Draenor vs. Legion

In der Zwischenzeit ist ein 3/4 Jahr Legion vorbei und für mich wird es Zeit zwischen Draenor und Legion zu vergleichen. Im direkten Vergleich schneidet Draenor bei mir besser ab als Legion.

Das fängt schon bei der Garnison gegen Ordenhalle an. In Dreanor hatte ich eine Goldgarnison die mir jeden Monat sprudelnde Einnahmen beschert hat und wegen der ich kostenlos spielen konnte. Mit Legion ist das nicht nur vorbei ich habe auch wenig Spaß an der Ordenhalle/Artefaktwaffe/Artefaktmacht. Für mich ist das nichts als stupider Grind der Twinker bestraft (auch Spieler die gerne alle 3 Specs ausbauen möchten) und der mir keinen Spaß macht. Weil auch die Quests/Szenarien zum Ausbau der Ordenshallen teilweise so schwer sind daß ich sie nicht schaffe habe ich in der Folge keine einzige Ordenshalle voll ausgebaut und keine einzige Artefaktwaffe voll ausgebaut.

Aber auch die Berufe fand ich in Draenor viel viel besser als in Legion. Ich hatte bei allen Chars den Berufeskill auf 700 ausgebaut, alle Muster gelernt und meine Chars mit selbsthergestellten Sachen ausgerüstet. In Legion mit dem dummen Rang-System fehlen mir fast alle Muster, kein Beruf ist auf 800 (Ausnahme: Kürschnern) und ich kann nicht weiter lernen weil die Muster die ich habe in der Zwischenzeit grün sind.

Weltquests und Ruf sind stupider Grind auf den ich keine Lust habe !

Luna

24 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

24 Antworten zu “Draenor vs. Legion

  1. Es ist anscheinend gewollt, das man Berufe nur noch über den Dunkelmond auf 800 bringen kann.
    Und auch anscheinend gewollt, das die Spieler frustriert sind und irgendwann aufhören.

    Für mich war WoW kein Spiel mehr, das zu Legion Spaß gemacht hat.
    Das letzte Mal, als ich wirklich Freude am Spielen empfand war zu Pandaland Zeiten.
    Mit einem Char macht man BGs, ein zweiter Arena, der Dritte dümpelt durchs PvE.
    Keiner war abhängig von einer Artefaktwaffe, die man stumpf vollgrinden musste.
    Man musste nicht 200x durch einen Raid pilgern, bis ein BIS Item dropt mit den RICHtIGEN Stats.
    Man musste keine 10k Myth laufen, um die Waffe zu füllen.
    Man musste keine 10k WQs machen fürs Fliegen.
    Man musste keinen Ruf grinden fürs Fliegen.

    Es gibt soviel „Man muss“ in Legion, das mir der Spaß schon Ende November verging und als das Abo weg war, ich WoW auch nicht wirklich vermisst habe.

    Man MUSS sich entscheiden, mit welchem Char man Legion durchmacht, Twinks haben fast kaum eine Chance, ohne das man 24/7 zu zocken anfängt.

    Ich kann dein Leid verstehen und es auch nachvollziehen.
    Die wenigen ingame Freunde die cih noch hatte – und die noch nicht aufgehört hatten, hab ich schon vorher im Bnet gehabt und mit ihnen schreib ich noch ab und an.

    Streßfrei und ohne Zwang lebt es sich besser für mich, ohne morgens sich Gedanken zu machen, was man abends mit seinem Mainchar tun muss, um Fortschritt zu sehen.

  2. Ich level halt in Gruppe daß macht mir noch Spaß. Aber so langsam gehen mir da auch die Chars aus 🙂

    Luna

  3. Also wenn ich an das Farmen zu Classic-Zeiten denke und obwohl ich nicht in Legion gespielt habe: Sicher, dass es schlimmer ist? Bei all dem Fokus auf das Casual-Game seitens Blizzard während der letzten Addons kann ich mir das kaum vorstellen.

    Zumindest war bisher nichts so „schlimm“ wie damals und rückblickend war es eigentlich toll, weil einem nicht alles hinterher geworfen wurde. Klingt für mich also nach einer Verbesserung, wenn es wirklich so „schlimm“ sei.

    LG

  4. http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Patch-72-Artefaktmacht-1220658/

    1009 x Instanz gehen für ausgebaute Artefaktwaffe mit Artefaktwissensstufe 40 was auch erstmal dahin gebracht werden muss – gab es in Classic nicht 🙂

  5. Reefa, ich hab zu Classic zwar nicht gespielt, dennoch kenne ich einige Leute, die damals früher gespielt haben.

    Vielleicht ist der Grindaufwand ähnlich dem, den man in Classic betrieb ( Ruf zB), dennoch liegen zwischen Classic und Legion Welten.

