Megaserver

Das zentrale Thema daß mich während meiner Classic Erfahrung gestört hat war der Megaserver. Dabei war ich diesem Feature am Anfang zunächst positiv gegenüber eingestellt. Mehr Spieler auf einer Realm heißt schließlich auch mehr Käufer im AH, oder mehr Angebote. Aber das hat sich schon beim Leveln geändert und war dann negativ besetzt. Und zum endgültiven K.O. kam es als das Layering abgeschaltet wurde und wir auf den Megaservern spielen sollten. Was nicht ging. Selbst in Farmspots die 2005 wochenlang richtig leer waren und wo kein Mensch war musste man sich bei den Mobs anstellen (und oftmals habe ich gegenüber Jägern den kürzeren gezogen weil die aus der Bewegung heraus instant zaubern können während mein Zauber erst 3sec nach dem ersten Zaubern gezählt haben). Worauf ich am Ende des Tages keine Lust hatte. Und was dann auch mitentscheidend war daß ich meinen Account mal wieder ruhend gestellt habe.

An der Stelle sieht man mal wieder sehr schön daß die Nasen des Einäugigen-unter-den-Blinden keine Ahnung haben was das Spiel stört und wie man Dinge so am Laufen hält daß möglichst viele Spiel Spaß haben (und am Ende des Tages auch ihre Abo-Gebühr bezahlen).

Da gefällt mir das Phasing System aus Retail deutlich besser weil es dazu führt daß sich eben nicht 10 Spieler um einen Mob hauen. Und wenn doch zählt er für alle …

Luna

Kommentare deaktiviert für Megaserver

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meri

Während der Classic Zeit habe ich ziemlich viel an Meri gedacht wie es ihm heute wohl geht und was er macht. Meri war der Vergelter mit dem ich in weiten Teilen meinen Shadow 2005 gelevelt habe. Meri hat mich nicht nur in jede mögliche Instanz geschleppt und mit mir jede noch so mühsame Quest gemacht, er kannte sich auch mit der ganzen Warcraft Geschichte gut aus und hat mir immer die von Jaina Proudmoore und Arthas Menethil erzählt. Und sich immer gefragt wie sie wohl weiter geht. Getrennt haben sich unsere Wege als er unbedingt raiden wollte und nicht auf Anhieb einen Raidplatz fand. Er hat die Gilde in der er mich eingeladen hatte verlassen und erstmal PvP gemacht. Wenn er eine Woche länger gewartet hätte dann hätte er einen Raidplatz gehabt. Wenn ich etwas gelernt habe über die 40er WoW Raids dann daß sie ein lebender Organismus sind und Dinge die diese Woche in Stein gemeisselt sind die sind nächste Woche das Papier nicht mehr Wert auf dem sie gedruckt wurden. Ich hätte mir wirklich gewünscht der Meri hätte damals etwas mehr Geduld gehabt. Irgendwann hat er sich einer Progress Gilde angeschlossen und als diese den Server gewechselt hat da ist er mitgegangen.

Und dann habe ich den Kontakt zu ihm verloren.

Luna

Kommentare deaktiviert für Meri

Eingeordnet unter World of Warcraft

Entschieden

Also ich habe mich entschieden trotz des schönen Raids den ich mit meinem Shadow in Classic habe wieder in WoW-Pause zu gehen. Zu schlecht ist die Ausrüstung für Shadows in MC,BWL,Ony um da monatelang mitzugehen und zu hoffen daß man einen der wenigen Random-Drops die man gebrauchen kann auch bekommt. Das tut mir wirklich leid weil es ein sehr schöner Raid war in ganz entspannter Atmosphäre und trotzdem sind wir immer gut voran gekommen. Aber auch das farmen macht mir auf diesem Megaserver keinen Spaß. Das Spielerlebnis ist dadurch einfach viel viel schlechter als es 2005 war.

