Schlagwort-Archive: World of Warcraft

Shadowland Alpha

Mit mehr als 2 Monaten Verspätung ist die Alpha endlich gestartet und natürlich gibt es aus den unterschiedlichsten Quellen Informationen dazu. Der Hazzikostats (oder wie auch immer der sich schreibt) hat letzthin in einem ersten Interview dazugesagt sie „wollen die Anzahl der Quellen aus denen man Ausrüstung bekommen kann reduzieren“. Was bedeutet das genau ? Er sagt es gäbe keine Ausrüstung mehr aus Abgesandtenquests. Was nicht klar ist was mit den dazu gehörigen Weltquests ist. Wenn es aus denen auch weiterhin Ausrüstung gibt dann soll es mir Recht sein. Wenn es auch aus den Weltquests keine Ausrüstung mehr gibt dann habe ich nach dem Leveln nichts mehr zu spielen weil Weltquests ist noch das letzte was ich in WoW mache. Zum Ausgleich hat er im gleichen Interview gesagt die Missionen werden wieder ausgebaut. Supi – wenn ich Browsergames spielen will dann öffne ich meinen Browser. Zu hören bei Vanion ab 23:00min. Im gleichen Film wurde gezeigt wie sich das mit unseren Zaubern verändert. Wir werden wieder mit Zaubern zugeschüttet die alle nicht mehr in die Leiste passen und die kein Mensch braucht.

So weit so schlecht – vom Ersteindruck her kann ich nichts Gutes über das Addon sagen – mal schauen wann sich das bessert.

Luna

Kommentare deaktiviert für Shadowland Alpha

Eingeordnet unter World of Warcraft

4 Stunden

Nachdem ich mir relativ viel Zeit gelassen habe die Startquest für den neuen legendären Umhang zu machen bin ich sie letzthin doch mal angegangen. Um es gleich vorweg zusagen – ich habe dafür 4 Stunden gebraucht und ich werde sie mit keimem weiteren Char nochmal machen. Gemacht habe ich sie mit meinem DK das ist der Char mit dem ich derzeit neue Inhalte zuerst spiele weil er für mich relativ robust ist und ich mir am Ende (ungeachtet der Ausrüstung) am Leichtesten tue. In den Foren liest man ja immer etwas von 2 Stunden – aber damit bin ich nicht hingekommen. Was auch an den vielen Balkenquests lag die man dafür machen mußte (und die bei mir ja sowieso immer Brechreiz auslösen) und weil es da teilweise nur 1% Fortschritt je Mob gab hat es einfach ewig gedauert. Und natürlich bin ich teilweise auch in die falsche Richtung gelaufen weil der Pfeil auf der Karte nicht dahin gezeigt hat wo man hinmußte. Soweit so schlecht.

Erzählerisch fand ich die Quest gar nicht so schlecht und ich wurde zumindest an den Endboss N’zoth gut herangeführt. Aber Lust darauf die Visionen zu spielen habe ich nicht bekommen. Zu schwer habe ich mir mit meiner Ausrüstung getan und am Ende des Tages war es ein zu viel (wenn auch gut verpackter) Grind.

Aber ich muß das ja auch kein 2tes Mal spielen – mache ich halt einfach weiter Weltquests.

Luna

Kommentare deaktiviert für 4 Stunden

Eingeordnet unter World of Warcraft

Questie ist schuld

In meiner WoW-Pause habe ich mir wieder mal ein offline RPG gekauft nachdem ich diese Art von Spielen so viele Jahre lang gespielt habe. Bard’s Tale 4 Directors Cut war es. Und schon nach kurzer Zeit hatte ich keine Lust mehr auf das Spiel. Warum ? Weil WoW mich derart verwöhnt mit Komfortfunktionen daß ich Spiele ohne diesen Komfort nicht mehr spielen mag. Dabei haben gar nicht die Nasen vom Einäugigen-unter-den-Blinden die meisten dieser Funktionen erfunden sondern es waren am Anfang Addons die irgendwann einmal übernommen wurden. In meinem BT4 Fall fehlen mir die „!“ und die „?“ auf der Karte und die Pfeile auf der Minimap. Und soweit ich mich erinnere war es tatsächlich Questie das diesen Komfort in WoW gebracht hat und das dann von anderen kopiert wurde. Und heutzutage ist es tatsächlich so daß ich keine Lust mehr habe stundenlang das Gelände abzusuchen um diesen oder jenen Quest-NPC zu finden und im schlimmsten Fall über Mobs zu stolpern die viel zu groß für mich sind, mich mit einem Schlag ins Jenseits befördern und mir dann einen Corps-Run bescheren oder zumindest zurücksetzen auf den letzten Speicherpunkt.

