Archiv der Kategorie: SW:ToR

SW:ToR Test

Ich habe mir jetzt auch mal SW:Tor heruntergeladen und geschaut wie sich das spielen läßt. Und überraschend gut war mein erster Eindruck. Auch wenn ich die Grummel-Grafik mal wieder nicht leiden kann und mir gewünscht hätte das Speil hätte eine richtigte Grafik. Aber die Kasper in den USA glauben anscheinend wenn WoW mit so einer Schrottgrafik herum laufen kann dann unser Spiel auch 😦

Ich muß mich dann auch gleich mal als jemand outen dem Star Wars völlig egal ist. Klar habe ich es geschaut wenn es lief aber ich bin kein Fan und kann bei Filmen sowieso immer weniger mit Science Fiction anfangen. Am Ende sind mir die Jedis relativ egal und wie es weitergeht auch.

Aber das Spiel von Bioware ist (abgesehen von der Grafik) gut umgesetzt. Ich kann mich so bewegen wie ich es erwarte und die Kamera macht auch das was sie soll. Was ja nicht immer der Fall ist (siehe Black Desert Online). Bin ich warm geworden mit dem Spiel ? Nein, das bin ich allerdings nicht. Ich will einfach kein Jedi sein sondern lieber Magier, Necromant oder Sorcerer.

Ich kann mich mit Science Fiction Klassen einfach nicht identifizieren auch wenn SW:ToR sicherlich einer der Notnagel wäre würde ich heute mit WoW aufhören.

Luna

4 Kommentare

Eingeordnet unter SW:ToR

Realitätsverlust bei EA

Wenn ich mir die Jungs von EA so anschaue dann kann ich nicht mehr anders als ihnen völligen Realitätsverlust zu bescheinigen. Ab wann soll SW:ToR rentabel werden ? 500.000 Abonnenten ? Wo sollen die denn her kommen ?

Die Verschiebung auf Herbst hilft zwar die technischen Mängel zu beseitigen aber die Design-Fehler die das Spiel hat die bekommen sie nicht mehr raus. Natürlich gibt es immer Leute die ein Spiel aufgrund der Lizenz spielen. Aber schon die komische Zeichentrick-Serie die es zu SW gibt die muss man doch eher als Flop bezeichnen. Was auch dran liegt daß die Leuchtkraft der Marke so langsam nach läßt. Aber nicht nur – es gibt insbesondere in Europa – weite Teile in denen der baby-bunte Comic Stil einfach unpopulär ist. Nicht ohne Grund hat ein im Spiele Markt so unbedeutendes Land wie Deutschland ein Produkt wie Crysis hervorgebracht.

Aber auch in den US-Foren wurde der Grafik-Stil kritisiert. Das UI sieht grauenhaft aus, das Klassen-Konzept ist für die Füße … wenn ich anfange eine Liste zu machen dann wird die ganz lang. Möglicherweise wird SW:ToR der letzte ganz große Abo-Flop bevor die Anbieter einsehen daß die den Kunden kein Geld mehr monatlich aus der Tasche ziehen können ohne auch monatlich neue Inhalte zu bringen.

Was aber ganz neue Probleme aufwerfen dürfte – es ist das Abo-Modell das ausgedient hat !

Luna

8 Kommentare

Eingeordnet unter SW:ToR

Der Wechsel – Teil 6

Daß der Wechsel vom Abo-Modell auf den Item-Shop für 2011 „ansteht“ hat sich wohl in der Zwischenzeit bei den Investoren herum gesprochen. Nicht anders ist es zu erklären daß die Ersten anfangen das Abo-Modell als wirtschaftlichen Nachteil zu deklarieren. So gerade erst geschehen bei einer Einschätzung zu SW:ToR.

Ich selber hätte es sicherlich auch gerne gesehen wenn Rift den Weg weg vom Abo-Modell gegangen wäre. Das hätte nicht nur den Vorteil gehabt daß man den Shop nicht nachträglich mühsam ins Spiel einbauen muß. Nachdem Rift handwerklich derart überzeugend geraten ist hätte man sicherlich auch wirtschaftlich gut da gestanden.