Und in Retail passiert halt in absehbarer Zeit nichts das mich im Spiel hält. Der 8.3 Patch der da irgendwann kommen soll hat für mich nichts besseres als ein neues Auktionshaus und bessere Ausrüstung bei den Weltquests. Dafür muß man keinen aktiven Account haben. Und Raiden oder gar M+ mag ich in Retail schon lange nicht mehr gehen. Das tue ich mal wieder wenn man sich nicht mehr 80% der Zeit bewegen muß. Darauf habe ich nämlich keine Lust.

Wann komme ich wieder ? Entweder zur Classic Phase 4 oder zum Addon. Schließlich kann ich mir das Addon von meinem vielen Gold gegen Tausch der WoW-Marke „kostenlos“ holen und dann gibt es wieder was zum Questen. Zum Leveln sage ich an der Stelle nichts. Da breche ich immer noch ins Essen wegen der Level-Quetsche.

Und wenn es mich vorher packt kann ich ja jederzeit reaktivieren wenn ich denn mag.

Luna

Kommentare deaktiviert für Entschieden

Eingeordnet unter World of Warcraft

Live again

Der eine oder andere mag es gemerkt haben – ich hatte die letzten Wochen derart viel zu schreiben wie schon lange nicht mehr. Und weil ich trotzdem nur einen Beitrag pro Woche veröffentlicht habe hingen die Beiträge teilweise ganz schön hinterher. So gehe ich zB mit meinem 2ten Raid schon wieder seit fast 2 Monaten (als Raid-Shadow) nach MC und Ony. Das macht mir Spaß den ich in aktuellen Raids schon lange nicht mehr habe. Einfach weil ich relativ entspannt meine Rotation fahren kann und mir kein permanentes Bewegen aufgezwungen wird. An der Stelle finde ich die 2005er Raids um ein vielfaches besser als das was der Einäugige-unter-den-Blinden derzeit so veranstaltet. Gleichzeitig habe ich natürlich das gleiche Problem was ich auch 2005 hatte – es gibt kaum Ausrüstung in MC und bei Ony die für Shadows geeignet ist und wenn dann wollen 20 andere Leute die auch haben. Von ein paar Teilen mit +Schattenschaden abgesehen. Die Frage die sich mir stellt heißt also – wie geht es weiter ? Zul Gurub worauf ich richtig Lust habe kommt erst in Phase 4. Mit der Phase 4 rechne ich frühestens im Sommer. Und wenn ich bis dahin in WoW-Pause gehe ist bis dahin mein schöner Raidplatz, mit dem ich auch wirklich zufrieden bin, weg.

Ich habe mich noch nicht entschieden wie es weiter geht.

Luna

Kommentare deaktiviert für Live again

Eingeordnet unter World of Warcraft

Brad McQuaid ist tot

Laut einem Bericht auf mein-mmo ist Brad McQuaid verstorben. Für viele ist er der Held der Chef bei Everquest war. Für mich war er immer nur die Nase die Vanguard gegen die Wand gefahren hat während er sich gleichzeitig auf seinem roten Ferrari weiße Linien auf der Motohaube gezogen hat. Ich würde gerne viel mehr besseres berichten aber es fällt mir schwer. Zu viel negatives ist für mich mit seinem Namen verbunden. Und auch sein aktuelles Projekt Pantheon sehe ich mit Bedenken. Ich glaube nicht daß es jemals das Licht der Welt erblicken wird. Und ich glaube nicht daß es so gut wie Vanguard wird, dem ich wegen seiner Klassen bis heute hinterher trauere. Auch wenn ich mich noch gut daran erinnere wie kaputt der Netzwerkcode war und wie unspielbar es teilweise war. Trotzdem bleibt der Blutmagier aus Vanguard für mich die beste Klasse aller Zeiten.

Aus dem Grunde gibt es für mich dann am Ende trotzdem einen versöhnlichen Abschied.

R.I.P. Brad !