Für mich ist die Zeit für solche Spiele einfach vorbei und Questie und seine Nachfahren machen an der Stelle für mich den Unterschied.

Luna

Kommentare deaktiviert für Questie ist schuld

Eingeordnet unter World of Warcraft

Die Gilde

Die Gilde in der ich aktuell bin das ist die Gilde in die ich 2005 eingetreten bin. Seit 2009 (??) war meine Questpartnerin Zirkinia die Gildenchefin und sie war auch Herz und Seele der Gilde die es geschafft hat die Gilde zusammen zu halten und am Leben zu erhalten und sie hat es auch immer wieder geschafft neue Spieler für unsere Gilde zu begeistern damit die beigetreten sind.

Mit Zirkis Tod habe ich notgedrungen die Aufgabe des Gildenchefs übernommen und habe es im Laufe des Jahres 2019 auch immer wieder mal geschafft neue Mitglieder zum Eintritt zu bewegen. Es war nicht so viel daß man sagen konnte die Gilde boomt aber es gab gute Chancen daß jemand online war wenn man eingeloggt hat. Während meiner 4-monatigen WoW-Pause hat leider auch meine Abwesenheit dazu geführt daß es zu ettlichen Gildenaustritten gekommen ist. Darunter sind Leute die ich seit 2007 kenne. Das finde ich dann schon ordentlich schwierig. Jeder von denen die ausgetreten sind konnte neue Mitglieder laden und hätte seinen Beitrag dazu leisten können daß die Gilde am Leben bleibt.

Was leider keiner getan hat. Und so stirbt eine der ältesten noch bestehenden Gilden von Aman’thul 😥

Luna

Kommentare deaktiviert für Die Gilde

Eingeordnet unter World of Warcraft

Corona Ferien

Weil ich in „Corona-Ferien“ geschickt wurde – also an sich in Home-Office aber weil meine Tätigkeiten so sind daß man sie nicht von zu Hause aus machen kann sind es faktisch „Corona-Ferien“ – habe ich mich entschieden meinen WoW-Account zu reaktivieren. Der Zeitpunkt ist ja relativ günstig die WoW-Marke ist 60.000 Gold billiger als vor 4 Monaten als noch alle im Classic Hype waren. Und mit den Weltquests verdiene ich ja wieder Gold. Soweit so gut.

Was seltsam war in meinen 4 Monaten WoW Pause ist daß ich die ganze Zeit hätte im offiziellen Forum schreiben können obwohl es ja immer heißt man braucht einen aktiven Account. Das scheint nicht zu funktionieren. Leider sind auch ettliche aus unserer schönen Gilde ausgetreten – dazu schreibe ich demnächst nochmal mehr. Ob ich jetzt auch Classic spiele weiß ich noch gar nicht. In Classic hänge ich ja derzeit so weit hinterher daß ich eher keine Lust habe das aufzuholen. Ist in Classic halt doch ganz ordentlicher Grind auf den ich keine Lust mehr habe.

Ich habe in der WoW freien Zeit auch offline Spiele gekauft/gespielt bin mit denen aber nicht so zufrieden. Warum – auch dazu in Kürze mehr.