Für SW:ToR hingegen kann man fast gar nicht anders als schwarz sehen. Der Start ist angeblich auf Ende des Jahres verschoben aber wenn ich ehrlich bin dann frage ich mich was die Verschiebung bei den strukturellen Defiziten des Spieles noch bringen soll.

Man muß auch klar sagen daß die „Innovation“ der Umstellung der MMO-Branche nicht selber eingefallen ist. Der Wettbewerbsdruck kommt von den ganzen Facebook und Browserspielen die der Branche zusätzlich zum Monopolisten WoW den Atem zum Überleben nimmt. Mitschuld an der jetzigen Situation ist der ehemalige Monopolist SOE und sein unsägliches Geschäftsgebahren.

Ich bin an der Stelle nur froh daß LotRO den Absprung weg vom Abo-Modell geschafft hat – auch wenn ich den Hybrid-Shop weiterhin recht kritisch sehe.

Luna

Kommentare deaktiviert für Der Wechsel – Teil 6

Eingeordnet unter LotRO, Rift, SW:ToR, World of Warcraft

2010 geht so langsam zu Ende

Das Jahr nähert sich dem Ende und mit ihm auch jede Hoffnung auf Besserung auf dem MMO-Markt. Ich kann noch nicht einmal sagen 2011 wird besser weil das wird es nicht. Voraussichtlich bekommen wir einen bösen SW:ToR Flop, ein LotRO Addon gegen Ende des Jahres und das war es dann auch schon wenn GW2 wirklich erst 2012 erscheint.

WoW bleibt auch weiterhin Monopolist und kann mit ultra-dünnem Content den Markt dominieren. Weil außerdem das Monopol das Monopol selber stützt bekommt WoW auch weiterhin in der Presse viel mehr Aufmerksamkeit als ihm zusteht, generiert aus dieser Aufmerksamkeit weiter überproportional viel Neukunden und stützt dadurch sein Monopol – ein Teufelskreis.

Die beiden einzigen beiden Produkte die in Europa sonst noch auf nennenswerte Spielerzahlen kommen sind RoM und LotRO – gestützt auf das f2p. Wobei LotRO von einem „richtigen“ f2p einfach noch weit entfernt ist und „an sich“ nicht als f2p beworben werden sollte. Es wäre wohl geschickter gewesen das Konzept als das zu bewerben was es wirklich ist – ein Hybrid-Shop. Ob das Konzept wirklich aufgeht das muß die Zukunft zeigen. Zumindest aber hat es die Spielwelt reanimiert und neue Türen und Chancen geöffnet. Alleine aus diesem Grund finde ich die Umstellung gut.

Wie es mit diesem Blog weiter geht das steht auch weiterhin nicht fest – ob es auch weiterhin gelegentliche Beiträge gibt oder ob ich irgendwann keine Lust mehr habe und einfach aufhöre – auch wird nicht mehr 2010 entschieden.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter LotRO, SW:ToR, World of Warcraft

Frogster goes Shanda

Nach einem Bericht auf Buffed.de hat Frogster eine Lizenz ab 2012 für ein f2p von Chinas Riesen Shanda gekauft. (Nachdem ich meinen Add-Blocker dazu gebracht habe 90% der Frames/Scripte von Buffed.de zu ignorieren ist die Seite auch wieder benutzbar). Basieren soll das Ganze auf der Gamebryo-Engine.

Ieeehhhhh – war mein erster Gedanke. Die kann ich nicht leiden. Ich finde sie ist relativ träge und anfällig. Der große Vorteil ist allerdings sie läuft auch auf einem MAC. Damit könnte frogster auch eine OS-X (vielleicht sogar Linux ?) Version seines Spieles auf den Mark bringen. Eine höhere Portabilität und die Verwendung einer Standart-Engine sprechen dann für diese Entscheidung. Ich fürchte jedoch wir sehen erneut ein Spiel mit Asia-bunter Comic Grafik.

Wenn man den Gerüchten glauben darf ist auch GW2 nach 2012 verschoben. Somit bleibt als einzige Neuerscheinung für 2011 der Super Flop SW:ToR. Mal schauen was von EA noch über ist sobald „ihre Erfolgsgeschichte“ ihren Aktienkurs ins Nirwana prügelt. Leid tut es mir dabei um Bioware die (zumindest bis DA:O) immer gute Arbeit abgeliefert haben. Damit wird 2011 für mich wohl ein MMO-freies Jahr denn daß ich noch einmal zu WoW zurückkehre das würde ich mehr als nur ausschließen.