Luna

Kommentare deaktiviert für Brad McQuaid ist tot

Eingeordnet unter Pantheon, Vanguard

Anathema

Weil bei uns im Raid ein äußerst fairer Umgang mit mir als Shadow gepflegt wird habe ich das Auge der Offenbarung recht zeitig bekommen. Ursächlich dafür war daß ich das Auge der Schatten schon gekauft hatte während meine Priesterkollegen eben noch nicht zugeschlagen hatten. Damit hätte ich mir den Stab an sich gleich holen können. Mit Betonung auf „an sich“. Weil für einen Shadow ist die Quest ordentlich schwer. Nicht nur daß ich für die Quest umskillen muss auf (die in den Ratgebern empfohlene) 21/30/0 Skillung. Ich muss auch meine Leiste umbauen, darauf hoffen daß ich auf meinem 2nd Gear genug +heal drauf habe und mein ganzes UI umstellen für diese spezielle Quest. Und natürlich fehlt mir als Shadow was man gemeinhin als Heilerfahrung bezeichnet nämlich das Wissen wie ich mein Ziel in einer speziellen Situation mit welchem Zauber am Leben erhalte.

Die ganzen Filmchen im Inet die es zu dem Thema gibt sind nur bedingt hilfreich weil die Skelette und Bogenschützen sich bei den eigenen Versuchen selten so verhalten wie im Inet zu sehen. Was dazu geführt hat daß ich mehr als 2 Wochen lang diese Quest nicht geschafft habe (und immer brav zurückgeskillt habe damit ich raidtauglich als Shadow bleibe). Als es dann endlich doch geklappt hat war ich zu erschöpft um mich wirklich zu freuen … Ach ja – der NPC ist nach 15min wieder da und nicht wie in allen Anleitungen behauptet nach 2 Stunden – das wurde offensichtlich geändert.

Ich habe meinen Stab – hurra !

Luna

Kommentare deaktiviert für Anathema

Eingeordnet unter World of Warcraft

Mein Raid

Ich hatte mich ja in Classic ziemlich schnell einer Raidgilde angeschlossen und am Anfang war auch alles gut. Der Chat hätte etwas lebhafter sein können und etwas mehr Hilfe beim Questen wäre auch schön gewesen aber wirklich beschweren konnte man sich nicht. Meinen Raidplatz hatte ich mit 57. Und mit 59 war ich dann auch in MC. Problem war daß ein anderer Shadow schneller gelevelt hatte als ich, dann auch früher 60er Ini gehen konnte und besser ausgestattet war als ich. Teilweise konnte ich also keinen Schaden machen sondern sollte heilen. Das habe ich dann mit Shadow Skillung gemacht (habe also zum heilen nicht umgeskillt). Der Loot wurde verwürfelt womit ich gut leben kann. Die einzige Regel die es da gab war „max. 2 Teile am Abend“ was fair und vernünftig ist. Dann aber wurde das Lootsystem umgestellt auf Loot Council. Was für mich ein Loot-System aus der Hölle ist bei dem sich in der Regel die 3 Nasen die den Loot verteilen selber sich mit ihren Chars und ihren Twinks die Taschen mit Loot vollmachen. Was dann relativ schnell für Stress im Raid führt. Auf sowas hatte ich dann keine Lust und habe die Gilde wieder verlassen.

Dann habe ich einen neuen Raid gesucht und gefunden in dem ich einziger Shadow bin und Schaden machen kann. 2 lila Teile aus MC habe ich auch schon – bei mir ist alles gut mit Classic.

Luna

Kommentare deaktiviert für Mein Raid

Eingeordnet unter World of Warcraft

Shadowlands Vorstellung

Auf der Blizzcon wurde das neue Addon vorgestellt und weil die Leaks dieses Jahr so gut waren wußten wir alles schon seit Monaten. Das fängt schon beim Namen an und wo die Reise hingeht. Damit kann ich noch am ehesten Leben ob es nämlich eine neue Insel gibt oder aber eine neue „Ebene der Existenz“ ist ziemlich egal. Thematisch wird es damit etwas düsterer und auch damit kann ich leben. Daß es 4 neue Fraktionen gibt die einem 2 neue Talente geben, geschenkt. Das soll nur dafür sorgen daß die Fraktionen sich nicht mehr so beliebig anfühlen und das ich mich für eine entscheiden muß das gab es auch schon in TBC. Ist also nichts Neues.

