn anziehen soll
    – der mit Begriffen wie *unwerten Leben* hantiert und dieses auch anwendet.
    – bewußt die Ehre anderer mit seiner Webseite zu beschmutzen sucht

    Und um es lächerlich zu machen:

    Sich in seiner Ehre und Karriereplanung bedroht fühlt, wenn einer der Untermenschen das öffentlich macht.

    @Martin:
    Schon auffälltig, wie du diesen Herrenmenschen verteidigst.

    @Luna:
    Vielleicht kommt ja jemand auf die Idee und macht ein *Carschti ist asozial* -Blog, zumindest bis sein Diffamierungs-Blog aus dem Netz ist – wer weiß?
    Dann wären seine Daten, sein häßliches Aussehen, die die Screenshots über *Saufen, fressen und rumhuren* wirklich karriereschädigt – wobei, was kann karriereschädigder als seine jetztige Tätigkeit?

  34. Nomadenseele abroad

    Vielleicht kommt ja jemand auf die Idee und macht ein *Carschti ist asozial* -Blog, zumindest bis sein Diffamierungs-Blog aus dem Netz ist – wer weiß?

    Nachtrag:

    Man kann nur das Urteil *Kotzbrocken* fällen. Hmm….wenn da ein potentieller Kunde und gar die Versicherungsgesellschaft selbst über einen dummen Zufall über ein *Best of* stolpert, dann dürfte er für sein Hass-Blog richtig Zeit haben, oder? *gelangweilt die Fingernägel weiterpfeil*.

  35. Wo verteidige ich hier wen? Ich versuche mir nur ein Bild zu machen und kann das was du sagst nicht finden. Also, ich bitte dich, zeige mir wo das steht.

    Wenn du aber erwartest, dass ich mich deiner Meinung bedingungslos anschliessen muss, dann muss ich dich leider enttaeuschen. Ich habe meine eigene Meinung, sowohl zu dir, als auch zu Luna und Carschti.

    Im Uebrigen:

    Gerade über ein Fan-Blog gestolpert: http://anticarschti.wordpress.com/

    Komischer Zufall, ein Blog mit 2 wirr strukturierten Eintraegen, was es erst seit heute gibt und Noma stolpert drueber.

  36. Ja, Zufälle gibts – aber die Grinse-Neger-Sprüche und *Hamburg besteht bis Blankense nur aus A***löschern* sind mehr als bezeichend ^^. Alles Idioten ausser Ca. und seiner Schlampe – ob in WoW, Blogs und dem Rest der Welt *roefl*.

    Die sind geistig krank, bestärken sich gegenseitig in ihren schrägen Ansichten und haben Zuhälter-Niveau; ich bin froh die Blogs dieses Irren aus meinem Browser-Cache ein für alle mal gelöscht habe.

  37. Und gucks dir mal an – diese mit dem Leben unzufriedene Person, deren Lebenhöhepunkte aus *saufen, fressen und ficken* hasst ausnahmslos jeden.

    Aber mal ehrlich: Was stört es mich? Ich weiß, was ich bin, ich weiß, was ich kann, ich weiß, dass ich im Gegensatz zu ihm auf der Sonnenseite des Lebens geboren bin und wenn eine fremde Person darüber vor Neid vergeht – lass ihn doch. Ich werde ihn nie sehen oder treffen (alleine, weil ich mit seiner Schicht / Niveau nicht verkehre) und wenn ich jetzt die Blogs ignoriere, dann ist es wie vorher – er ist nicht *existent* und fertig.

  38. diese mit dem Leben unzufriedene Person, deren Lebenhöhepunkte aus *saufen, fressen und ficken* bestehen – ich sollte mir Korrekturlesen angewöhnen ^^ ,

  39. Ist immer noch nicht richtig – und wer wohnt da eigentlich im Ausland? Genug eingemischt, der Schaden’s ohnehin da …

    LG

  40. Ist immer noch nicht richtig – und wer wohnt da eigentlich im Ausland?

    – Martin, in Japan.

    Genug eingemischt, der Schaden’s ohnehin da …

    – Ich habe mir das mal überlegt: Was für ein Schaden eigentlich? Das eine irrelevante Person, die alles und jeden hasst, auch mich nicht mag? Die ich nie kennenlernen werde? Worum soll ich Fremden die Macht über mich geben, dass ich mir über sie Gedanken machen? Er ist unwichtig, wenn er 100 wird ist es schön für ihn, wenn er heute noch tot umkippt, beeinflusst es mein Leben auch nicht.

    Man muss das einfach realistisch sehen .

  41. Meinte nicht den Martin. So viel Auffassung besitze ich.

    LG

  42. Meinte nicht den Martin. So viel Auffassung besitze ich.

    – Wirklich? Du erstaunst mich immer wieder.

    *flücht*

  43. Sucher

    Bei deiner Kommentar-Zensur kann ich langsam den Anti-Blog verstehen. Du jammerst und schimpfst gegen Blizzard, dabei sind sie dein großes Vorbild. Alles was dir nicht passt wird ignoriert.

  44. Bei deiner Kommentar-Zensur kann ich langsam den Anti-Blog verstehen. Du jammerst und schimpfst gegen Blizzard, dabei sind sie dein großes Vorbild. Alles was dir nicht passt wird ignoriert.