Nicht einmal als „richtiges“ f2p würde ich Catakäse-WoW noch spielen mögen.

Luna

12 Kommentare

Eingeordnet unter Guild Wars 2, SW:ToR, World of Warcraft

Er hat Recht

Der Chef von Bigpoint Heiko Hubertz hat auf einer Konferenz in London geäußert daß SW:ToR mit einem Abo-Modell ein Flop werden würde. Seine Einschätzung des Marktes deckt sich mit meiner. Wobei wir beide wenn wir von f2p reden „richtige“ Konzepte meinen und nicht etwa Hybrid-Modelle wie das mit dem LotRO jetzt gestartet ist.

Der Wettbewerbsdruck Preis stammt dabei nicht etwa aus der MMO-Branche selber sondern kommt von den ganzen Flash und Browser Spielen die Bigpoint auch selber anbietet. Das Monopol von Blizzard hat nämlich sehr sehr erfolgreich den Wettbewerb behindert.

Dafür daß SW:ToR angeblich 100 Mio $ Entwicklungskosten verbrannt hat sieht es auch insgesamt viel zu schwach aus. Fraktionssystem, nur 4 Klassen, grauenhafte Comic-Grafik, wenig überzeugendes UI, etc. Zum Wettbewerb gehört einfach auch das „besser machen“ und das hat Bioware nicht geschafft. Wobei – das haben wir schon bei DA:O (und demnächst auch bei DA2) gesehen das ist nicht mehr der RPG-Profi Bioware den wir aus der Vergangenheit kennen. Das ist nur noch eine weitere Melkmaschine im Moloch EA und entsprechend sehen seine Produkte aus.

Daß SW:ToR mit Abo-Modell zum Flop werden kann wird das liegt auch am Monopolisten der Millionen von Kunden gezeigt hat wie wenig man für 13 Euro Abo-Gebühr bieten kann. So mancher will deshalb selber bestimmen wann er wie viel bezahlen kann. Das geht nur im f2p Modell.

Die Einschätzung bei Bigpoint basiert auf einer präzisen Beurteilung des Kaufverhaltens der Spieler und Bioware EA tut gut daran seine Entscheidungen zu überdenken.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, SW:ToR, World of Warcraft

300 Mio US$

Ein US Blogger behauptet die Entwicklung von SW:ToR hätte bislang 300 Mio US$ verbraten. Das wäre dann ja ein teurer Spaß. Was soll denn da so teuer gewesen sein ?

Zum Einen hat Mythic sicherlich nicht alles neu entwickelt sondern so manche Programm Zeile mit Copy & Paste aus Warhammer importiert. Zum Anderen kann ich schlichtweg nicht sehen wo die Kosten entstanden sein sollen. Ja sicherlich kostet VoiceOver Geld. Andererseits bietet es auch einen echten Mehrwert an Atmosphäre. Hauptproblem sind doch die grauenhafte Grafik und das Klassen-& Fraktions-Design. Bei UI, .lua und Co hat man in jedem Falle Erfahrungswerte aus DAoC und Warhammer. Das sollte preiswert machbar sein. In jedem Falle würde ich SW:ToR ab 100 Mio US$ Entwicklungskosten als Flop werten der seine Entwicklungskosten nicht (zumindest nicht in absehbarer Zeit) wieder einspielt.

Was ich selber ungeachtet meiner persönlichen Vorbehalte für ein Problem halte. Der Markt bräuchte dringendst mehr Wettbewerb damit die Bauchnabelbeschau beim SchneeSturm aufhört und man sich wieder bemüht ein MMORPG zu machen. Was leider weit und breit nicht in Sicht ist. Falls es zum SW:TOR Super-GAU kommt dann hat sich auch beim letzten Geldgeber herumgesprochen daß man mit einem MMORPG richtig viel Geld verbrennen kann.

Aber daß eine solche Erkenntnis etwas an der Situation des zahlenden Kunden ändert sehe ich leider nicht.

Luna

14 Kommentare

Eingeordnet unter SW:ToR, WaRhammer, World of Warcraft