    Bis du in Legion den Beruf auf Max gebracht hast, liegt dein GS bei 900 und der Müll, den man bis dahin hergestellt hat, landet entweder beim Vendor oder wird gedisst.
    Classic und BC konnt ich mir Sachen craften, die länger als 3 Quests hielten und als Raideinstiegsgear völlig taugte.

    Btw bis ein Rezept Stufe 3 ist kann zwischen 2 Stunden und 2 Wochen vergehen.
    RNG.
    I hate it.
    I hate it so much.

    Das ist das, was für mich die Addons bis inklusive Panda schön macht.
    No. Fucking. RNG.

    Ein Classickumpel spielte damals Tankwarry bis AQ.
    Sich-Helfen wurde damals groß geschrieben in seiner Gilde. Farmgruppen für was man halt brauchte.

    Das Spiel ist vielleicht mittlerweile sehr auf „Casuals“ ( ich mag das Wort nicht, ich war selbst lang >casual<) ausgelegt, dennoch scheuen manche Casuas noch immer die Herausforderung.

    Wobei es für mich eigentlich keine Herausforderung ist, stumpf die 100.00te Myth zu latschen, um VIELLEICHT einen besseren Stat zu bekommen… VIELLEICHT einen Sockel im Gear…. VIELLEICHT ein besseres Relikt für die Waffe…..

    Classic biste MC reingelatscht, mitunter monatelang.
    ABER !!
    Du wusstest, da drin droppt ein Teil.
    Nicht mit VIELLEICHT Stats, sondern mit FESTEN Werten.

    BC bin ich in die Heros rein, weil da BLAU droppte.
    Besser als meine gewürfelte Nagrand/Nethersturm mixKlamotte, mit festen Stats.

    Mir ist dieser Diablo3Klon WoW einfach zuwider geworden.
    Am Ende durch die Heros schleichen, irgendwas looten, mit irgendwelchen Stats.
    Ich habs am Ende einfach an den Vendor verscheuert.
    Lila/blauer Schrott.

    Hinterhergeworfen wie das orange Zeugs aus D3, wo man sich am Ende auch nicht mehr dafür bückt.

  6. Inis und Raids betrete ich nur für Quests. Das Itemysystem ist tatsächlich etwas seltsam. Man bekommt epische Ausrüstung recht schnell hinterhergeworfen, gerde in den Kisten der Abgesandten ist eigentlich nur Schrott. Okay es ist eine Bonusbelohnung für nur 4 Weltquests, aber es entwertet Epics doch sehr. Wenn ich mir überlege, dass ich mein erstes Epic erst in BC hatte …
    Und was war ich stolz auf mein blaues T0,5-Set! Die Krone konnte ich erst in BC bauen, weil die T0-Krone in Scholo einfach nicht droppen wollte. Den Endboss wollte damals kaum jemand machen.

  7. Mein erstes episches Teil war die Robe vom Eisschattenzwirnset für meine Hexe 🙂

    Epics sind in Legion >wertlos<, man wird an jeder Ecke damit zugeworfen.
    Leider halt eben wertlos, da Schrottstats.

    Nach WoD hatte ich mir eigentlich gewünscht, das wieder Items mit festen Stats kommen, ihre Drophäufigkeit dagegen wieder runtergedreht werden.

  8. Leome

    Die Ordenshalle gibt viel mehr Gold als die Garnison. Du musst halt deine Anhänger ausrüsten, das musstest du in Draenor aber auch. Und das Ausrüsten hat nichts mit irgendwelchen Questreihen zu tun, das sind Ordenshallen-interne Mechaniken.

  9. Wenn ich ehrlich bin ich verstehe das Ordenshallen-Konzept nicht. Ich habe keine Halle ausgebaut und kann keinen Anhänger verbessern. Warum auch immer …

    Luna

  10. Leome

    Ok, ich habe die Unwahrheit gesagt, der Satz „Es hat nichts mit Questreihen“ zu tun war falsch. Ich meinte, es hat nichts mit Raid Questreihen zu tun. Die Ordenshallen Questreihe muss man schon machen, aber die beginnt halt mit Level 100, geht dann in Level 101 und 105 und am Ende auch mit Level 110 weiter. Sie führt aber in keinen Raid und keines der Szenarien war bisher schwer.

    Während dieser Ordenshallen Questreihe wirst du zu allem geführt, und zwar schon mit Level 101. Du bekommst die erste zwei Anhänger, musst eine Mission starten, musst Helfer bauen und du musst auch die Ordenshallenforschung starten. Alles wird per Quest erklärt.