Ich habe reaktiviert – wer hätte das gedacht 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Corona Ferien

Eingeordnet unter World of Warcraft

R.I.P. Zirkinia – Teil 2

Morgen ist es 1 Jahr her daß meine langjährige Questpartnerin und gute Freundin „Zirkinia“ für tot erklärt wurde. Noch immer betrauere ich den Verlust und die Lücke die sie hinterlassen hat. Und natürlich frage ich mich auch „was wäre wenn“ nicht nur für das reale Leben sondern auch auf World of Warcraft bezogen. Wir hätten Classic ganz sicher zusammen gelevelt und vermutlich nicht nur einen Char sondern mehrere. Wir wären zusammen nach MC und in die Instanzen gegangen. Dinge die ich nun ohne sie machen mußte. Und natürlich sind sie mir ohne sie schwerer gefallen. Die ganze Vorfreude auf Classic die wir beide hatten wurde doch ganz ordentlich getrübt. Und weil wir beide weiter gelevelt hätten wäre ich auch nicht in WoW Pause gegangen weil ja das gemeinsame Questen und Leveln mal wieder den Content geboten hätten den mir der Einäugige-unter-den-Blinden schon lange nicht mehr liefern kann/mag.

Es ist schwer geworden ohne sie und ich vermisse sie noch immer ganz schrecklich. Und ihr Fehlen hat Auswirkungen auf mein Verhalten. So wie es derzeit ausschaut werde ich noch eine ganze Zeit in WoW-Pause bleiben – entweder bis Classic Phase 4 oder gar bis zum nächsten Addon.

Zirkilein du wirst ganz furchtbar vermißt.

Luna

Kommentare deaktiviert für R.I.P. Zirkinia – Teil 2

Eingeordnet unter Das echte Leben, World of Warcraft

Die beste Klasse nach 15 Jahren

In der Zwischenzeit betreibe ich das Hobby MMORPG seit fast 15 Jahren (im April jährt es sich genau) aber ich habe ja schon vorher RPG gespielt. Am liebsten immer Spiele mit richtigen Klassen und keine Spiele wo jeder alles werden kann. Für mich ist die Immersion einfach höher wenn ich eine Klasse habe mit der man sich identifizieren kann. Demzufolge meide ich Spiele ohne Klassen in der Regel. Und die besten 3 Klassen sind auch schon ziemlich lange her. Auf Platz 1 der Vanguard-Blutmagier, auf Platz 2 der WoW-Classic-Shadow und auf Platz 3 der Rift-Chloromant. Leider hat sich in den letzten 8 Jahren an der Klassenfront so gar nichts mehr getan. Eher im Gegenteil. Was dazu führt daß ich neue Spiele eher kritisch sehe und auch nur selten anfasse. Aber auf der anderen Seite gab es die letzten 8 Jahre auch wenig Blockbuster. Die meisten MMORPGs sind viele Jahre alt. Das einzige das sich in der Zwischenzeit weitgehend durchgesetzt hat ist der Verzicht auf die Abo-Gebühr. Was ich begrüße.

Wenn ich ehrlich bin sehe ich auch in nächster Zukunft kein Spiel näher kommen daß sich zu einem MMORPG Blockbuster entwickelt. Wer weiß, vielleicht bin ich mit meiner Forderung nach guten Klassen gar nicht so alleine.

Luna

Kommentare deaktiviert für Die beste Klasse nach 15 Jahren

Eingeordnet unter Rift, Vanguard, World of Warcraft

Weltquests – Rückblick

Im Rückblick gefallen mir die Weltquests aus Legion trotz aller damals geäußerter Kritik besser als die aus BfA. Was auch daran liegt daß es Kisten gab in denen auch Ausrüstung sein konnte (sogar legendäre !) was es in BfA nicht mehr gab was dazu führte daß die Belohnungen aus BfA trotz Aufwertung bis Patch 8.3 schlechter waren als in Legion. Aber wenn ich ehrlich bin habe ich die Weltquests vor allem wegen der meditativen Entspannung gemacht die sie für mich hatten. Ich konnte sie mit der ganzen Twinkparade die ich habe machen und jeder einzelne Char wurde langsam besser ohne daß ich M+ oder gar Raid gehen mußte. Das hatte doch ganz ordentlich Charme weil ich mich nicht abgehängt gefühlt habe sondern es eine Teilhabe gab. Natürlich viel viel langsamer als in M+ oder Raid aber auch bei mir wurde die Ausrüstung im Laufe der Zeit besser.

