Schlagwort-Archive: Rift

Welche Fraktion wählen ?

Sollte mein bescheuerter ISP seinen unglaublichen Saftladen wieder in den Griff bekommen dann bin ich zum Rift Start auf alle Fälle dabei. Die Frage die sich dann für einen stellt ist „welche Fraktion soll ich wählen ?“. Für mich selber ist die Entscheidung einfach weil es für mich 3 gute Gründe für Wächter gibt:

1. Grafik Startgebiet

Ich fühle mich wohl im Silberwald auch wenn die Architektur mir zu „elbisch“ ist. Es gibt viel grün und blau. Außerdem finde ich daß Technik in einem Fantasy-RPG nichts zu suchen hat.

2. Grafik Feen-Instanz

Aber nicht nur die Zone kann bei mir Punkten, auch die Instanz der Zone findet meine Zustimmung. Ob die Feen so aussehen mußten wie sie nun aussehen das lasse ich einmal offen. Aber die Open-Air-Instanz ist schön.

3. PvE-Fraktion

Vom Grunde her denke ich die Wächter mit ihren Zwergen, Elfen und Menschen ist die PvE-Fraktion und wird eher Nicht-PvPler ansprechen. Derzeit sieht es so aus als gäbe es mehr Skeptiker als Wächter. Das muß aber keinesfalls so bleiben. Wenn auf Stufe 50 sich die PvP-Spieler in den BGs und in den Open-PvP-Gebieten hauen kann es durchaus sein daß die von Hause aus weniger auf Wettbewerb und mehr auf Kooperation achtenden PvE-Spieler ihre Erfolge in den Raids feiern. Damit kann ich durchaus leben.

Vom Grunde her hätte ich ein fraktionsloses System allerdings deutlich besser gefunden.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Scheiss IT – Teil 2

Gestern startete die Open Beta zu Rift und Luna war nicht dabei. Weil mein bescheuerter Internet-Anbieter nachdem er jetzt 2,5 Wochen geschnurrt hat wie ein Kätzchen sich erneut entschieden hat seine Arbeit einzustellen. Genau wie beim letzten Mal werde ich am Telefon angelogen es „sind keinerlei Probleme bekannt“ und ob man mir einen Techniker vorbei schicken soll. Bis der da ist sind wieder 3 Wochen rum, der Dreck geht wieder und die Pappnase findet keinerlei Probleme und fragt mich wie beim letzten Mal was er hier soll.

An der Stelle finde ich f2p (selbst wenn es nur ein verkrüppeltes ist, wie in LotRO) dem Abo-Modell weit überlegen. Einfach weil mich der Ausfall dann kein zusätzliches Geld kostet. Ich überlege ernsthaft meine Rift-Vorbestellung zu stornieren. Es gibt im Augenblick eine klare Zunahme an technischen Problemen bei den Trotteln und es macht einfach keinen Sinn ein Spiel zu kaufen das eine permanente Internetverbindung benötigt wenn ich eine solche zu Hause gar nicht (mehr) habe.

Nachdem mich mein Vertragspartner laufend anlügt kann ich auch nicht einschätzen wie lange der Ausfall dieses Mal dauern wird und wie lange es läuft, sobald es wieder läuft. Meine Bereitschaft Web-basierte Dienste zu kaufen nimmt einfach nicht zu so lange die EDV-Fachidioten es nicht schaffen ihre Technik stabil am Laufen zu halten.

Ich muss einen Artikel benutzen können damit ich ihn kaufe – das ist bei Rift derzeit nicht der Fall 😦

Luna

8 Kommentare

Eingeordnet unter LotRO, Rift

Rift beta 7 – Teil 2

Morgen startet die Rift beta 7 nur um nach ihrem Ablauf direkt in die Vorbesteller Phase über zu gehen. Die Bedenken die ich zum Spiel habe sind weitgehend nur struktureller Art und nicht technischer.

Insgesamt finde ich das Spiel fühlt sich zu „PvP-Lastig“ an auch weil ich selber finde die Rift-Ereignisse kommen zu häufig. Auch wenn man da gegen NPCs kämpft und es sich dabei genau genommen um PvE handelt so macht es doch für mich keinen Unterschied ob mir mein Quest-NPC oder Händler von einem gegnerischen Spieler oder aber von einem NPC kaputt gehauen wird.