    Ich kann schlecht etwas für oder gegen Lunas Kontrolle hier im Blog sagen, ganz einfach, weil ich die Kommentare genauso wenig kenne wie jeder andere. Ein Riesenproblem ist der Tonfall und die Wortfall, die viele anschlagen und beleidigt sind, wenn das nicht für *normal* gehalten wird.

    Das sind einfach zu unterschiedliche Wertvorstellungen, die aufeinanderprallen und letztendlich ist in einem Blog das Wertesystem des Betreibers maßgeblich.

    Ich war vor kurzem beim Media Markt und von einer CD schallte es die ganze Zeit *Ich habe dich gefi**t, du hast mich gefi**t, ich fi**e alle deutschen Frauen* – wenn man einen solchen asozialen und agressiven Sprachgebrauch irgendwann für normal hält, dann hat man ein Problem – und vermutlich nicht nur mit der Kontrolle in Blogs.

    Ich lasse sowas auch nicht zu und wenn ich weiß, jemand kommentiert vorrangig in Blogs in denen sowas Usus ist, sind die von vornerein mir auf Moderation – und (vieleicht ungerechterweise) schneller komplett gesperrt als jemand, der unvorbelastet ist.

  45. Sucher behauptet

    „Du jammerst und schimpfst gegen Blizzard, dabei sind sie dein großes Vorbild. Alles was dir nicht passt wird ignoriert.“

    Komisch – bis eben konntest Du frei kommentieren. Sogar kritische Kommentare waren möglich.

    Was ist aber nicht hinnehmen muß sind sind freche Lügen die nichts mit den tatsächlichen Gegebenheiten zu tun haben, Unterstellungen oder Verleumdungen ich würde grundlos „zensieren“

    Es gibt in der Regel einen guten Grund warum jemand auf Moderation steht.

    Luna

  46. Vielen Leuten fehlt einfach ein gerütteltes Maß an Selbstkritik.

    Ich kann auch alles andere als harmlos sein, und wenn ich mich in einem Blog wie der letzte Dreck benommen haben – aus welchen Gründen auch immer -, dann muss ich damit klar kommen, dass ich dort nicht mehr gerne gesehen bin. Was natürlich doof ist, wenn man z.B. einen Ratschlag hätte. Daran ist aber nicht der Blogautor schuld, sondern ganz alleine ich.

    Und genau diese Erkenntnis scheint sich bis zu C. & A. noch nicht durchgesprochen zu haben – im Gegenteil, sie glauben, sie hätten ein gottgegebenes Recht, andere Leute zu beleidgen.

  47. Vielen Leuten fehlt einfach ein gerütteltes Maß an Selbstkritik.

    *klirr* …. doofes Glashaus

  48. Ich weiß Martin:
    Herrenmenschen und Rechte, die mit Begriffen wie *Grinse-Neger* hantieren findest du ja toll… weißt du, wo mir deine Meinung vorbeigeht? – Über einen solchen Typen reden wir hier nämlich. Dann tue dich dich in dem *Alle doof ausser mir*-Blog um – dann könnt ihr euch über *ficken, saufen und fressen* austauschen – das scheint durchaus das Niveau zu sein, welches dir gefällt ^^ . Aber bitte respektiere, dass ich mein Blog von solchen Menschen frei halte.

  49. Und nochwas:

    Ich muss nicht darüber reflektieren, ob ich Nazis, die darüber fabulieren, wie toll Thor Steinar-Kleidung verarbeitet sind und die Präsident Obama einen *Grinse-Neger* nennen, weil er schwarz ist und es gewagt hat *eine blonde Frau im Wahlkampf zu schlagen* zuzulassen. Und die für die ohne das Wort *ficken* kein Satz vollständig ist.

    Wie gesagt, es steht dir frei, dich in den Blogs dieser Person zu vergnügen, aber ich verstehe jeden, der ihn auf Moderation bzw. gesperrt hat.

  50. Nein, was soll ich mit dir in einem Blog….

    Aber damit hat sich das Thema für mich gegessen. Von jemandem der nicht in der Lage ist über den eigenen Tellerrand auch nur einen Millimeter hinauszuschauen muss ich mir soetwas dümmliches nicht sagen lassen. Lern lesen! Und hör auf dir Dinge einzubilden die keiner irgendwo geschrieben hat, nur weil es in deinem Kleingeist keine Alternativen gibt.

    Und falls du mich nicht verstehst: Ich mag weder Herrenmenschen noch Nazis. Und für denjenigen der mir ein Zitat zeigt wo ich das geschrieben habe gibts 100 Euro.

  51. Von jemandem der nicht in der Lage ist über den eigenen Tellerrand auch nur einen Millimeter hinauszuschauen muss ich mir soetwas dümmliches nicht sagen lassen.

    – Du hast Recht: In den Teller von Nazis wie C&A weigere ich mich zu sehen. Vergnüge du dich mit *Grinse-Negern* und *ficken, saufen, fressen*, aber lasse mir meine Ruhe.
    ____

    Und falls du mich nicht verstehst: Ich mag weder Herrenmenschen noch Nazis.
    – Dafür verteidigst du sie aber ziemlich energisch ^^ .