Internet Cafe

Mangels eigener Internet Verbindung zu Hause gehe ich (sofern möglich) immer gerne in Internet Cafes um auf dem Laufenden zu bleiben. Bei Cafe und Kuchen ein bischen zu surfen finde ich ziemlich lässig und macht mir Spaß 🙂 .

Auch die meisten der aktuellen Blogbeiträge habe ich hier geschrieben. Natürlich könnte ich auch den Laptop mit dem Handy koppeln und darüber schreiben. Mache ich aber ziemlich selten einfach um mein knappes Internetvolumen auf dem Handy nicht zu verbraten. Nachteil ist natürlich daß ich keine Kommentare freigeben kann oder zumindest nicht regelmäßig und daß es schon einmal passieren kann daß die Freigabe eine Woche dauert. Wenn es so kommen sollte sage ich schon jetzt einmal „sorry“ deswegen. Hat auch etwas damit zu tun daß ich die „wordpress-email adresse“ derzeit nicht regelmäßig abrufe.

Auch mache ich meine „großen“ Downloads darüber. Was bedeutet ich muß das auch ein bischen planen weil Kunden wie ich sind in den Cafe schon eher die Ausnahme und ich will die Angebote zum Surfen nicht über Gebühr strapazieren. Immer wieder fällt mir dabei auf wie „wackelig“ die Technik daoch ist. Was im einen Cafe völlig streßfrei funktioniert klappt beim nächsten Anbieter ums verrrecken nicht. Warum auch immer.

Aber der Spaß am Bloggen ist wieder da – mal schauen wie es weiter geht.

Blog Themen

Was mir nach so langer Zeit auffällt ist daß die Möglichkeiten über MMORPGs zu bloggen deutlich abgenommen hat. Einfach weil es weniger Spiele gibt. Das eine oder andere dümpelt so vor sich hin. Manches – wie zB Vanguard – wurde eingestellt. Sony hat SOE verkauft. Was also ist mit unserem Hobby passiert ?

Ich denke viele hat mit dem Monopolisten zu tun. Er hat so viel Aufmerksamkeit auf sich gebunden daß es die Wettbewerber schwer hatten. Hinzu kommt daß die vieles was an WoW gut ist – zB der synchrone Tag-/Nachtrythmus – in den Spielen der Wettbewerber einfach nicht vorhanden war. Da wurden die Stärken von WoW einfach nicht erkannt sondern sich auf – vermeintliche – Schwächen konzentriert.

Natürlich für auch die schiere Größe von WoW dazu daß es den Fokus der Aufmerksamkeit bekommt. An sich müßten die Wettbewerber so gut sein daß sie ganz einfach durch die Mundpropaganda wachsen und neue Spieler finden. Tun sie aber nicht weil sie sind nicht so viel besser als WoW – wenn überhaupt.

Die Stärke von WoW kommt durch die Schwächen der Wettbewerber und das seit Jahren. Kein Wunder daß bei denen irgendwann der Stecker gezogen wird während der Monopolist immer so weiter macht. Der Markt hat sich verändert und wir haben 2015 weniger Wettbewerb als noch vor Jahren.

Kein Wunder daß es auch weniger zu bloggen gibt …

Luna