Daß es 4 verschiedene Spiel-Versionen geben wird sehe ich mit Argwohn. Da geht es vermutlich darum den Spielern daß Optimum an Kohle aus der Tasche zu ziehen.

Gar nicht leben kann ich mit der Level-Quetsche. Ich halte grundsätzlich nichts davon den Spielern die Dinge die sie sich erspielt haben wieder weg zu nehmen und dazu gehört auch erspielte Stufen.

Und richtig enttäuscht bin ich daß es keine neue Klasse gibt. Darauf hatte ich doch sehr gehofft.

Vom Ersteindruck her finde ich Shadowlands schlechter als Catakäse und zur Erinnerung – es war Catakäse daß mich in eine 4-jährige WoW-Pause getrieben hat.

Und anders als damals ist keine Zirki mehr da die mich zurück ins Spiel bringt.

Luna

Kommentare deaktiviert für Shadowlands Vorstellung

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meine BRT Erlebnisse

Ab 53 fangen die Quest für BRT an und ich habe immer wieder geschaut ob ich dafür Gruppe finde. Was leider nicht der Fall war. So habe ich dann West Pesties gequestet und weiter gesucht. Ab 56 habe ich dann in Winterspring die Elite Drachen gegrindet (ich habe mit Mitte 40 Blumen sammeln wieder verlernt und wie 2005 Schneider geskillt). Was richtig gut ging. Auf einmal auf 57 habe ich ne BRT Questgruppe gefunden wo jeder noch alle Quest offen hatte. Mit der Gruppe haben wir den BRT Schlüssel geholt und viele Bosse gemacht. In der Kneipe gab es dann einen Wipe und es waren 3 Stunden um so daß die Gruppe auseinander viel. Zu dem Zeitpunkt fehlte mir ja noch die MC Vorquest. Kaum war ich wieder in SW gab es ne Gruppe für einen Imperator Run. Gleich wieder BRT gegangen das hat ne Stunde gedauert und ich hatte meine MC Vorquest auch erledigt.

Im Gegensatz dazu war ich 2005 rund 42 Stunden in BRT bevor ich das erste Mal in der Kneipe war. Dazu muss man halt auch sagen daß wir 2005 alle viel weniger wußten wie diese Spiele funktionieren, die Tanks haben schnell die Aggro verloren und die DDs haben teilweise gepullt.

An diesem Tag war ich richtig stolz auf mich was ich alles geschafft hatte 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Meine BRT Erlebnisse

Eingeordnet unter World of Warcraft

Layering

Für Classic wurde ja eine neu entwickelte Phasing Technik angewandt um ein möglichst vergleichbares Spielgefühl wie 2005 zu generieren. Ich finde das ist gründlich misslungen. Wenn man den Leuten das Spielgefühl von 2005 zurückgeben wollte hätte man nicht auf Megaserver setzen sollen sondern eben auf die kleinen Realms die es auch 2005 gab. Zusammenlegen bei Leere wäre immer noch möglich gewesen. So kam es teilweise zu absurden Situationen. Daß man sich beim Questen gegenseitig die Mobs geklaut hat war da fast noch normal. Zum Glück haben die meisten (nicht alle) Mitspieler auf Einladungen positiv reagiert so daß man zumindest bei den reinen Killquests keine Nachteile hatte. Aber bei den Dropquests war es eine ganz ordentliche Qual. Noch schlimmer war es bei den Elitequests. In einem Fall standen 4x volle 5er Gruppen vor dem Spawnpunkt und warteten auf den Elite. Daß sich da nicht an die Reihenfolge gehalten haben sondern daß es asoziale Spieler gab die nicht warten wollten bis sie an der Reihen waren und den Mob geklaut haben war da schon fast erwartbar.

Am meisten geärgert hat mich daß bei den Mustern für „Limited supply“ irgendwelche Stufe 3 Chars warteten um die Muster für kleines Geld zu kaufen und für 40 Gold ins AH zu stellen. Und auch da wieder – mehrere Chars die sich um die begehrten Muster geprügelt haben.

Am Ende des Tages ist Classic nicht das was ich 2005 erlebt habe.

