Archiv der Kategorie: Runes of Magic

Aion verschoben – Teil 2

Aus dem aktuellen Geschäftsbericht von NCsoft geht hervor daß Aion in US/EU weiter auf sich warten läßt. Aktueller Termin ist derzeit das „4te Quartal 2009“. Ob das denn dann wirklich noch etwas vor Weihnachten wird oder vielleicht doch erst im März 2010 … werden wir ja sehen.

Damit bleibt „Runes of Magic“ das einzige größere MMO das dieses Jahr startet. Das ist günstig für frogster und ihre koreanischen Partner – auch wenn es etwas überraschend kommt.

Und auch der Einäugige-unter-den-Blinden muß sich keine weiteren Sorgen machen. Konkurrenz die ihm sein Geschäft vermiesen könnte ist weit und breit nicht zu sehen. Für die Kunden bleibt es eine Katastrophe – weit und breit kein ernst zunehmender Wettbewerber der dem Quasi-Monopolisten etwas Feuer unter dem Hintern machen würde.

Ich selber hatte im Juli 2008 schon vermutet die Verschiebung auf Herbst 2008 sei nicht die letzte … das hat sich ja dann mal wieder bewahrheitet. Mein Vertrauen auf ein Erscheinen in 2009 ist auch weiterhin sehr sehr schwach ausgeprägt.

Und am Ende des Tages ist auch meine Hoffnung auf mehr Wettbewerb oder mehr Kompetenz bei den Firmen wieder schwächer geworden. Jedesmal wenn das passiert wird mein eigener Blickwinkel etwas kritischer und meine Bereitschaft überhaupt noch einmal eine Abo-Gebühr zu bezahlen wird weniger …

Luna

10 Kommentare

Eingeordnet unter Aion, Runes of Magic, World of Warcraft

Tageslichttauglich

Völlig überraschend ist „Runes of Magic“ tageslichttauglich – allerdings wohl eher zufällig. Der kurze Tag-/Nacht Rhythmus läuft nämlich keinesfalls synchron wie in WoW. Allerdings ist die „Dunkelheit“ derart hell daß man auch im Sommer bei 40 Grad im Schatten streßfrei im Garten spielen kann.

Damit ist „Runes of Magic“ neben DDO und WoW das 3te MMO daß dieses (für mich so wichtige) Kriterium erfüllt. Ich persönlich finde den Tag-/Nachtzyklus weniger wichtig, eher achte ich auf schöne und detaillierte Wettereffekte (so war es in DDO – keine Tag-/Nachtzyklus aber wunderschönes Wetter).

Ich bin gespannt was die Koreaner bis zum Start am 19. März noch alles liefern wollen- faktisch ist ihr Produkt derzeit ein WoW-Classic „Klon“ ohne Abogebühren und mit stabil laufenden Servern. Davon ist der Marktführer ja derzeit weit entfernt.

Mal schauen wie sich die Spielbarkeit verändert wenn die Server offiziell live gehen. Und reicht es aus um Geld zu verdienen ? Ich weiß es nicht, aber ich werde das Produkt sicherlich weiter im Auge behalten. Ein Hauch von Wettbewerb in diesem vom Monopol geprägten Markt … das würde mir ja schon gut gefallen 🙂

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter DDO, Runes of Magic, World of Warcraft

Start am 19.März

Offizieller Release von „Runes of Magic“ wird der 19. März sein. Neben dem kostenlosen Download wird es auch eine CD-Version für 9,99 Euro geben. Das ist ja nicht ungeschickt 🙂

Ob man damit so furchtbar viel Geld verdient lasse ich mal offen – der Handel will ja auch leben. Aber natürlich gibt es Kunden die einfach keine Lust auf den digitalen Download haben und lieber eine CD fest in der Hand mit nach Hause nehmen. Man deckt auf diese Art und Weise ein möglichst breites Spektrum an potentiellen Käufern ab … nach meiner Meinung eine intelligente Entscheidung.

Der „Grundping“ ist mit rund 200ms ziemlich hoch bei mir … und ich kenne dafür nur einen Grund. Server-Standort Holland und die schwachbrüstige Verbindung meines ISP dort hin. Trotzdem muss man sich die Lag Probleme nicht derart schlimm vorstellen wie in WoW. Im Gegenteil das Startgebiet der RoM-beta lief stressfreier als manch menschenleere Zone beim Marktführer.

Ob das Konzept mit dem Item-Shop dauerhaft überleben kann ist für mich auch weiterhin unsicher. Zumindest aber ist es in „Runes of Magic“ (bislang) ein weiches System dass den Spieler motiviert aber nicht zwingt zu kaufen. Mal schauen wie viele dann am Ende gerne freiwillig kaufen.

Luna

6 Kommentare

Eingeordnet unter Runes of Magic