Für die Zukunft sehe ich allerdings schwarz für Weltquests. Das fing ja in Mechagon an daß die Weltquests auf einmal wieder durch Dailys ersetzt wurden und wurde mit Patch 8.3 fortgeführt daß es auf einmal kein Titan-/Kriegsgeschmiedet mehr gab. Ich fürchte mit dem nächsten Addon werden die Weltquests wieder abgeschafft oder zumindest weiter eingeschränkt.

Was dazu führen könnte daß ich nach der Shadowlands-Levelphase direkt wieder in WoW-Pause gehe.

Luna

Kommentare deaktiviert für Weltquests – Rückblick

Eingeordnet unter World of Warcraft

Shadowland Launch

Der Eine oder Andere auf Youtube oder Twitch ist der Meinung daß das nächste Addon recht schnell kommt und tippt auf den Sommer 2020. Ich selber mag da nicht dran glauben. Ich gehe davon aus daß das Addon im Herbst oder wirklich Winter kommt. Am ehesten rechne ich mit November. Ich habe mehrere Gründe dafür:

Zum Einen der völlig unfertige Spielzustand auf der Blizzcon im Vergleich zu dem Stand den BfA zur gleichen Zeit hatte. Die sind einfach noch nicht so weit und das was zur Blizzcon alles gefehlt hat will ja erst einmal aufgeholt werden. Zum Anderen ist es auch so daß bei Amazon bislang weder das Spiel noch die Vorbestellerbox erhältlich ist. Blizzard wird sich kaum die Verkäufe von Amazon entgehen lassen und so lange da nichts auftaucht kann man auch davon ausgehen daß der Launch noch richtig weit entfernt ist. Und auch von einer CE (die es sicherlich wieder geben wird) ist weder bei Amazon noch im Blizzard-Shop etwas zu sehen. Auch das ist für mich ein Indiz dafür daß da noch richtig viel Zeit ins Land vergehen wird bis das Addon startet. Zu guter Letzt – sollte das Addon tatsächlich im August/September starten dann müßte auch bald die family & friends Alpha starten. So gut wie die Leaks aber dieses mal waren wüßten wir es wenn das tatsächlich so weit wäre.

Alles im allem – mein Tip ist November/Dezember 2020 – schaun wir mal ob ich Recht behalte.

Luna

Kommentare deaktiviert für Shadowland Launch

Eingeordnet unter World of Warcraft

Buggy Patch 8.3

Auch wenn ich derzeit keinen aktiven WoW Account habe schaue ich trotzdem ab und zu in die offiziellen Foren rein um zu sehen wie denn die Stimmung im Spiel so ist. Das habe ich auch nach dem aktuellen Patch gemacht. Und siehe da – die Stimmung ist schlechter als sonst. Es gibt mehr Fehler als sonst und damit auch mehr Beschwerden. Um es genau zu sagen – viel mehr Beschwerden. Und auch die Länge der Patchnotizen nach den (durchaus üblichen) Minipatches die es nach einem großen Patch so gibt ist länger als üblich. Es entsteht der Eindruck daß eine Qualitätssicherung beim Einäugigen-unter-den-Blinden gar nicht mehr existiert und der Gewinnoptimierung zum Opfer gefallen ist. Was am Ende des Tages der Stimmung in den Foren nicht gut tut. Auch die ist schlechter als nach anderen Patches. Interessanterweise auch deshalb weil viele mit dem Endboss-Kampf nicht zufrieden sind. Das ist ja ein Thema zu dem ich lange nicht mehr sagen kann. Weil ich nicht raide weiß ich in der Regel nicht wer Endboss ist und warum er gehauen wird. Der letzte Endboss von dem ich etwas mitbekommen habe das war Arthas als Lichkönig, also WotLK.

Was in der Zwischenzeit auch schon wieder ganz schön lange her ist.