Luna

Kommentare deaktiviert für Layering

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meri Arakne Zirki

Wenn ich mir mein Spielerlebnis 2005 und heute anschaue dann stelle ich mit etwas nachdenken fest daß es viel damit zu tun hatte daß ich (fast) immer in 2er Gruppe gespielt habe. Erst mit Meri den Shadow, dann mit Arakne den Magier und dann den Pala (und viele weitere) mit der Zirki. Das Spielen in 2er Gruppe hatte mir immer so viel Spaß gemacht und natürlich habe ich auch dieses Mal wieder geschaut ob ich nicht doch jemanden zum gemeinsamen Spielen finde. War leider nicht der Fall. Es gab zwar teilweise schöne Gruppen auch über mehr als 1x Quest hinweg aber daraus wurde nie ne feste Gruppe. Was auch daran liegt daß nicht jeder der die ersten Tage Classic gespielt hat das auch weiter gespielt hat.

Viele Spieler spielen heutezutage das Spiel lieber alleine und lehnen teilweise sogar reine Killquestgruppen ab. Dabei macht es so viel Sinn ne Gruppe aufzumachen damit man sich nicht gegenseitig die Mobs klaut. Und manchmal waren die Zonen derart überlaufen daß ich freiwillig wieder ausgeloggt habe weil ich gesehen habe das macht so gar keinen Sinn. An der Stelle ist das neue Layering schlechter als das Phasing aus Retail.

Ich vermisse die gute alte Zeit aus 2005/2006 und das obwohl ich mir in diesem Spiel viel viel leichter tue als damals.

Luna

Kommentare deaktiviert für Meri Arakne Zirki

Eingeordnet unter World of Warcraft

Durchhänger – Teil 2

Mit Ende 30 habe ich meine Alterac Gruppe Elitequests gemacht, war immer noch im roten Kloster und habe in Stranglethorn viel gequestet. Alles war gut. Mit 40 habe ich mein Mount gekauft – das habe ich letzte Woche schon geschrieben. Mit Anfang 40 war ich dann zu groß für rotes Kloster und ich habe in Tanaris gequestet und war in Zul Farrak. Mitte 40 war ich fertig in Stranglesthorn – auch mit den Elitegruppenquests. Ich bin dann in die brennende Steppe und hatte da ein einem Tag eine wirklich schöne Questgruppe mit der ich einen großen Teil der Quests da gemacht habe. Nur ein Teil der Elitequests war für uns zu schwer. Sogar in Jintha Alor im Hinterland war ich. Mit 48 fing es wieder an daß ich nicht mehr wußte was soll ich noch machen ? Zul Farrak hatte ich alle Quests gemacht (einschließlich Karotte – hurra !) und für Un Goro oder Felwood fühlte ich mich noch zu klein. Auf Uldaman und Maraudon hatte ich keine Lust. Was dann dazu führte daß mir XP fehlten.

Das mit dem Gruppe finden war zwischenzeitlich doch sehr ambivalent. Teilweise klappt es sehr gut und man hat schöne Erlebnisse. Teilweise lehnen die Mitspieler selbst Einladungen für Killquest ab.

Ich weiß derzeit wieder nicht wie ich weiter leveln soll.

Luna

Kommentare deaktiviert für Durchhänger – Teil 2

Eingeordnet unter World of Warcraft

Mein Mount

Ab Mitte 30 bin ich viel ins rote Kloster gegangen und habe dadruch gut gelevelt (und gut Spaß gehabt) und schneller als gedacht war ich dann auf Stufe 40. Anders als 2005 wo ich Schneider/Verzauberer war hatte ich mich dieses Mal für Kräuterkunde/Kürschnern entschieden um ein bischen Gold zu verdienen. Das hat auch gut funktioniert. Als ich 40 geworden bin hatte ich tatsächlich 88 Gold. Das lag aber auch daran daß ich schon ab Mitte 30 nicht mehr alle Zauber gekauft habe um Gold einzusparen. Dann habe ich mir 2 Gold geliehen und hatte mein Mount mit 40. Da habe ich mich unfassbar drüber gefreut.