Aber dem Eindruck kann sicherlich entgegen gewirkt werden. Zierwerk, Housing & Co – also die ganzen „weichen“ RPG-Inhalte könnten dazu beitragen. Wenn man das nicht mag dann muß man halt anderweitig darauf achten daß der PvP-Anteil nicht zu hoch wird. Im Forum gab es dazu schon diverse Beiträge in denen man sich über das Verhalten der PvP-Spieler ausgelassen hat.

Der Umgang in einem PvP-Spiel ist sicherlich ein anderer als in einem reinen PvE-Spiel. Die Balance da aufrecht zu erhalten ist gar nicht immer so einfach. Grundsätzlich denke ich daß PvP deutlich mehr Moderation braucht als PvE das von Hause aus eher co-operativ ist.

Mal sehen ob Rift diesen Spagat hinbekommt.

Luna

13 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Rift beta 7

Die Rift beta 7 wirft so langsam ihre Schatten voraus. Sie startet am Dienstag 19 Uhr und endet nach 6 Tagen (also Montags drauf) ebenfalls um 19 Uhr.

Was auffällt ist die generelle gute Stimmung. Es gibt kaum „Doom-Sayer“ einfach weil das was man bislang gesehen hat einen durchwegs guten und stabilen Eindruck hinterläßt. Müßte ich meinen Eindruck in einem Wort zusammen fassen müßte dann wäre es „Zuversicht“. Die „Tester“ haben Vertrauen darauf daß sie zumindest für den Freimonat einen vernünftigen Gegenwert für ihre Kohle bekommen. Wie es hinterher am Levelcap auf Stufe 50 ausschaut das weiß natürlich noch keiner. Aber abgesehen von loka Problemen ist das Spiel sehr viel weiter und ausgereifter als die Software des Monopolisten nach 2 Monaten PTR.

Nicht daß Rift (abgesehen vom Talentbaum) sonderlich innovativ wäre. Im Gegenteil sie machen strukturell die gleichen Fehler wie andere auch. Das Fraktionssystem wird voraussichtlich dazu führen daß man mit Leuten mit denen man gerne zusammen spielt eben nicht zusammen spielen kann, weil sich der Eine eben für Volk A und der Andere für Volk B (bei der anderen Fraktion) entscheidet. Dabei wäre es doch so wichtig daß diejenigen die gemeinsam aus einem anderen Spiel kommen auch alle zusammen spielen können.

Nein, was Rift derzeit auszeichnet ist eine Reife die ich in 6 Jahren MMO bislang noch in keinem Fall beim Start des Spieles gesehen habe – was bei mir zumindest Hoffnung nach mehr auslöst.

Luna

5 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Rift beta 6 – Teil 2

Gestern war habe ich wieder Rift gespielt und war dann dann auch einmal in der Feen-Instanz. Aber nicht als „Voll-Heiler“ sondern als DD/Support-Heal. Weil ich mir eine 4te Seele erquestet hatte und mich für Ele entschieden habe habe ich dann auch das Ele-Pet mitgenommen. Gleich vorneweg das taugt durchaus als 2nd-Tank. Trotzdem wäre mir das Deep-Nekro Pet (=Caster) wahrscheinlich lieber gewesen. Weil als „Nicht-Pet-Klasse“ liegt mein Fokus nicht zwingend auf dem Unsinn den so ein Melee Pet alles machen kann 😉

Was an der Stelle wieder aufgefallen ist – wegen dem Unsinn mit den Sub-Klassen kann ich nicht sagen was wir als Heiler hatten – nur daß er Kleri war steht fest. Daneben hatten hatten wir noch 2x weitere DD-Kleris wovon einer zur Not auch 3rd Tank gemacht hat. Es gab 2x Wipes – einen beim Start-Boss und einen bei Endboss was ich für mehr als ok halte wenn man die Instanz nicht kennt.

Ob ich hätte auch Main-Heal hätte machen können weiß ich an der Stelle nicht. Obwohl ich die „bösen“ (= Chloromanten fremden) Zauber die keinen Lebensschaden machen gar nicht auf der Leiste habe um nicht in Versuchung zu geraten habe ich deutliche Zweifel ob die Klasse als Vollheiler geeignet ist. Es fühlt sich eher an wie 2005/2006 im Zul Gurub wo auch so mancher Heiler gerne Luna in der Gruppe hatte aber wo die DPS einfach nicht ausgereicht hat um die Gruppe alleine am Leben zu erhalten.