Luna

Kommentare deaktiviert für Buggy Patch 8.3

Eingeordnet unter World of Warcraft

Miese Stimmung

Auf mein-mmo gab es einen Bericht daß die Stimmung beim Einäugigen-unter-den-Blinden wirklich mies sei. Wirklich verwundern kann das nicht seitdem vor bald einem Jahr die Meldung rauskam daß Mitarbeiter entlassen werden sollen um die Gewinne zu optimieren. Entlassungen trotz Milliardengewinne sind selten eine Maßnahme zur Steigerung der Motivation. Und auch wenn es im aktuellen Bericht nicht um WoW geht dürfte die Situation bei WoW kaum anders sein. Die deutschen CM aus dem offiziellen Forum die gehen mußten werden nach dem was die Gerüchteküche so von sich gibt nicht ersetzt. Das Drama mit dem deutschen Servern beim Start von Classic haben wir noch alle in Erinnerung und selbst beim neuen Addon scheint es nicht rund zu laufen. Haben doch alle die es auf der BlizzCon anspielen konnten erzählt daß es sehr viel unfertiger war als seinerzeit BfA. Dabei ist viel viel mehr zu tun weil die (von mir verhaßte) Level-Quetsche so viel Ressourcen bindet daß nicht einmal Kapazitäten für eine neue Klasse da waren. Was ich immer noch bedauere. In dem Zusammenhang ist mir auch noch ein Gerücht in Erinnerung (link habe ich nimmer) wonach vor dem Start von Classic die Abo-Zahlen auf 1 Mio zahlende Kunden runter war.

Unter diesen Umständen wird es wohl bis zum Addon-Start weitere Kündigungen geben und das Addon selber steht unter keinem guten Stern.

Luna

Kommentare deaktiviert für Miese Stimmung

Eingeordnet unter World of Warcraft

Patch 8.3

Am 15.1. soll der Patch 8.3 kommen. Ist das für mich ein Grund zu reaktivieren ? Nein, ich denke nicht. Was da kommt sind 2x Fraktionen in recycelten Zonen. Uldum habe ich zwar 2011 gespielt und mochte auch das Ägypten Setting aber die vielen Mini-Spiele in der Zone haben mir die Zone vermiest so daß der Eindruck am Ende so lala war. Die Pandaria Zone habe ich gar nicht gespielt weil ich zu dem Zeitpunkt in meiner 4-jährigen WoW Pause war. Von recycelten Zonen halte ich sowieso nicht viel da fand ich das mit Argus in Patch 7.3 deutlich besser. Ganz abgesehen davon daß durch die Skalierung und das Phasing vom Charme der alten Zonen sowieso nichts über bleibt.

Was ich außerdem nicht mag ist daß die Aufwertung der Ausrüstung wieder abgeschafft wird und durch das neue System „Verderbnis“ ersetzt wird. Für mich ist das nichts weil ich ja weder raide in Retail noch M+ gehe und soweit ich das verstanden habe sind die Weltquests (also der einzige Content den ich in Retail noch spiele) außen vor bei der Verderbnis. Wer es besser weiß darf mich in den Kommentaren gerne verbessern.

Am Ende des Tages bleibt auf jeden Fall nichts über für mich und ich bleibe in WoW-Pause.

Luna

Kommentare deaktiviert für Patch 8.3

Eingeordnet unter World of Warcraft

Megaserver

Das zentrale Thema daß mich während meiner Classic Erfahrung gestört hat war der Megaserver. Dabei war ich diesem Feature am Anfang zunächst positiv gegenüber eingestellt. Mehr Spieler auf einer Realm heißt schließlich auch mehr Käufer im AH, oder mehr Angebote. Aber das hat sich schon beim Leveln geändert und war dann negativ besetzt. Und zum endgültiven K.O. kam es als das Layering abgeschaltet wurde und wir auf den Megaservern spielen sollten. Was nicht ging. Selbst in Farmspots die 2005 wochenlang richtig leer waren und wo kein Mensch war musste man sich bei den Mobs anstellen (und oftmals habe ich gegenüber Jägern den kürzeren gezogen weil die aus der Bewegung heraus instant zaubern können während mein Zauber erst 3sec nach dem ersten Zaubern gezählt haben). Worauf ich am Ende des Tages keine Lust hatte. Und was dann auch mitentscheidend war daß ich meinen Account mal wieder ruhend gestellt habe.

