Tricksereien

Wenig überraschend hat der Einäugige-unter-den-Blinden auch beim letzten Geschäftsbericht keine harten Zahlen zum Erfolg des Spieles gemacht. Stattdessen hat man wie von mir erwartet den naiven Aktionären die Vorverkaufszahlen als „so gut wie nie zuvor“ verkauft. Was leider völlig wertlos ist. Schließlich war es das erste Mal überhaupt daß man den Einzelhandel übergangen hat und die neue Erweiterung ausschließlich über den eigenen Shop verkauft hat. Kein Wunder daß da ein „Erfolg“ bei herumkommt.

Viel aussagekräftiger wäre es hingegen gewesen wenn es Erklärungen wie „20% mehr als BfA“ oder gar eine absolute Zahl gegeben hätte. Was man aber wohl nicht konnte weil die Zahlen vermutlich schlechter sind als zu BfA – trotz Classic. Was die Frage aufwirft wie es wohl weiter gehen wird. Ich gehe davon aus daß der unfassbare Grind der uns mit Shadowlands erwartet die Abo-Zahlen weiter in den Keller prügeln wird. Ob die Richtung jemals zurück zu einem RPG gehen wird wage ich zu bezweifeln. Wüßte man was WoW seinerzeit so erfolgreich gemacht hat dann würde man das vermutlich wieder machen – nicht aus Nächstenliebe sondern um sich die Taschen zu füllen.

So bleibt nur festzuhalten daß die Abo-Zahlen vermutlich weiter im Sinkflug sind auch wenn die Erklärungen an die Aktionäre anderes signalisieren.

Luna

6 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

6 Antworten zu “Tricksereien

  1. Ich kann mir das nicht das ganz vorstellen, was du da schreibst. Es gibt doch sicherlich Vorgaben, wie ein Bericht an die Aktionäre aussehen muss.

  2. Ich bin mir sicher wenn sie 4 Mio Addons verkauft hätten dann hätten sie das auch mitgeteilt. Und „Tricksereien“ sind ja nicht gelogen.

    Und wie das mit den Berichten an die Aktionäre aussieht haben wir doch alle am Beispiel „Wirecard“ gesehen.

    Luna

  3. Das Problem mit WoW ist, das der leisteste Versuch, dem Spiel neue Elemente hinzuzufügen, wie die Minispiele, sofort niedergeschriehen wurde. Im Grunde spielt man von Level 1 bis 120 / 50 dasselbe Spiel, ob man nun die Defias, Spinnen oder Kreuzottern niedermetzelt.

    Ich kann nur für mich sprechen, aber irgendwann war es entsetzlich langweilig. Und so wird es vielen gehen.

  4. Ich hingegen werte die gesunkenen Abo Zahlen als Beleg dafür daß kein Mensch die ganzen Änderungen in Richtung Arcade/RTS wollte. Im Vergleich zwischen Classic und Retail ist Classic für mich trotz des fehlenden Komforts das klar bessere Spiel.

    Luna

  5. Danke für den Link 🙂

    Luna