À propos Zul Gurub – habe ich schon erzähl daß die Feen-Instanz eine grüne „Open-Air“ Instanz ist ? 🙂

Luna

8 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Der Chloromant – Teil 3

Es gibt immer wieder Berichte in den Rift-Foren wonach die Heil-Leistung des Chloromanten nicht ausreicht um einen Tank in einer 5er Instanz am Leben zu erhalten. So richtig verwundern kann mich das nicht, ist ein Passiv-Heiler doch von Hause aus „anspruchsvoll“ zu spielen. Schließlich muß ich nicht nur eine ordentliche DPS-Rotation aufrecht erhalten sondern gleichzeitig ein Auge auf mein Heil-Ziel haben und zur Not auch einen Sofort-Zauber raushauen wenn der Tank überleben soll.

An der Stelle kommt erneut der Vergleich zum Vanguard-Blutmagier. Dadurch daß es ein eigenes „Pet-Icon“ (genauer: Heil-Ziel) gab hatte ich den Lebensbalken natürlich viel besser im Blick. Außerdem war der Heil-Hebel besser. Andererseits habe ich auch 2005 mit dem Shadow in Schattenform und mit Schild in 5er Instanzen geheilt. Wenn der Tank also nicht zu viele Crits einfängt (gibt es „Crit-Immun“ in Rift ?) dann sollte es auch in Rift machbar sein auch wenn die DPS im Vergleich deutlich niedriger ist als bei WoW-Classic Shadow.

Allerdings hat der Chloromant das Problem daß er nicht nur eine (zu) niedrige DPS hat er keinerlei Synergien mit anderen Magier-Klassen gibt. Weil der Heil-Hebel insbesondere bis Stufe 10 zu niedrig ist werden sich außerdem so manche angewöhnt haben mit Nekro/Ele-Pet zu spielen. Was zu einer völlig anderen Spielweise führt. Wer es sich aber angewöhnt hat ab und zu auch einen „Pestblitz“ raus zu hauen der wird dies in einer Instanz kaum unterlassen. Das geht dann in jedem Fall zu Lasten der Tank-Heilung und man darf sich nicht wundern denn der Tank stirbt und die Gruppe wiped.

Andererseits muß man auch klar sagen daß ich neben dem Warlock (Aderlass ! ohne den der Chloromant „unspielbar“ ist) auch noch keine passende 3te Klasse für den Chloromanten gesehen habe.

Luna

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft

Rift beta 6

Morgen Abend startet die Rift beta 6 und diesmal geht sie bis Montag abend. Gleichzeitig hauen diverse Fansites weitere zig-Tausend beta keys raus für die die noch nicht haben.

Für mich sieht das wie eine klassische Mundpropaganda aus wie wir sie seit Jahren nicht mehr erlebt haben. Möglich macht das ein stabil laufender Client und ein schon jetzt weitgehend fehlerfreies Spiel. Auch etwas das wir seit vielen Jahren nicht gesehen haben 🙂

Grundsätzlich bin ich bereit dem Spiel zu bescheinigen daß es wettbewerbsfähig ist – gegenüber einem Aion, Warhammer und Co. Ein WoW-Killer ist das Spiel sicherlich nicht. Hätte es vielleicht werden können wenn man auf die Abo-Gebühr verzichtet hätte. Aber im direkten Vergleich mit dem Monopolisten gehe ich davon aus daß das Monopol auch weiterhin das Monopol stützt.

Dann wäre an der Stelle der Verzicht auf die Abo-Gebühr nicht nur ein Wettbewerbsvorteil gewesen sondern – wie sich so langsam auch bei den Analysten herum spricht – ein wirtschaftlicher Vorteil. Großzügig ist in jedem Fall der Preisnachlass für das 6-Monats Abo das den Preis von 12,99 Euro auf 8,99 Euro absenkt. Aber dann muß man natürlich auch ausreichend Content beim Start anbieten können. Es nutzt schließlich nichts wenn die Leute nach 4 Wochen am Level-Cap 50 ankommen sollten und dann sehen daß es nichts weiter gibt.