An der Stelle sieht man mal wieder sehr schön daß die Nasen des Einäugigen-unter-den-Blinden keine Ahnung haben was das Spiel stört und wie man Dinge so am Laufen hält daß möglichst viele Spiel Spaß haben (und am Ende des Tages auch ihre Abo-Gebühr bezahlen).

Da gefällt mir das Phasing System aus Retail deutlich besser weil es dazu führt daß sich eben nicht 10 Spieler um einen Mob hauen. Und wenn doch zählt er für alle …

Luna

Kommentare deaktiviert für Megaserver

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meri

Während der Classic Zeit habe ich ziemlich viel an Meri gedacht wie es ihm heute wohl geht und was er macht. Meri war der Vergelter mit dem ich in weiten Teilen meinen Shadow 2005 gelevelt habe. Meri hat mich nicht nur in jede mögliche Instanz geschleppt und mit mir jede noch so mühsame Quest gemacht, er kannte sich auch mit der ganzen Warcraft Geschichte gut aus und hat mir immer die von Jaina Proudmoore und Arthas Menethil erzählt. Und sich immer gefragt wie sie wohl weiter geht. Getrennt haben sich unsere Wege als er unbedingt raiden wollte und nicht auf Anhieb einen Raidplatz fand. Er hat die Gilde in der er mich eingeladen hatte verlassen und erstmal PvP gemacht. Wenn er eine Woche länger gewartet hätte dann hätte er einen Raidplatz gehabt. Wenn ich etwas gelernt habe über die 40er WoW Raids dann daß sie ein lebender Organismus sind und Dinge die diese Woche in Stein gemeisselt sind die sind nächste Woche das Papier nicht mehr Wert auf dem sie gedruckt wurden. Ich hätte mir wirklich gewünscht der Meri hätte damals etwas mehr Geduld gehabt. Irgendwann hat er sich einer Progress Gilde angeschlossen und als diese den Server gewechselt hat da ist er mitgegangen.

Und dann habe ich den Kontakt zu ihm verloren.

Luna

Kommentare deaktiviert für Meri

Eingeordnet unter World of Warcraft

Entschieden

Also ich habe mich entschieden trotz des schönen Raids den ich mit meinem Shadow in Classic habe wieder in WoW-Pause zu gehen. Zu schlecht ist die Ausrüstung für Shadows in MC,BWL,Ony um da monatelang mitzugehen und zu hoffen daß man einen der wenigen Random-Drops die man gebrauchen kann auch bekommt. Das tut mir wirklich leid weil es ein sehr schöner Raid war in ganz entspannter Atmosphäre und trotzdem sind wir immer gut voran gekommen. Aber auch das farmen macht mir auf diesem Megaserver keinen Spaß. Das Spielerlebnis ist dadurch einfach viel viel schlechter als es 2005 war.

Und in Retail passiert halt in absehbarer Zeit nichts das mich im Spiel hält. Der 8.3 Patch der da irgendwann kommen soll hat für mich nichts besseres als ein neues Auktionshaus und bessere Ausrüstung bei den Weltquests. Dafür muß man keinen aktiven Account haben. Und Raiden oder gar M+ mag ich in Retail schon lange nicht mehr gehen. Das tue ich mal wieder wenn man sich nicht mehr 80% der Zeit bewegen muß. Darauf habe ich nämlich keine Lust.

Wann komme ich wieder ? Entweder zur Classic Phase 4 oder zum Addon. Schließlich kann ich mir das Addon von meinem vielen Gold gegen Tausch der WoW-Marke „kostenlos“ holen und dann gibt es wieder was zum Questen. Zum Leveln sage ich an der Stelle nichts. Da breche ich immer noch ins Essen wegen der Level-Quetsche.

Und wenn es mich vorher packt kann ich ja jederzeit reaktivieren wenn ich denn mag.

