Mehr RTS

Was ich an Battle for Azeroth Dummheit auf den Tod nicht leiden kann ist die deutliche Zunahme an RTS Elementen wie Kriegsfronten und Inselexpeditionen bei denen es darum geht vor der „Gegenseite“ (teilweise NPCs) sein Ziel zu erreichen. Ich weiß das der Einäugige-unter-den-Blinden eine starke RTS Geschichte hat. Ich selber habe solche Spiele nie gespielt (nur mal angespielt um zu sehen „der Mist ist nichts für mich“). In einem RPG wo es ja „an sich“ um das stärker werden und entwickeln der eigenen Figur geht finde ich es mehr als unpassend. Und wenn ich ehrlich bin so frage ich mich wie die Lösungen des Einäugigen-unter-den-Blinden funktionieren können. Schließlich ist es doch so das es in einem RTS ein „Mastermind“ (den Spieler) gibt der dafür sorgt daß die Einheiten schön optimal von A nach B laufen. In einem MMO wo jede Einheit ein Spieler ist sehe ich da jede Menge Probleme. Was wenn jemand AFK geht ? Oder zwischendrinnen mal chatten möchte ? Oder in sein Brötchen beisst ? Das ist ähnlich wie bei den M+ Instanzen die ja auch auf Zeit gehen und die von vielen Spielern nicht gespielt werden.

Ich halte die Einführung noch mehr mehr Sachen auf Zeit für einen schweren Design Fehler der dem Spiel schadet.

Luna

Kommentare deaktiviert für Mehr RTS

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.