Mal schauen wie das mit Rift weiter geht …

Luna

11 Kommentare

Eingeordnet unter Aion, Rift, WaRhammer, World of Warcraft

Rift – Klassen

Nachdem ich selber das (Sub-)Klassen System in Rift auf der Rift-Website eher unübersichtlich finde habe ich für mich selber einmal eine Liste mit einer halbwegs brauchbaren Typisierung gemacht. Daß es so hässlich ausschaut liegt daran daß WordPress leider keine Tabellen unterstützt.

Krieger

Name de/en Typus Zauberschaden
Bestienmeister/Beastmaster DoT-Krieger mit Pet kein Zauberschaden
Champion/Champion 2H Krieger mit WoW-Ansturm kein Zauberschaden
Kriegsherr/Warlord Block-Tank mit Schild kein Zauberschaden
Paladin/Paladin Block-Tank mit Schild + Rezz Lebensschaden
Paragon/Paragon Dual-Wield Krieger kein Zauberschaden
Plünderer/Reaver Einhand-Schwertkämpfer mit Schild, hauptsächlich DoT Skills Luft- & Todesschaden
Rissklinge/Riftblade Dual-Wield mit Fernkampfzaubern Luft-, Feuer- & Erdschaden
Ritter der Leere/Void Knight Dispell-Krieger Luftschaden

Kleriker


Name de/en Typus Zauberschaden
Bewahrer/Warden Heiler Wasserschaden
Druide/Druid Nahkampf-DD/Heiler Hybrid mit Pet Lebens- & Erdschaden
Inquisitor/Inquisitor DD Lebens- & Todesschaden
Kabbalist/Cabalist AE-DD Todesschaden
Läuterer/Puryfier Heiler, ähnlich wie WoW-Diszi Lebensschaden
Rächer/Justicar Nahkampf Tank/Heiler Hybrid (analog Sigmar-Priester) Lebensschaden
Schamane/Shaman Nahkampf DD Luft- & Wasserschaden
Schildwache/Sentinel Gruppen-Heiler Lebensschaden

Schurken

Name de/en Typus Zauberschaden
Assasine/Assissin Gift-/Stealth-Schurke kein Zauberschaden
Barde/Bard Buffer/Supporter kein Zauberschaden
Klingentänzer/Bladedancer Dual-Wield Schurke kein Zauberschaden
Nachtklinge/Nightblade DD Feuer- & Todesschaden
Risspirscher/Riftstalker Leder-Tank kein Zauberschaden
Saboteur/Saboteur AE-DD kein Zauberschaden
Scharfschütze/Marksman Bogen DD Luftschaden
Waldläufer/Ranger Fernkampf-DD mit Pet kein Zauberschaden

Magier

Name de/en Typus Zauberschaden
Archont/Archon Buff-Klasse Feuer- & Erdschaden
Beherrscher/Dominator CC-Klasse mit „Schaf“ Luft- & Todesschaden
Chloromant/Chloromancer Passiv-Heiler Lebensschaden
Elementalist/Elemental Summoner Pet-Klasse Erde-, Luft-, Feuer- & Windschaden
Hexenmeister/Warlock Dot-Klasse mit Aderlass und Furcht Todesschaden
Nekromant/Necromancer Dot-Klasse mit Pet Todesschaden
Pyromant/Pyromancer Feuer-DD Feuerschaden
Sturmrufer/Stormcaller AE-Caster Wasser- & Luftschaden

14 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Der Wechsel – Teil 6

Daß der Wechsel vom Abo-Modell auf den Item-Shop für 2011 „ansteht“ hat sich wohl in der Zwischenzeit bei den Investoren herum gesprochen. Nicht anders ist es zu erklären daß die Ersten anfangen das Abo-Modell als wirtschaftlichen Nachteil zu deklarieren. So gerade erst geschehen bei einer Einschätzung zu SW:ToR.

Ich selber hätte es sicherlich auch gerne gesehen wenn Rift den Weg weg vom Abo-Modell gegangen wäre. Das hätte nicht nur den Vorteil gehabt daß man den Shop nicht nachträglich mühsam ins Spiel einbauen muß. Nachdem Rift handwerklich derart überzeugend geraten ist hätte man sicherlich auch wirtschaftlich gut da gestanden.