    Aber alles eben nur einmal, die weiteren Schritte musst du alleine ausführen. Du musst also, wenn eine Ordenshallen-Forschung abgeschlossen ist, einfach wieder hingehen und die nächste starten. Einfach mal alle NPCs in der Ordenshalle abklappern und gucken, wo derjenige mit der Forschung steht. Eine der späteren Forschungen, die man erst mit 110 machen kann, bringt dir dann auf irgendeinem Weg die Aufwertungsteile.

    Außerdem gibt es viele leichte Missionen, die dir die Aufwertungsteile geben, wenn sie erfolgreich sind. Und sie sind manchmal in den Abgesandten Kisten. Was hast du bisher damit gemacht? Sie verkauft?

    Es ist eigentlich genauso wie bei der Garnison. Bau es aus und du kriegst bessere Sachen. Wenn man in der Garnison nix gemacht hat, gab es auch da nix. Nur gibt es nach meinen ersten Zählungen in der Ordenshalle ungefähr doppelt so viel Gold.

    Dass du die Garnison gut und die Ordenshalle schlecht findest, ist ziemlich unlogisch, da es da gleiche Prinzip ist.

  11. Ich bin mit der Garnison gut klar gekommen – und mit der Ordenshalle eher nicht. Aufwertungteile habe ich bislang noch gar nicht gesehen – weder in den Kisten noch in der Ordenshalle. Und Ordenshallenforschung kenne ich nicht – nur Artefaktwaffenforschung.

    Irgendwas klappt mit mir und der Ordenshalle nicht 🙂

    Luna

  12. Leome

    Wie ich sagte, sprich mal alle NPCs in der Ordenshalle an. Und beim nächsten Char – lies die dir Ordenshallenquests einfach durch. Es wird erklärt und so schwer ist es nicht. 🙂

  13. Die Quest werden ja mit „!“ markiert – die habe ich gemacht. Und die Missionen mit Quest haben null Prozent Erfolgschance …

    Luna

  14. Leome

    Null Prozent hat ganz sicher nur die neue Quest-Mission, die es als Teaser für 7.2 gibt („Bedrohung an der Verheerten Küste“), die ist für den Ausbau der Ordenshalle unwichtig, das sollte man ja vorher erledigt haben.

    Aber ich habe ja gar nicht von Quest-Missionen geredet, sondern von normalen Missionen, die „Verstärkes Rüstungsset“ als Belohnung geben. Und von der Forschung für die Ordenshalle, die hat mit Missionen gar nichts zu tun. Und eben von normalen Quests, die im Log unter „Ordenskampagne“ aufgelistet sind und dir alles erklären. Die Reihe schaltet am Ende auch den dritten Relikt-Slot ab der Artefaktwaffe frei.

    Ohne deb Ausbau der Ordenshalle und der Anhänger fehlt dir schlicht ein Teil von Legion, aber es ist sicher auch ohne spielbar.

  15. Die Ordenshallenquestreihe schaffe ich nicht weil ich das Illidan-Szenario nicht schaffe.

    Luna

  16. Leome

    Aber die Illidan-Questreihe ist *kein* Teil der Ordenshallen-Questreihe. Ich habe mit meinem Char außer meinem Main die Illidan-Questreihe fertig gemacht. Alle haben die Ordenshallen-Kampange abgeschlossen. Ok, fast alle, der Dämonenjäger ist noch zu jung, der ist gerade an den 20 Weltquests dran, also fast fertig.

    Die Illidan-Questreihe bringt dir am Ende eine neue Optik für deine Artefaktwaffe, sonst nichts, die ist komplett verzichtbar.

  17. Leome

    Ich habe mit *keinem* Char außer meinem Main die Illidan-Questreihe fertig gemacht.

    Sorry, Tippfehler.

  18. Leome

    Ach ja, wie passend, mein Level 101 DK hat gerade die Quest „Ein bisschen aufrüsten, bitte“ bekommen – und ich weiß ja, dass du einen DK hast. Dafür muss ich mit Archivar Zubashi reden und die erste Ordenshallenforschung starten. Der Archivar steht fast direkt neben der Späherkarte.

    Die dritte Aufwertungsstufe beim DK heißt „Waffenbrüder“ und gestattet es dir, im Austausch gegen Ordensressourcen Arbeitsaufträge für Championwaffen oder -ausrüstungen zu erteilen. Mit der fünften Stufe (Frostwarm) kannst du einmal am Tag eine beliebige Nicht-Elite-Weltquest mit einem Klick abschließen.

    Der DK hat wirklich die optimale Kombination an Aufwertungen. Die meisten Klassen haben nur einen von den beiden oder sogar gar keinen.