Besonders weil das 2005 so ein Drama war. Weil ich meine Berufe immer schön geskillt hatte, hatte ich damals das Gold natürlich nicht zusammen. Und auch mit 45 nicht. Oder mit 50. Auf Stufe 56 meinte ein Gildie zu mir es wäre peinlich daß ich immer noch kein Mount habe und hat mir die Kohle für das Mount geliehen. Sonst hätte ich das 40er Mount damals auch mit 60 noch nicht gehabt. Und ich habe ganz gut drunter gelitten weil ich ja ohne Mount so furchtbar langsam unterwegs war und immer letzter wenn es in eine Instanz ging.

Ein Mount mit Stufe 40 – ja das ist machbar wenn man auf anderes verzichtet.

Luna

Kommentare deaktiviert für Mein Mount

Eingeordnet unter World of Warcraft

Wie es weiter ging

Ich will jetzt schreiben wie es weiter ging mit meinen Erfahrungen beim Leveln. Ich bin dann in die Desolace gewechselt um dort zu questen und auch dort war es gut belebt. Also nicht so leer wie 2005 weil viele die überlaufenen Zonen vermeiden wollten und hier gelevelt haben. Danach bin ich nach Stranglethorn gegangen. Dort habe ich mir leichter getan als 2005. So habe ich zB die Named nonelite die ich 2005 nur in Gruppe geschafft habe dieses Mal problemlos alleine geschafft. Und nicht nur daß in einem Fall haue ich mir den Weg zu einem Questziel frei und denke so bei mir „der ist ganz schön zäh“ als ich feststelle daß dieser Mob ein Elite Gruppen Quest Mob war für den ich auch die Quest hatte (aber noch lange nicht machen wollte und schon gar nicht solo) Geschafft habe ich ihn trotzdem. Das hat halt viel mit meiner 60er Spielweise zu tun die seit Anfang 30 gut funktioniert. Wobei ich mich immer gewundert habe daß nicht mehr Shadows VU benutzen. Mit 40 Mana/Minute ist er der mit Abstand billigste Heilzauber im ganzen Spiel.

Mit Mitte 30 konnte ich dann endlich rotes Kloster gehen und ich habe dann wieder schneller gelevelt. Aber trotz vollen Servern muß man ganz schön lange warten bis es Gruppe gibt.

Es sucht halt keiner so verzweifelt Heiler wie 2005.

Luna

Kommentare deaktiviert für Wie es weiter ging

Eingeordnet unter World of Warcraft

Was anders ist

Die Spielerfahrung die ich jetzt in Classic mache unterscheidet sich doch sehr von der aus 2005. Wie schon geschrieben hatte ich damals viel mit Meri gequestet. Und damit auch immer jemanden der mit mir die Elite Quest gemacht hat. Das Suchen für Mitspieler für die Gruppenquests dauert einfach, das Problem habe nicht nur ich sondern ich sehe ja auch im Chat wie lange der eine oder andere Mitspieler sucht.

Das nächste ist – es gibt keinen Heiler-Mangel. In 2005 war das anders und ich wurde „permanent“ angeflüstert ob ich nicht in diese oder jene Instanz mitgehen mag. Auf Razorfen sieht es so aus daß man als Heiler genauso lange Gruppe für Instanz sucht wie ein DD. Die vielen Krieger die es gibt wollen alle nicht tanken und das führt dazu daß Tank wie doof gesucht werden.

In 2005 war ich in der Gilde einer von denen die „schnell“ gelevelt sind. Was dazu geführt hat daß ich Quests die dann trotzdem noch offen waren mitmachen konnte wenn in der Gilde gesucht wurde für die Gruppenbildung. Dieses Mal bin ich langsam und wann immer in der Gilde gesucht wird bin ich zu klein.

Das komische Layering mit miesem Respawn führt dazu daß die normalen Quests hoffnungslos überlaufen sind weil alle die gleichen Mobs hauen. Das war in 2005 auch anders.