Für SW:ToR hingegen kann man fast gar nicht anders als schwarz sehen. Der Start ist angeblich auf Ende des Jahres verschoben aber wenn ich ehrlich bin dann frage ich mich was die Verschiebung bei den strukturellen Defiziten des Spieles noch bringen soll.

Man muß auch klar sagen daß die „Innovation“ der Umstellung der MMO-Branche nicht selber eingefallen ist. Der Wettbewerbsdruck kommt von den ganzen Facebook und Browserspielen die der Branche zusätzlich zum Monopolisten WoW den Atem zum Überleben nimmt. Mitschuld an der jetzigen Situation ist der ehemalige Monopolist SOE und sein unsägliches Geschäftsgebahren.

Ich bin an der Stelle nur froh daß LotRO den Absprung weg vom Abo-Modell geschafft hat – auch wenn ich den Hybrid-Shop weiterhin recht kritisch sehe.

Luna

Kommentare deaktiviert für Der Wechsel – Teil 6

Eingeordnet unter LotRO, Rift, SW:ToR, World of Warcraft

AE-Loot

Der Thorst meinte am Freitag in den Kommentaren sinngemäß daß Rift keine Innovationen bietet. Ich habe mich gefragt ob das wirklich stimmt und meine Antwort lautet „nein“.

Die strukturelle Unterscheidung des Talentbaumes in Blätter und Wurzel ist sicherlich innovativ. Viel wichtiger finde ich jedoch den AE-Loot (= in Rift werden in einem Umkreis mehrerer Meter alles Mobs gleichzeitig gelootet sobald man den ersten Mob lootet). Das ist an sich nur eine kleine durchdachte Änderung. Trotzdem gehe ich davon aus daß wir sie binnen Jahresfrist in jedem MMO auf dem Markt finden werden. Einfach weil sie einen klaren und eindeutigen Mehrwert in Sachen Komfort für den zahlenden Kunden bringt.

Es müssen also nicht immer die „großen“ Sachen sein die die Branche an sich voran bringen. Es können auch die kleinen Dinge sein über die ein Entwickler nachgedacht hat. Voraussetzung hierfür ist natürlich immer daß die Entwickler nüchtern arbeiten und bis 3 zählen können. Den Entwicklern von Rift würde ich genau dies bescheinigen. Da wurde ein Mangel gesehen. Man hat sich zusammen gesetzt und nachgedacht. Und am Ende kam eine gute Lösung dabei heraus. Wenn es nur mal immer so wäre 🙂

Alleine dafür gebührt ihnen mein Dank – sie geben mir an der Stelle nämlich einen (kleinen) Teil des Glaubens an eine weitgehend unfähige Branche zurück.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rift

Ersteindruck Rift

Nachdem ich dann trotz meiner 400/16000 kbit mit denen ich derzeit leben muß einmal Rift ausprobieren konnte muß ich sagen „hhmmmm“ …

Technisch ist es stabil und schnurrt wie ein Kätzchen. Ich hatte nur in der ersten größeren Stadt leichte Lags. Allerdings waren die kein Vergleich zu einem Dalaran. Abgesehen davon daß ich jederzeit die Grafik-Einstellungen hätte reduzieren können wenn ich gewollt hätte während WoW nur auf Minimum Einstellungen läuft.

„Anfühlen“ tut sich das Spiel jedoch eher wie Warhammer als wie WoW. Schon alleine wegen der – Public Quest ähnlichen – Rift-Angriffe der Elementare. Da sehe ich auch die meisten Abwanderer. Wer Warhammer mochte der wird fast alles in Rift besser finden mit Ausnahme der Spielmechanik „Defensives/Offensives Ziel“ das Rift nicht hat und der Schlachtfelder. Die waren in Warhammer (deutlich) besser.

Nicht gefallen hat mir das teilweise sehr lineare Quest Design das dem Spieler die Entscheidung abnimmt wann er seine Quest wie machen soll. Aber die Grafik ist gut und die Klassenvielfalt in jedem Falle wettbewerbsfähig. Das „wie“ beim Talentbaum ist für mich sogar herausragend. Das UI schwächelt allerdings bei der Lesbarkeit des Zeichensatzes.