Luna

Kommentare deaktiviert für Entschieden

Eingeordnet unter World of Warcraft

Live again

Der eine oder andere mag es gemerkt haben – ich hatte die letzten Wochen derart viel zu schreiben wie schon lange nicht mehr. Und weil ich trotzdem nur einen Beitrag pro Woche veröffentlicht habe hingen die Beiträge teilweise ganz schön hinterher. So gehe ich zB mit meinem 2ten Raid schon wieder seit fast 2 Monaten (als Raid-Shadow) nach MC und Ony. Das macht mir Spaß den ich in aktuellen Raids schon lange nicht mehr habe. Einfach weil ich relativ entspannt meine Rotation fahren kann und mir kein permanentes Bewegen aufgezwungen wird. An der Stelle finde ich die 2005er Raids um ein vielfaches besser als das was der Einäugige-unter-den-Blinden derzeit so veranstaltet. Gleichzeitig habe ich natürlich das gleiche Problem was ich auch 2005 hatte – es gibt kaum Ausrüstung in MC und bei Ony die für Shadows geeignet ist und wenn dann wollen 20 andere Leute die auch haben. Von ein paar Teilen mit +Schattenschaden abgesehen. Die Frage die sich mir stellt heißt also – wie geht es weiter ? Zul Gurub worauf ich richtig Lust habe kommt erst in Phase 4. Mit der Phase 4 rechne ich frühestens im Sommer. Und wenn ich bis dahin in WoW-Pause gehe ist bis dahin mein schöner Raidplatz, mit dem ich auch wirklich zufrieden bin, weg.

Ich habe mich noch nicht entschieden wie es weiter geht.

Luna

Kommentare deaktiviert für Live again

Eingeordnet unter World of Warcraft

Anathema

Weil bei uns im Raid ein äußerst fairer Umgang mit mir als Shadow gepflegt wird habe ich das Auge der Offenbarung recht zeitig bekommen. Ursächlich dafür war daß ich das Auge der Schatten schon gekauft hatte während meine Priesterkollegen eben noch nicht zugeschlagen hatten. Damit hätte ich mir den Stab an sich gleich holen können. Mit Betonung auf „an sich“. Weil für einen Shadow ist die Quest ordentlich schwer. Nicht nur daß ich für die Quest umskillen muss auf (die in den Ratgebern empfohlene) 21/30/0 Skillung. Ich muss auch meine Leiste umbauen, darauf hoffen daß ich auf meinem 2nd Gear genug +heal drauf habe und mein ganzes UI umstellen für diese spezielle Quest. Und natürlich fehlt mir als Shadow was man gemeinhin als Heilerfahrung bezeichnet nämlich das Wissen wie ich mein Ziel in einer speziellen Situation mit welchem Zauber am Leben erhalte.

Die ganzen Filmchen im Inet die es zu dem Thema gibt sind nur bedingt hilfreich weil die Skelette und Bogenschützen sich bei den eigenen Versuchen selten so verhalten wie im Inet zu sehen. Was dazu geführt hat daß ich mehr als 2 Wochen lang diese Quest nicht geschafft habe (und immer brav zurückgeskillt habe damit ich raidtauglich als Shadow bleibe). Als es dann endlich doch geklappt hat war ich zu erschöpft um mich wirklich zu freuen … Ach ja – der NPC ist nach 15min wieder da und nicht wie in allen Anleitungen behauptet nach 2 Stunden – das wurde offensichtlich geändert.

Ich habe meinen Stab – hurra !

Luna

Kommentare deaktiviert für Anathema

Eingeordnet unter World of Warcraft

Mein Raid

Ich hatte mich ja in Classic ziemlich schnell einer Raidgilde angeschlossen und am Anfang war auch alles gut. Der Chat hätte etwas lebhafter sein können und etwas mehr Hilfe beim Questen wäre auch schön gewesen aber wirklich beschweren konnte man sich nicht. Meinen Raidplatz hatte ich mit 57. Und mit 59 war ich dann auch in MC. Problem war daß ein anderer Shadow schneller gelevelt hatte als ich, dann auch früher 60er Ini gehen konnte und besser ausgestattet war als ich. Teilweise konnte ich also keinen Schaden machen sondern sollte heilen. Das habe ich dann mit Shadow Skillung gemacht (habe also zum heilen nicht umgeskillt). Der Loot wurde verwürfelt womit ich gut leben kann. Die einzige Regel die es da gab war „max. 2 Teile am Abend“ was fair und vernünftig ist. Dann aber wurde das Lootsystem umgestellt auf Loot Council. Was für mich ein Loot-System aus der Hölle ist bei dem sich in der Regel die 3 Nasen die den Loot verteilen selber sich mit ihren Chars und ihren Twinks die Taschen mit Loot vollmachen. Was dann relativ schnell für Stress im Raid führt. Auf sowas hatte ich dann keine Lust und habe die Gilde wieder verlassen.