Am Ende des Tages weiß ich nicht ob ich 60 werde – dieses Mal fühlt es sich manchmal nach Arbeit an und nicht nach Spaß.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

Durchhänger

Also zunächst mal das Gute – der Shadow funktioniert mit Anfang 30 bereits wieder wie zu 60. Ich starte den Kampf mit VU, mache Schaden, dann Fear, dann Procct vlt Blackout, bei Bedarf mache ich Stille und am Ende des Kampfes läuft Willensentzug. Allerdings habe ich im Sumpfland dann keine Mitspieler für die Gruppenquest gefunden. Dann habe ich überlegt wie war das 2005 ? Und da hatte ich immer Gruppe. Im Sumpfland, dann Arathi, Alterac die ganzen Elitequests und am Ende wieder in die Pesties habe ich mit Meri gemeinsam gelevelt. Meri hat mich damals ja kreuz und quer die die ganzen Gebiete und in jede obskure Instanz geschleppt. Dieses Mal bin ich aus Verzweiflung nach Ashenvale wo ich noch nie gequestet habe. Die Quest waren grau oder rot und die gelben Quest waren solo ohne Gruppe ebenfalls nicht machbar. Duskwood war zu dem Zeitpunkt bereits komplett leer und für Stranglethorn fühlte ich mich noch zu klein. Es macht auch wenig Sinn dort Quests zu machen die größer sind als man selbst weil dann fehlen die Quests halt bei den nächsten Stufen. Das führt jetzt dazu daß ich das erste Mal in 15 Jahren WoW grinden muß um das nächste Level zu erreichen. Das macht mir wenig Spaß- und zum allerersten Mal stelle ich fest – Classic ist nur das bessere Spiel wenn man eine Gruppe findet.

Das hätte ich vor 3 Wochen so auch noch nicht geschrieben 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Durchhänger

Eingeordnet unter World of Warcraft

Rollenspiel

Jetzt ist schon fast wieder eine Woche Classic vorbei und ich muß erneut feststellen daß es im Vergleich zu Retail das deutlich bessere Spiel ist. Was eben auch an den vielen kleinen Rollenspiel Elementen liegt die es in Classic noch gibt und die aus Retail im Laufe der Jahre zu Gunsten von eSport heraus gepatcht worden sind. Trefferwertung, Magiewiderstände, Muntion, richtige Seelensplitter die auch mal gefarmt werden müssen, Waffenfertigkeiten die beim Lehrer gekauft werden müssen und nicht zuletzt der „richtige“ Talentbaum sorgen für eine Immersion die ihresgleichen sucht. Meinen Shadow habe ich jetzt am Ende auf Razorfen gestartet weil ich keine Lust hatte auf 3 Stunden Wartezeit zum Einloggen. Trotzdem fühlt sich der Server „voll“ und belebt an. Ich hatte keine Probleme Mitspieler für Prinzessin oder Hogger zu finden. Ich habe schon in Gruppen eingeladen und wurde selber eingeladen.

Ich war Todeminen (ging viel besser als 2005) und auch Verlies. Auf Gnomeregan habe ich keine Lust und werde ich wohl auslassen. Dafür habe ich in Redridge die ganzen Elite-Gruppenquest (mit Ausnahme von einer) gemacht. Es fühlt sich halt wirklich wie Classic an. Auch wenn die Droprate und Spawnrate teilweise zum Brechen sind und wirklich eine Anpassung vertragen könnten.

Ich habe unfaßbar viel Spaß in Classic.

Luna

4 Kommentare

Eingeordnet unter World of Warcraft

Reserviert

Noch 2 Tage dann ist es soweit – ich kann mit dem Classic Shadow wieder die Welt erleben und erkunden. Meinen Namen Lunahexe habe ich mir auf beiden DE Realms reserviert damit ist alles gut. Von den anderen Spielern die 2005 diesen Namen gewählt haben spielt scheinbar keiner mehr WoW. An der Stelle bin ich im Nachhinein ganz dankbar daß das mit dem Reservieren gut geklappt hat obwohl ich ne Alternative in Petto hatte für den Fall daß das mit dem Reservieren nicht klappt.