Weltweit 22 Realms Shards habe ich gezählt. Das ist eine ordentliche Anzahl die auch beim Start erwartet werden kann. Für einen „noname“ wie Trion Inc. ist das ein stolzer Wert und man kann erwarten daß sich eine ganze Menge Kunden aus anderen Spielen sich Rift einmal anschauen werden.

Was ich allerdings nicht sehe ist daß LotRO von einer Abwanderung betroffen sein wird. Zum einen weil man mit der Umstellung auf den Hybrid Shop rechtzeitig den Absprung vom Abo-Modell geschafft hat.

Zum anderen aber auch weil ich die Stärken eines LotRO derzeit ganz klar in Housing, Zierwerk und Scharmützel sehe und dem hat Rift derzeit nichts entgegen zu setzen.

Luna

Ein Kommentar

Eingeordnet unter LotRO, Rift, WaRhammer, World of Warcraft

Der Chloromant – Teil 2

Nachdem ich mich gestern dann wieder abgeregt hatte konnte ich auch Rift und seinen den Chloromanten testen. Was mir spontan aufgefallen ist das war das sich die Klasse bis Stufe 10 nicht wie ein Passiv-Heiler spielt. Sondern eher wie ein Sorcerer mit halber DPS. In der Folge war Dauersterben angesagt (auch weil ich zum Testen auf einen Nekro-Build mit Nekro-Pet verzichtet habe). Ab ca. Stufe 10 gibt es einen „Heil-Hebel“ Buff und ab da spielt er sich tatsächlich ähnlich wie ein 2005er WoW-Shadow oder ein Vanguard-Blutmagier mit vielen kleinen grünen Zahlen die einem das Überleben sichern.

Im direkten Vergleich zum 2005er WoW-Shadow hat er eine ähnliche Gruppenheilung (besserer Heil-Hebel aber schlechtere DPS) aber dafür keine Probleme mit Tank-Heilung. Schon alleine weil es keine Schattenform gibt in der man nicht heilen kann.

Im Vergleich mit einem Vanguard-Blutmagier hat er die bessere Gruppenheilung. Allerdings fällt bei der Tank-Heilung das Fehlen eines „richtigen“ Heilziels massiv auf. Das Heilziel-Buff-Icon ist ganz schön winzig. Außerdem läßt sich das Heil-Ziel nicht auf einen selber legen was das Solo-Spiel ungleich schwerer macht. Auch das Konzept der Blut-Punkte hatte mir recht gut gefallen und wird schmerzlich vermißt.

Werten will ich den Chloromanten derzeit noch nicht. Aber nachdem SOE Vanguard weitgehend gegen die Wand gefahren hat und Blizzard aus WoW den Shadow als Passiv-Heiler faktisch aus dem Spiel heraus gepatcht hat bleibt einem sowieso nichts anderes übrig als sich Rift einmal anzuschauen wenn man wissen will ob einem ein Passiv-Heiler liegt.

Luna

8 Kommentare

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft

Scheiss IT

Ich habe jetzt über Umwege doch noch einen beta Key für Rift bekommen. Nachdem gestern die beta 5 gestartet ist wollte ich natürlich teilnehmen. Was gar nicht so leicht ist weil irgend ein grenzdebiler Entwickler hat entschieden daß der Client 7,5 GByte haben soll. Was ein Problem ist weil hier wo ich wohne gibt es kein DSL und wird es wohl auch niemals geben.

Was hier geht ist Funk mit theoretisch G3,5 (praktisch eher G2) oder aber Internet via TV-Kabel. Letzteres allerdings auch nur eingeschränkt. Daß es 300m weiter schöne schnelle 100 MBit Leitungen gibt, macht meinen Hals an der Stelle nur noch dicker. Aber so ist es halt wenn man auf der falschen Seite der Brücke wohnt. Zu meinem Leidwesen hat mein Kabel Anbieter sich entschieden mir seit einiger Zeit nur noch 5% der „bis zu“ Leistung zur Verfügung zu stellen. Wegen dem guten ping reicht das zwar zum Online spielen – nicht aber zum Download von 7,5 GBytes. Also habe ich mir eine Schusswaffe genommen und bin auf die Straße gegangen um dem erstbesten blöden Informatiker der mir über den Weg läuft die Fresse weg zu ballern. Ich habe allerdings keinen getroffen, sondern einer meiner Nachbarn mit seiner schnellen 100 MBit Leitung hatte Mitleid mit mir und ich konnte den Client in ganz kurzer Zeit bei ihm herunter laden.

