Die 8.x Patches

Von dem Content der mit den Patches 8.1 bis 8.3 geliefert wurde habe ich so gut wie nichts mit meiner Twinkparade gespielt. Vielleicht mal mit einem Char angespielt aber das war es dann auch. Insofern kann ich für mich sagen daß das was der Einäugige-unter-den-Blinden so als Content anbietet nichts ist wo ich gerne zugreife. Dabei gab es mit 8.2 ja 2 neue Zonen in denen ich hätte questen können. Aber in Mechagon wurden die beliebten Weltquests wieder abgeschafft und Nazjatar war mir zu grindlastig. Zu viel von „sammeln Sie 20 hiervon und 10 davon“ und zu wenig Bosse um die sich die Spielerschaft versammelt, in der Wartezeit ein bischen Chattet und Emotes verteilt und dann gemeinsam (so wie es in einem MMO sein sollte) auf den Mob draufhaut. Ob es das mit 8.3 wirklich war oder ob Shadowlands nach 2021 verschoben wird und es doch noch einen 8.35 Patch gibt kann derzeit keiner sagen. Was ich sagen kann ist daß das Angebot daß mir der Schneesturm macht kaum noch meinen Geschmack trifft. Und in der Folge habe ich ja (trotz Classic) auch schon wieder ordentliche Pausen gemacht. So lange Corona mich zu Hause einsperrt kann ich noch die eine oder andere WoW Marke holen und mir die Zeit zu vertreiben.

Aber der große Wurf war BfA für mich nicht.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

2 Antworten zu “Die 8.x Patches

  1. Das sehe ich auch so – und für all das, was ein RPG für mich ausmacht, war in BfA zu wenig dabei.
    Boralus bot weniger Aufenthaltsanlässe und auch für mich auch weit weniger Faszination als noch Suramar im (sehr guten) LEGION.
    Mechagon hatte mich nicht angesprochen und mir waren die Robot-Sammel-/Ziel-Inhalte auch zu weit weg von der main story.
    Nazjatar war hübsch, sah für mich ab Tag 1 aber aus wie eine Wasser-Variante von Argus.
    Dazu das epische Portalgehopse und die dazugehörigen Ladescreens.

    Und weil ich diesem „Du wirst nochmal in ein altes Gebiet geschickt und darfst da daylies machen“ so gar nicht angezogen werde, habe ich tatsächlich auch mal wieder den account stillgelegt, den finalen content in BfA fand ich erschreckend dünn.

    Bin aber tatsächlich optimistisch und gespannt auf SHADOWLAND.
    Was ich keinesfalls mehr brauche sind „Schildkröten ins Wasser schubsen“-Quests und Leylinien-Entwirrungsaufgaben, WTF?!

  2. Wobei ich Angst habe daß sie das mit den „Schildkröten“ weiter ausbauen, schließlich sind in Torghast schon wieder so viele MInispiele.

    Luna