Vieles von dem was im Laufe der Jahre rausgepatcht wurde ist auf einmal wieder da und habe ja schon während des Stresstestes gemerkt wie viel Freude ich an Dingen wie Manareg, ToHit, Waffenskillen oder auch den Ressourcen bei manchen Zaubern hatte. Das macht doch sehr viel der Atmosphäre von Classic aus. Und natürlich freue ich mich darauf wie mit Talenten wie Willensentzug mein Mana wieder hoch geht oder wie mit Blackout meine Feinde einfach ausgeknockt werden. HURRA HURRA HURRA sage ich da nur.

Gespannt bin ich wie das mit diesem Megaserver funktioniert auf denen wir alle landen werden. Gerade die RP Spieler sehen das ja sehr kritisch. Ich freue mich auf alle Fälle auf den Dienstag 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Reserviert

Eingeordnet unter World of Warcraft

Warum ?

Letzthin wollte ich TESO spielen da ist er hergegangen und hat das ganze Spiel neu installiert – die ganzen 100 GBytes und das obwohl das Spiel fehlerfrei auf meiner Platte vorlag. Wenn so etwas passiert dann frage ich mich als ersten WARUM nur passiert so etwas. Und die Antwort auf diese Frage lautet meist „weil unfähige Programmierer das so vorgesehen haben“ Brechen ! Ich halte ja sowieso nichts von dieser Branche die immer jammert wie kompliziert alles sei und die es nie hinbekommt mal intelligente Lösungen zu erarbeiten. Meistens stümpern sie nur herum und nutzen es aus daß es zu wenige von ihnen gibt so daß auch die Unfähigsten unter ihnen noch Lohn und Brot bekommen.

In meinem Fall wäre es doch ein leichtes gewesen (wenn man denn schon aus irgend einem Grund neu installieren will) nach zu schauen was denn schon vorliegt- davon die Konsistenz zu prüfen und dann nur das herunter zu laden was fehlerhaft ist oder ganz fehlt. Nicht jeder hat wie ich eine 500 MBit Leitung bei der der Download vergleichsweise schnell geht. Aber selbst mich ärgert es weil da dann halt im monatlichen Budget wieder 100 GBytes mehr herunter geladen worden sind – so ganz ohne Mühe und Not.

Ich kann Programmierer nicht leiden und sage ihnen das auch wenn ich im RL auf die treffe.

Luna

Kommentare deaktiviert für Warum ?

Eingeordnet unter Teso

Countdown – Teil 2

In etwas mehr als 2 Wochen ist es soweit – ich bekomme endlich den von mir so heiß und innig geliebten Classic Shadow zurück. Ich kann keinem sagen wie sehr ich mich darauf freue. Wobei ich sowieso davon ausgehe daß Classic auch nach einiger Zeit noch ein ernster Konkurrent für Retail ist. Viel zu sehr haben die Nasen des Einäugigen-unter-den-Blinden das Spiel im Laufe der Jahre verhunzt. Und sie werden es noch weiter verhunzen denn man den Gerüchten zur Level-Quetsche (einschließlich erneuter Ausrüstungs- und Schadens-Quetsche) glauben darf. Ich habe da echt wenig Hoffnung daß sich WoW nochmals in eine vernünftige Richtung weiter entwickelt.

Spannend zu sehen wird die Reaktion des Monopolisten sein wenn er sieht wie hoch die Akzeptanz von Classic im Vergleich zu Retail sein wird und welche Auswirkungen auf seine (Fehl-) Entscheidungen es haben wird. Werden sich die eSportler noch stärker durchsetzen weil sie nur auf die Abozahlen schauen und nicht verstehen wie sehr der eSport ein Problem in einem RPG ist ? Werden die RPGler (gibt es beim Schneesturm eigentlich noch welche ?) das Ruder herum reißen und das Spiel in eine bessere Richtung lenken können ? Und was ist nach Patch 9.0 wenn Classic und Retail (nach einer Level-Quetsche) beide Chars auf Stufe 60 am Level Cap haben ?

Der Countdown läuft und ich bin sehr gespannt 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Countdown – Teil 2

Eingeordnet unter World of Warcraft