Somit bleibt das Blog zumindest vorübergehend erhalten weil Luna nicht verhaftet wurde sondern stattdessen ein paar Erfahrungen zum Chloromanten sammeln kann – habe ich eigentlich schon einmal erwähnt wie sehr ich Informatiker hasse ? 😉

Luna

16 Kommentare

Eingeordnet unter Rift

Wie die Lemminge

Nachdem ich mich wegen dem Chlormanten dazu entschieden habe Rift zu kaufen wollte ich dann natürlich auch mehr wissen und habe mir auf Youtube HD Videos angeschaut. Dabei mußte ich leider feststellen daß auch in Rift eine email Adresse zum Login gebraucht wird. Wie blöde müssen Informatiker eigentlich sein die immer und immer wieder die gleichen Fehler wiederholen ? Es wird ja wohl keiner behaupten wollen daß sich in WoW die Sicherheitslage durch die Umstellung des Login auf email-Adressen verbessert hätte. Abgesehen davon daß es für mich eine weitere email-Adresse bedeutet die gelesen werden will.

Ich hasse Informatiker und an der Stelle war ich dann auch schon soweit daß ich meine Vorbestellung rückgängig machen wollte. Einzig und alleine meine Neugierde auf den Chloromanten (was für ein bescheuerter Name !) hat es verhindert. Denn die schon fast üblichen Probleme zwischen Betreiber und Handel haben es natürlich auch erneut verhindert daß ich mit meiner Vorbestellung den zugesicherten beta Zugang erhalten habe. Aber das ist ja nichts neues. Abhilfe gibt es nur wenn man manuell beim Betreiber reklamiert und wenn dann die email-Adresse die man für Amazon benutzt mit dem Zugang den man für Rift eingerichtet hat übereinstimmt. Was für mich nicht in Frage kommt weil ich einfach der Meinung bin daß es keinen etwas angeht welche email Adresse ich bei Amazon benutze.

Aber mache das mal einem Informatiker klar …

Luna

15 Kommentare

Eingeordnet unter Rift, World of Warcraft

Der Chloromant

Bei sehr genauem Hinsehen hat Rift doch einen Passiv-Heiler, nämlich den Chloromanten. Mit dem etwas bescheuerten Namen ist der Anbieter wohl selber unglücklich, gab es doch im Forum einst sogar einen Vorschlagsthread um einen besseren Namen zu finden. Nachdem der Schadenstyp nicht „Blut“ ist wie bei Vanguard fällt auch Blutmagier als Name aus.

Trotzdem ist der Vergleich zum Blutmagier sinnvoll. Der hat einen Heilhebel von bis zu 250% und (design-bedingt) immer ein klares Heilziel. Aufgrund des anderen Designs ohne defensive Ziele fehlt dem Chloromanten das reine Heilziel. Allerdings kann er mit Zaubern/Talenten ein bevorzugtes Heilziel festlegen. Auf das gehen dann bis zu 155% Heil-Hebel (also 100 Schaden erzeugen 155 Heilung auf das Heilziel). Das Heilziel muß sich in (ungeskillt/geskillt) 15/30m Entfernung befinden wenn ich das richtig gesehen habe. Zusätzlich gehen weitere 50% Heil-Hebel auf weitere (bis zu 10) Gruppenmitglieder die in diesem 15/30m Radius stehen. Alles unter dem Vorbehalt von Beta und daß ich die spärlichen Informationen auch richtig verstanden habe.

Die Gruppenheilung liegt damit über dem Wert den ein WoW-Classic Shadow liefern konnte und damit ist das Spiel für mich persönlich ein fester Kauf. Ich will einfach wissen ob die Jungs die (Sub-)Klasse Passivheiler ordentlich hin bekommen haben. Das ist bei einem Passivheiler am Ende sicherlich auch eine Frage ob die DPS ausreicht um den Tank am Leben zu erhalten.