    Es lohnt sich wirklich, das auszubauen.

  19. Also ich habe nachgeschaut – die erste Ordenshalleforschung die habe ich. Danach aber nichts mehr. Und der Archivar Zubashi hat auch keine weiteren Quest für mich.

    Aber danke daß du dir so Mühe gibst mir zu helfen. Das weiß ich zu schätzen !

    Luna

  20. Leome

    Für die weiteren Forschungen bruachst du keine Quests mehr. Du brauchst nur die erforderliche Menge an Ordensressourcen. Für die zweite Stufe sind es 500 Ordensressourcen. Wenn du die hast, wählst du einen der beiden Punkte in der zweiten Zeile aus und klickst ihn an.

    Ich werde wohl beim DK den rechten Punkt wählen (Unaufhaltsamer Tod), das links (Dunkle Reiter) scheint ein Items zu sein, was man im Kampf verwenden kann. Sowas vergesse ich eh immer anzuwenden, daher ist’s für mich eher sinnlos. Dann lieber die Missions-Chance verbessern.

    Dann dauert es eine Welie, bis die Forschung fertig ist, danach kannst du die dritte Zeile auswählen, wo rechts dann schon der Punkt ist, in dem du Ausrüstungen bekommst. Das kostet dann 1000, Ressourcen, teuer wird es erst danach. Ich habe aber gehört, dass es mit Patch 7.2, der ja bald kommt, günstiger wird, aber bis Stufe 3 solltest du vorher ausbauen.

    Man kann übrigens auch später die Punkte wechseln, wenn man mal was anderes ausprobieren will.

  21. Ah ok – das habe ich dann schlicht nicht verstanden wie das funktioniert. Daß man da dann einfach Resourcen geben kann das wußte ich nicht.

    Luna

  22. *Ah ok – das habe ich dann schlicht nicht verstanden wie das funktioniert. Daß man da dann einfach Resourcen geben kann das wußte ich nicht.*

    Das Blog lässt mich ja nicht los wie ein schwerer Autounfall,

    Aber diese Diskussion hier macht mich absolut fassungslos. Wenn man dich so liest, dann bist du ja orientiertungslos wie meine Mutter, welche noch keine Sekunde WoW gespielt hat. Kein Wunder, dass du alles schlecht findest, wenn es schon zuviel ist, mit der Maus über den Tooltip des Ausbaus der Ordenshalle zu fahren und zu lesen, was dort steht.

    Und warum bedienst du dich nicht deines tollen Chats, um zu fragen? Wobei man solche Einfachst-Sachen wirklich selbst rausfinden kann, ich habe es schlieißlich auch geschafft. Und wenn ich etwas in WoW kann, dann schafft es wirklich jeder. Ich (und wahrscheinlich auch Blizzard) war bis jetzt der Ansicht, dass das idotensicher konstruiert ist. Ich hätte nie gedacht, dass man die Ordenshallen nicht verstehen kann.

    Wenn man die einfachsten Dinge nicht selbst rausfinden kann, und sich allem verweigert, seien es WQs, Inis, Raids, Suramar oder sonstwas. dann ist es kein Wunder, dass man ständig Probleme hat und alles schlecht findet. Vom fehlenden Content mal ganz abgesehen 🙂 .

    Du kannst dir nicht einmal ansatzweise vorstellen, wie erschüttert ich über dich bin. Nichts Persönliches, dass wäre ich über jeden Spieler, der länger als ein halbes Jahre spielt und so orientierunglos ist. Das ist ja alles viel schlimmer, als ich dachte.

  23. Ich finde die Garnision auch besser als die Ordenshalle. Allein schon, dass die Garnision ihre Ressourcen selbst erzeugt. Auch der Ausbau der Ordenshalle über diese Forschung ist Elfenwerk. Da kommen Dinge raus, die ich eigentlich gar nicht brauche. Kein Vergleich mit dem Kräutergarten oder einem persönlichen Angelplatz.
    Ärgerlich ist auch das Missionssystem. Die Begrenzung auf fünf Anhänger führt dazu, dass ich meist nur eine Mission machen kann. Dann werden Missionen angeboten, für die man gar nicht den Gearscore besitzt. Die Acrolyten erholen sich nicht, wenn sie ein paar Tage Pause machen und heilen kann ich sie nur über Missionsdrops. Ziemlich ineffektiv.
    Der Großteil der Ordenshalle steht nur so rum. In der Garnision hat man an jeder Ecke irgendwelche Features.

  24. lapismont schreibt

    Ich finde die Garnision auch besser als die Ordenshalle.

    Willkommen im Club 🙂

    Luna