Schlagwort-Archive: Das echte Leben

2 Ausfälle in 2 Wochen

Mit dem schönen schnellen Internet das ich mir gekauft habe ist es genau wie vor 4 Jahren – es funktioniert häufig nicht. Ich hatte jetzt in 2 Wochen 2 Ausfälle. Was mir vom Grunde her viel zu hoch ist. Und womit ich nicht Leben will.

Wenn es vernünftige LTE Tarife gäbe dann hätte ich mich wohl für LTE entschieden – trotz der Volumenbegrenzung. Aber die hat die Entscheidung gegen LTE dann verursacht. Ich habe letzthin gelesen in Finnland fangen die Datentarife für Handys bei 25 GBytes Datenvolumen an. Bei solchen Tarifen würde ich auch LTE nehmen. Aber so ?

Auf der Hotline anrufen bringt auch nichts das kenne ich noch aus 2010. Die können „keine Ausfälle feststellen“ und bieten einem nur an einen Techniker (auf meine Kosten) vorbei zuschicken. Der kommt wenn es wieder geht und findet dann auch keine Probleme. Wie auch.

Auf alle Fälle waren meine Vorbehalten gegen den Saftladen berechtigt. Und die jenigen die glaube ich sei manchmal zu kritisch denen halte ich entgegen man kann gegenüber den Pappnasen gar nicht kritisch genug sein. Die veralbern einen ohne Ende und zocken einem die Kohle aus der Tasche.

Was ich mit meinem Internet mache weiß ich noch nicht. Derzeit surfe ich wieder über den Surftstick.

Luna

Kommentare deaktiviert für 2 Ausfälle in 2 Wochen

Eingeordnet unter Das echte Leben

WB DSL

Ich habe wieder Internet – nach 4 Jahren ohne (wenn man das Handy nicht rechnet). Unglücklicherweise beim selben Glasfaseranbieter bei dem ich schon 2010/2011 war. Ich hoffe nur das es dieses Mal besser klappt. Problem auch an der neuen Adresse (ich bin seit 2011 2x umgezogen) ist daß die „normalen“ Telefonanbieter nur das „bis zu“ 16.000er DSL anbieten. In der Praxis hängt man dann oft bei 6000er Werten fest. Das ist mir für 2015 einfach zu wenig. Beim Glasfaseranbieter ist da naturgemäß viel mehr Platz bis ich bei den 6000er Werten angekommen bin. Hauptzufriedenheitskriterium ist da auch nicht der Speed sondern die Ausfallquote und da hoffe ich jetzt einfach mal daß sich in den letzten 4 Jahren bei denen etwas gebessert hat und sie ihre Technik besser im Griff haben.

Alternative für mich war noch LTE. Da gibt es ja auch eine ganz attraktive Upload Geschwindigkeit in die Cloud. Abschreckend finde ich da aber die Volumentarife die hier bis maximal 10 GBytes gehen. Ein Film in HD pro Monat (ohne Youtube) reicht da dann schon aus um Probleme zu bekommen WoW zu spielen.

WoW habe ich auch gleich getestet. Der Ping ist 3x schlechter als 2010. Das ist aber wohl derm Umstand geschuldet daß ich damals einen herausragend guten Ping von 5ms hatte. Mit den 16ms die ich jetzt habe kann ich gut leben. Das liegt dann wohl am Routing zu Blizzard daß ich da jetzt länger brauche.

Ist halt aber auch ein anderer Wohnort 🙂

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter Das echte Leben

Internet Cafe

Mangels eigener Internet Verbindung zu Hause gehe ich (sofern möglich) immer gerne in Internet Cafes um auf dem Laufenden zu bleiben. Bei Cafe und Kuchen ein bischen zu surfen finde ich ziemlich lässig und macht mir Spaß 🙂 .

Auch die meisten der aktuellen Blogbeiträge habe ich hier geschrieben. Natürlich könnte ich auch den Laptop mit dem Handy koppeln und darüber schreiben. Mache ich aber ziemlich selten einfach um mein knappes Internetvolumen auf dem Handy nicht zu verbraten. Nachteil ist natürlich daß ich keine Kommentare freigeben kann oder zumindest nicht regelmäßig und daß es schon einmal passieren kann daß die Freigabe eine Woche dauert. Wenn es so kommen sollte sage ich schon jetzt einmal „sorry“ deswegen. Hat auch etwas damit zu tun daß ich die „wordpress-email adresse“ derzeit nicht regelmäßig abrufe.

Auch mache ich meine „großen“ Downloads darüber. Was bedeutet ich muß das auch ein bischen planen weil Kunden wie ich sind in den Cafe schon eher die Ausnahme und ich will die Angebote zum Surfen nicht über Gebühr strapazieren. Immer wieder fällt mir dabei auf wie „wackelig“ die Technik daoch ist. Was im einen Cafe völlig streßfrei funktioniert klappt beim nächsten Anbieter ums verrrecken nicht. Warum auch immer.

Aber der Spaß am Bloggen ist wieder da – mal schauen wie es weiter geht.

Kommentare deaktiviert für Internet Cafe

Eingeordnet unter Blog, Das echte Leben