Was sie allerdings schon einmal in den Sand gesetzt haben das ist das mit dem „Aussehen“ weil als Blutmagier hätten die meisten Kunden wohl eine genauere Vorstellung von der Klasse 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Der Chloromant

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft

Nur 4 Klassen – Teil 2

In der Zwischenzeit habe ich mir noch ein paar Videos mehr zu Rift angeschaut. Dabei ist dann aufgefallen daß die Daten auf der Website noch nicht vollständig sind. Am Ende werden es 8 Sub-Klassen je Klasse sein. Außerdem gibt es 4 speicherbare Talent-Specs je Char. Was mich daran stört ist die Tatsache daß sie erneut neue Namen erfinden für Dinge die es schon lange gibt. Klassen heißen „Calling“ oder die Talent-Specs „Role“ z.b.

4×8 ergibt 32 und das erweckt dann schon den Eindruck daß man sich bemüht hat die 30 Talentbäume aus Wow gezielt zu erreichen (bzw. knapp zu überschreiten). Bei den Heilern habe ich leider keinen Passiv-Heiler ähnlich dem ClassicWoW-Shadow oder dem Vanguard-Bloodmage gesehen. Sonst wäre das Spiel für mich sicher ein must-have gewesen einfach um zu sehen was deren Version kann. Auch sonst fällt auf wie wenig Magier oder Heiler in den Videos zu sehen sind. Die Vielfalt ist in Rift sicherlich gegeben. Ob die Klassen ausreichend Spaß machen kann sicherlich nicht durch ein Video beurteilt werden.

Allerdings erfüllt Rift an der Stelle eine meiner Grundforderungen nämlich die nach hoher Klassenvielfalt (auch wenn es nur bei den Sub-Klassen passiert). Diese in Verbindung mit der Kombinationsmöglichkeit sollte an sich dazu führen daß für jeden etwas dabei ist.

Relativ überraschend werde ich deshalb auch weiterhin ein Auge auf Rift haben.

Update 1:
Anhand der Links die „myself“ gepostet hat kann man erkennen daß es je „Klasse“ einen 9ten „Talentbuild“ gibt/geben soll der mit „PvP“ gelabelt ist. Inwieweit das zum Start auch fertig sein wird lasse ich mal offen. Auf der Website des Anbieters gibt es dazu keinerlei Informationen.

Update 2:
Möglicherweise ist der „Chloromant“ ein Passiv-Heiler. Aufgrund der dünnen Informationen zu der Klasse ist das aber noch schwer einzuschätzen.

Luna

7 Kommentare

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft

Nur 4 Klassen

Anfang März kommt Rift auf den Markt und normal hätte ich es mir nicht einmal angeschaut, geschweige denn darüber berichtet. Denn es kommt mal wieder mit Abo-Gebühr, einem EQ1-Zeichensatz der im Chat kaum lesbar ist und nur 4 Klassen zuzüglich Sub-Klassen. Das kennen wir schon von Aion und ähnlich wie auch Aion wirkt Rift sehr PvP-lastig. Aus meiner Sicht ist der Flop „an sich“ schon vorprogrammiert.

Auf den zweiten Blick stelle ich jedoch fest daß die Sub-Klassen wie (pre-Catakäse) WoW-Talentbäume gestaltet sind und daß es mindestens 6 je Klasse gibt. Wenn ich einen WoW-Talentbaum einmal kurz als „Sub-Klasse“ werte dann kommt WoW auf insgesamt 30 Sub-Klassen. Rift kommt auf mind 24 was dann doch deutlich mehr ist als die 8 Sub-Klassen bei Aion.

Ich habe (zum Glück) außerdem keinerlei 3D Fliegen gesehen sondern traditionelles Reiten sowie Teleporter. Auch das sehe ich als Vorteil. Warum ich das 3D Fliegen und das Panzer-UI in WoW für einen schweren Mangel halte das habe ich oft genug gesagt.

Preislich hat man sich leider erneut für das Abo-Modell entschieden. An der Stelle wachsen den meine Bedenken wieder deutlich. Ich sehe auch nichts davon daß man Ebenen wie in LotRO benutzt um das Spielen in übervollen Zonen erträglicher zu machen.

Mehr eigenständige Klassen anstatt der Sub-Klassen, ein moderneres technisches Design und der Verzicht auf eine Abo-Gebühr sowie auf das schon fast obligatorische Fraktionsystems hätten dem Produkt wohl gut getan …

Luna

8 Kommentare

Eingeordnet unter Aion, LotRO, Rift, World of Warcraft