Dann habe ich einen neuen Raid gesucht und gefunden in dem ich einziger Shadow bin und Schaden machen kann. 2 lila Teile aus MC habe ich auch schon – bei mir ist alles gut mit Classic.

Luna

Kommentare deaktiviert für Mein Raid

Eingeordnet unter World of Warcraft

Shadowlands Vorstellung

Auf der Blizzcon wurde das neue Addon vorgestellt und weil die Leaks dieses Jahr so gut waren wußten wir alles schon seit Monaten. Das fängt schon beim Namen an und wo die Reise hingeht. Damit kann ich noch am ehesten Leben ob es nämlich eine neue Insel gibt oder aber eine neue „Ebene der Existenz“ ist ziemlich egal. Thematisch wird es damit etwas düsterer und auch damit kann ich leben. Daß es 4 neue Fraktionen gibt die einem 2 neue Talente geben, geschenkt. Das soll nur dafür sorgen daß die Fraktionen sich nicht mehr so beliebig anfühlen und das ich mich für eine entscheiden muß das gab es auch schon in TBC. Ist also nichts Neues.

Daß es 4 verschiedene Spiel-Versionen geben wird sehe ich mit Argwohn. Da geht es vermutlich darum den Spielern daß Optimum an Kohle aus der Tasche zu ziehen.

Gar nicht leben kann ich mit der Level-Quetsche. Ich halte grundsätzlich nichts davon den Spielern die Dinge die sie sich erspielt haben wieder weg zu nehmen und dazu gehört auch erspielte Stufen.

Und richtig enttäuscht bin ich daß es keine neue Klasse gibt. Darauf hatte ich doch sehr gehofft.

Vom Ersteindruck her finde ich Shadowlands schlechter als Catakäse und zur Erinnerung – es war Catakäse daß mich in eine 4-jährige WoW-Pause getrieben hat.

Und anders als damals ist keine Zirki mehr da die mich zurück ins Spiel bringt.

Luna

Kommentare deaktiviert für Shadowlands Vorstellung

Eingeordnet unter World of Warcraft

Meine BRT Erlebnisse

Ab 53 fangen die Quest für BRT an und ich habe immer wieder geschaut ob ich dafür Gruppe finde. Was leider nicht der Fall war. So habe ich dann West Pesties gequestet und weiter gesucht. Ab 56 habe ich dann in Winterspring die Elite Drachen gegrindet (ich habe mit Mitte 40 Blumen sammeln wieder verlernt und wie 2005 Schneider geskillt). Was richtig gut ging. Auf einmal auf 57 habe ich ne BRT Questgruppe gefunden wo jeder noch alle Quest offen hatte. Mit der Gruppe haben wir den BRT Schlüssel geholt und viele Bosse gemacht. In der Kneipe gab es dann einen Wipe und es waren 3 Stunden um so daß die Gruppe auseinander viel. Zu dem Zeitpunkt fehlte mir ja noch die MC Vorquest. Kaum war ich wieder in SW gab es ne Gruppe für einen Imperator Run. Gleich wieder BRT gegangen das hat ne Stunde gedauert und ich hatte meine MC Vorquest auch erledigt.

Im Gegensatz dazu war ich 2005 rund 42 Stunden in BRT bevor ich das erste Mal in der Kneipe war. Dazu muss man halt auch sagen daß wir 2005 alle viel weniger wußten wie diese Spiele funktionieren, die Tanks haben schnell die Aggro verloren und die DDs haben teilweise gepullt.

An diesem Tag war ich richtig stolz auf mich was ich alles geschafft hatte 🙂

Luna

Kommentare deaktiviert für Meine BRT Erlebnisse

Eingeordnet unter World of Warcraft